Hubert Elvin Rance


Hubert Elvin Rance

Generalmajor Sir Hubert Elvin Rance, GCMG, GBE, CB, (* 1898; † 1974) war von 1946 bis 1948 der letzte Gouverneur der britischen Kronkolonie Birma vor der Unabhängigkeit des Landes. Später war er Gouverneur von Trinidad und Tobago.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Karriere bis 1945

Rance trat 1916 in die British Army ein und kämpfte mit dem Worcestershire Regiment im Ersten Weltkrieg. Später wurde er zum Royal Corps of Signals, den Fernmeldern der Army, versetzt. Im Zweiten Weltkrieg nahm er als Teil des britischen Expeditionskorps an der Evakuierung von Dünkirchen teil. Danach hatte er verschiedene Posten beim War Office, wo er für die Organisation der Ausbildung zuständig war.

Birma

1945 übernahm Rance nach der Rückeroberung Birmas durch britische Truppen und dem Rückzug der Kaiserlich Japanischen Armee die Leitung der Verwaltung, wurde aber 1946 zunächst durch den Vorkriegsgouverneur Reginald Dorman-Smith ersetzt. Allerdings entschied sich Premierminister Clement Attlee auf Anraten von Lord Mountbatten, Dorman-Smith durch Rance zu ersetzen, der sich für Verhandlungen mit Aung San und den birmanischen Nationalisten zum Zwecke einer baldigen Unabhängigkeit offener zeigte.

Ende August 1946 wurde Rance zum Gouverneur der Kronkolonie ernannt. Die ursprünglich im White Paper festgehaltene Politik einer langsamen Vorbereitung der Unabhängigkeit wurde aufgegeben. Rance sollte mit Aung San und seiner Anti-Fascist People's Freedom League (AFPFL) zusammenarbeiten und so eine Radikalisierung der Nationalisten und den Aufstieg von Kommunisten verhindern und einen effektiven Schutz der Minderheiten im zukünftigen Birma erreichen.

Am 27. Januar 1947 wurde eine Vereinbarung zwischen Premierminister Attlee und Aung San unterzeichnet, nach der im April Wahlen abgehalten und die Unabhängigkeit baldmöglichst gewährt werden sollte. Nach der Ermordung Aung Sans im Juli 1947 ernannte Rance U Nu zum Premierminister, um größere Unruhen zu vermeiden und einen möglichst reibungslosen Übergang zu sichern. Am 4. Januar 1948 übergab Rance Präsident Sao Shwe Thaik in einer formellen Zeremonie die Souveränität.

Rance hatte inzwischen die Armee verlassen. 1948 wurde er als Knight Grand Cross des Order of St. Michael and St. George (GCMG) ausgezeichnet.

Westindien

Vom 19. April 1950 bis zum Juni 1955 war Rance Gouverneur von Trinidad und Tobago. Die Hubert Rance Street in San Fernandos Stadtteil Vistabella wurde nach ihm benannt.

Rance war der Autor zweier Berichte, die 1950 vom Kolonialministerium in London veröffentlicht wurden: Development and welfare in the West Indies, 1947-49 und Report of the British Caribbean Standing Closer Association Committee, 1948-49. Im Mai 1956 veröffentlichte er außerdem den Artikel Burma’s Economic Problems in the Eastern World.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Sir Reginald Dorman-Smith Gouverneur von Birma
19461948
Vorgänger Amt Nachfolger
Sir John Valentine Wistar Shaw Gouverneur von Trinidad und Tobago
19501955
Sir Edward Betham Beetham

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hubert Rance — Major General Sir Hubert Elvin Rance, GCMG, GBE, CB, (1898 1974) was the last British Governor of Burma (Myanmar) between 1946 and 1948, while the country moved towards independence. Later he became Governor of Trinidad and Tobago.Career to… …   Wikipedia

  • Hubert Rance — Generalmajor Sir Hubert Elvin Rance, GCMG, GBE, CB, (* 1898; † 1974) war von 1946 bis 1948 der letzte Gouverneur der britischen Kronkolonie Birma vor der Unabhängigkeit des Landes. Später war er Gouverneur von Trinidad und Tobago.… …   Deutsch Wikipedia

  • British rule in Burma — Infobox Former Country native name= conventional long name= Crown Colony of Burma common name= Burma continent= moved from Category:Asia to Southeast Asia region= Southeast Asia country= Burma era= year start= 1824 year end= 1948 life span= 1824… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ran–Ras — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Governors of Trinidad and Tobago — This page lists Governors of Trinidad and Tobago. See also list of Governors of Trinidad, list of Governors of Tobago, list of Governors General of Trinidad and Tobago, list of Presidents of Trinidad and Tobago, list of Prime Ministers of… …   Wikipedia

  • Liste der Gouverneure und Generalgouverneure von Trinidad und Tobago — Liste der Gouverneure von Trinidad und Tobago (1886 1962) : Name Personendaten Amtszeit Sir William Robinson (* 1836, † 1912) 9. Oktober 1886 1891 Sir Frederick Napier Broome (* 1842, † 1896) 19. August 1891 1897 Si …   Deutsch Wikipedia

  • Gobernadores de Trinidad — Anexo:Gobernadores de Trinidad Saltar a navegación, búsqueda La isla de Trinidad formó parte primero del imperio español (fue descubierta por Colón el 31 de julio de 1498, aunque no fue colonizada hasta unos años más tarde) y posteriormente del… …   Wikipedia Español

  • Anexo:Gobernadores de Trinidad — La isla de Trinidad formó parte primero del imperio español (fue descubierta por Colón el 31 de julio de 1498, aunque no fue colonizada hasta unos años más tarde) y posteriormente del británico (entre el 18 de febrero de 1797 y agosto de 1962,… …   Wikipedia Español

  • Claudia Jones — Born Claudia Cumberbatch Jones February 15, 1915(1915 02 15) Belmont, Port of Spain, Trinidad Died December 24, 1964(1964 12 24) (aged 49) London, England Occupation Journa …   Wikipedia

  • November 17 — This article is about the date. For the Marxist group in Greece, see Revolutionary Organization 17 November. << November 2011 >> Su Mo Tu We Th Fr Sa …   Wikipedia