Hundsbeere


Hundsbeere
Blutroter Hartriegel
Blutroter Hartriegel (Cornus sanguinea)

Blutroter Hartriegel (Cornus sanguinea)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Hartriegelartige (Cornales)
Familie: Hartriegelgewächse (Cornaceae)
Gattung: Hartriegel (Cornus)
Art: Blutroter Hartriegel
Wissenschaftlicher Name
Cornus sanguinea
L.

Der Blutrote Hartriegel (Cornus sanguinea) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Hartriegel (Cornus) in der Familie der Hartriegelgewächse (Cornaceae). Sein Name kommt von den roten Blättern im Herbst und dem harten, teilweise auch roten Holz seiner Äste. Weitere Namen sind Roter Hartriegel, Rotes Beinholz, Hundsbeere und Roter Hornstrauch.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung und Standort

Die Heimat des Blutroten Hartriegels liegt in Europa und Kleinasien. In Mitteleuropa ist er weitverbreitet. Er bevorzugt kalkhaltige Böden und wächst oft an Waldrändern oder Fließgewässern.

Beschreibung

Der Blutrote Hartriegel ist ein Strauch, der ein bis maximal fünf Meter hoch werden kann. Seine Blätter sind oval, bis zu zehn Zentimeter lang und gegenständig. Die Blattnervatur ist bogig, die Blattachseln sind nicht behaart (keine Domatien).

Seine Blätter, die Rinde und die Wurzel enthalten das Gift Cornin. Die Wirkung des Giftes ist gering und führt nur zu Unwohlsein und Erbrechen.

Die Blüten sind zwittrig und selbstbestäubend. Der Blutrote Hartriegel blüht von Mai bis Juni; seine Blüten sind weiß und stark duftend. Sie werden von verschiedenen Bienenarten bestäubt. Fruchttragend ist der Strauch von August bis September. Die Früchte sind Steinfrüchte, welche etwa erbsengroß und ungiftig sind und zur Reife schwarz werden. Gekocht können sie als Marmelade verwendet werden, roh sind sie ungenießbar. Die Früchte werden von Vögeln und einigen Säugetieren gefressen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hundsbeere — juodasis sausmedis statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Lonicera nigra angl. black berried honeysuckle vok. Hundsbeere; Knochenholz; schwarze Heckenkirsche rus. жимолость черная lenk. suchodrzew czarny; wiciokrzew czarny …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Hundsbeere — f крушина ломкая (ж), крушина ольховидная (ж) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Hundsbeere, virginische — Hundsbeere, virginische, s. Cornus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hundsbeere, die — Die Hundsbêêre, plur. die n, ein Nahme verschiedener Beeren, und der Stauden, welche sie tragen. 1) Der Beeren des Hartriegels, Cornus sanguinea L. Engl. Dogberry. S. Hartriegel. 2) Der Heckenkirschen, Lonicera Xylosteum L. S. Heckenkirsche. 3)… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rote Hundsbeere — Bittersüßer Nachtschatten Bittersüßer Nachtschatten (Solanum dulcamara), Blüte Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • rote Hundsbeere — f паслён сладко горький (м) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Bittersüß — Bittersüßer Nachtschatten Bittersüßer Nachtschatten (Solanum dulcamara), Blüte Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Bittersüßer Nachtschatten — (Solanum dulcamara), Blüte Systematik Asteriden Euasteri …   Deutsch Wikipedia

  • Blutroter Hartriegel — (Cornus sanguinea) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Cornin — Blutroter Hartriegel Blutroter Hartriegel (Cornus sanguinea) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia