2. Eishockey-Bundesliga 1986/87


2. Eishockey-Bundesliga 1986/87
2. Eishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 1986/87 nächste ►
Meister: nicht ermittelt
Aufsteiger: BSC Preussen
Absteiger: Augsburger EV, VERE Selb (beide Konkurs)
EA Kempten, ERC Sonthofen, EHC Klostersee
ESV Schalker Haie, Hamburger SV
(beide während der Saison zurückgezogen)
Bundesliga ↑  |  • 2. Bundesliga  |  Oberliga ↓  |  Regionalliga ↓↓

Die 14. Saison der 2. Bundesliga wurde wie im Vorjahr in einer Nord- und einer Südgruppe gespielt. Je 10 Teams spielten eine Doppelrunde. Die Abstiegsrunde wurde im Norden in einer und im Süden in zwei Gruppen gespielt.

Inhaltsverzeichnis

2. Bundesliga Süd

Vorrunde (Doppelrunde)

Club Sp S U N Tore Punkte
1. EHC Freiburg 36 26 4 6 182:98 56:16
2. Augsburger EV 36 23 3 10 224:151 49:23
3. SV Bayreuth 36 21 6 9 173:109 48:24
4. EV Füssen 36 23 1 12 195:159 47:25
5. EC Bad Tölz 36 20 2 14 200:168 42:30
6. VERE Selb 36 17 3 16 197:186 37:35
7. EV Landsberg 36 14 2 20 156:178 30:42
8. EA Kempten 36 10 6 20 137:173 26:46
9. ERC Sonthofen 36 6 3 27 117:222 15:57
10. EHC Klostersee 36 3 4 29 124:261 10:62

Beste Scorer

Spieler Team Spiele Tore Assists Punkte
Arthur Rutland VERE Selb 62 75 137
Jim MacRae VERE Selb 56 49 105
Bobby Crawford EC Bad Tölz 43 53 96
Douglas Moffatt SV Bayreuth 40 48 88
Mike Heidt SV Bayreuth 24 63 87

Qualifikation zur 2. Liga Süd

Gruppe A

Club Sp S U N Tore Punkte
1. EC Bad Tölz 14 11 2 1 100:54 24:4
2. EV Stuttgart 14 10 0 4 103:60 20:8
3. ERC Sonthofen 14 8 1 5 76:59 17:11
4. EHC 80 Nürnberg 14 8 1 5 65:70 17:11
5. EV Dingolfing 14 7 1 6 66:58 15:13
6. TEV Miesbach 14 4 1 9 62:103 9:19
7. EV Ravensburg 14 2 2 10 59:98 6:22
8. EA Kempten 14 1 2 11 50:79 4:24

Gruppe B

Club Sp S U N Tore Punkte
1. VERE Selb 14 11 1 2 98:63 23:5
2. EV Landsberg 14 9 3 2 77:53 21:7
3. Heilbronner EC 14 8 0 6 83:67 16:12
4. EC Hedos München 14 7 0 7 74:74 14:14
5. EHC Klostersee 14 6 1 7 58:60 13:15
6. EC Peiting 14 5 1 8 59:74 11:17
7. ERC Ingolstadt 14 3 2 9 66:90 8:20
8. EV Regensburg 14 1 4 9 54:88 6:22

Beste Scorer

Spieler Team Spiele Tore Assists Punkte
John Samanski EV Stuttgart 29 38 67
Arthur Rutland VERE Selb 36 25 61
Dave Morrison EV Stuttgart 32 27 59
James MacRae VERE Selb 22 28 50
Steve Pepin Heilbronner EC 28 19 47

2. Bundesliga Nord

Vorrunde (Doppelrunde)

Club Sp S U N Tore Punkte
1. BSC Preussen 40 33 1 6 324:128 67:13
2. ESG Kassel 40 23 6 11 212:172 52:28
3. Krefelder EV 40 25 1 14 245:179 51:29
4. EC Bad Nauheim 40 21 6 13 213:150 48:32
5. Duisburger SC 40 21 3 13 242:191 48:32
6. Neusser SC 40 15 8 17 181:210 38:42
7. Herner EV 40 13 3 24 135:202 29:51
8. SC Solingen 40 8 2 27 144:225 21:59
9. Hamburger SV 40 2 2 36 161:399 6:74
10. ESV Schalker Haie ausgeschieden

Beste Scorer

Spieler Team Spiele Tore Assists Punkte
Pierre Rioux Krefelder EV 72 73 145
Uli Egen BSC Preussen 44 75 119
Wiesław Jobczyk Duisburger SC 65 53 118
John Markell EC Bad Nauheim 52 58 110
Dave Hetheway Krefelder EV 40 48 88

Qualifikation zur 2. Liga Nord

Club Sp S U N Tore Punkte
1. Duisburger SC 18 15 2 1 133:74 32:4
2. Herner EV 18 13 0 5 101:66 26:10
3. Neusser SC 18 11 2 5 115:77 24:12
4. SC Solingen 18 9 1 8 98:75 19:17
5. EHC Essen-West 18 9 1 8 96:88 19:17
6. EC Ratingen 18 6 3 9 75:101 15:21
7. ESC Wolfsburg 18 6 3 9 72:94 15:21
8. EC Hannover 18 6 3 9 67:77 15:21
9. Dinslakener EC 18 4 1 13 95:146 9:27
10. ESC Ahaus 18 2 2 14 93:147 6:30

Beste Scorer

Spieler Team Spiele Tore Assists Punkte
Wiesław Jobczyk Duisburger SC 50 37 87
Mark MacKay Neusser SC 22 32 54
Damian Steiert ESC Ahaus 23 23 46
Ivan Krook SC Solingen 21 24 45
Leszek Kokoszka Dinslakener EC 12 32 44



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eishockey-Bundesliga 1986/87 — Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1986/87 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1958/59 — Bundesliga 1958/59 Deutscher Meister 1959 EV Füssen Absteiger Düsseldorfer EG, SC Weßling Aufsteiger VfL Bad Nauheim, ESV Kaufbeuren Im Herbst 1958 startete die erste Eishockey Bundesliga Saison. Die Bundesliga löste die Oberliga als höchste… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1959/60 — Bundesliga 1959/60 Deutscher Meister 1960 SC Riessersee Absteiger ESV Kaufbeuren Aufsteiger Eintracht Dortmund Die 2. Eishockey Bundesligasaison startete erneut mit 8 Mannschaften. Wie im Vorjahr wurde der Deutsche Meister in einer Einfachrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1960/61 — Bundesliga 1960/61 Deutscher Meister 1961 EV Füssen Absteiger VfL Bad Nauheim Aufsteiger ESV Kaufbeuren In der 3. Eishockey Bundesligasaison wurde den Wünschen der Vereine nach mehr Spielen Rechnung getragen. Die Bundesliga wurde erstmals in… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1961/62 — Bundesliga 1961/62 Deutscher Meister 1962 EC Bad Tölz Absteiger keine Aufsteiger keine Die 4. Eishockey Bundesligasaison brachte auch die vierte Modusänderung. Nach der Doppelrunde in der Vorsaison, die zwar mehr Spiele, aber auch mehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1962/63 — Bundesliga 1962/63 Deutscher Meister 1963 EV Füssen Absteiger Eintracht Dortmund Aufsteiger EV Landshut In der 5. Eishockey Bundesligasaison gab es ein Novum in der Bundesligageschichte. Erstmals seit ihrer Einführung wurde keine Modusänderung… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1963/64 — Bundesliga 1963/64 Deutscher Meister 1964 EV Füssen Absteiger Preußen Krefeld Aufsteiger Eintracht Dortmund In der 6. Eishockey Bundesligasaison gab es wieder einmal eine Änderung im Modus: Die Relegationsspiele wurden abgeschafft und der direkte …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1964/65 — Bundesliga 1964/65 Deutscher Meister 1965 EV Füssen Absteiger Eintracht Dortmund Aufsteiger Preußen Krefeld, Düsseldorfer EG, VfL Bad Nauheim Für die 7. Eishockey Bundesligasaison war zunächst keine Änderung im Austragungsmodus vorgesehen. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1965/66 — Bundesliga 1965/66 Deutscher Meister 1966 EC Bad Tölz DEV Pokalsieger 1966 SC Riessersee Absteiger in die Oberliga 1966/67 VfL Bad Nauheim Aufsteiger aus der Oberliga 1965/66 Berliner SC In der 8 …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1966/67 — Bundesliga 1966/67 Deutscher Meister 1967 Düsseldorfer EG DEV Pokalsieger 1967 FC Bayern München Absteiger in die Oberliga 1967/68 SC Riessersee, ESV Kaufbeuren, Berliner SC Aufsteiger aus der Oberliga 1966/67 Bayern München, V …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.