Hypo Tirol


Hypo Tirol
Hypo Tirol Volleyballteam Innsbruck
Österreichischer Volleyballverband
Vereinsdaten
Gründung 1997
Adresse Mitterweg, 16/2 OG
Zentrum Würth Süd
A - 6020 Innsbruck
Präsident Othmar Kronthaler
Homepage http://www.volleyballteamtirol.com
Volleyball-Abteilung
Liga aon VolleyLeague
Spielstätte Universitätssporthalle Innsbruck
Trainer Stefan Christiansky
Co-Trainer Gernot Hupfauf
Erfolge 3x Österreichischer Meister
2005, 2006, 2008
4x österreichischer Pokalsieger
2004-2006, 2008
letzte Saison Vizemeister und Pokalsieger
(Stand: 18. April 2009)

Hypo Tirol Innsbruck ist ein österreichischer Volleyball-Verein, der in der ersten österreichischen Liga, in der mitteleuropäischen Liga MEVZA und in der Champions League spielt. Neben der Profi-Mannschaft spielen bei Hypo Tirol rund 170 Jugendliche, die in 14 Jugend-Teams ausgebildet werden und erfolgreich an Meisterschaften teilnehmen.

Inhaltsverzeichnis

Team

Der Kader für die Saison 2008/09 besteht aus 13 Spielern. Trainer ist Stefan CHRTIANSKY.

Rooster 2008-2009

Nr. Nation Name Alter Größe (cm) Position
1  OesterreichÖsterreich Österreich Arno Amalthof 21
182
AA
2 Italien Italien Claudio Carletti 26
193
Aufspiel
3 Slowakei Slowakei Stefan Chrtiansky Jr. 19
205
AA
4  OesterreichÖsterreich Österreich Lukas Weber 20
184
Aufspiel
5  OesterreichÖsterreich Österreich Daniel Gavan (C) 30
202
Block
6  OesterreichÖsterreich Österreich Fred Laure 26
178
Libero
7 Ungarn Ungarn Zoltan Mozer 25
191
AA
8 Brasilien Brasilien Douglas Duarte Da Silva 24
203
Block
9 Brasilien Brasilien Paulo Victor Costa Da Silva 22
197
Diagonal
10 Slowakei Slowakei Gabriel Chocholak 30
202
Diagonal
11 Slowakei Slowakei Jakub Joscak 28
204
Block
12  OesterreichÖsterreich Österreich Filip Knezevic 20
202
AA
13 Brasilien Brasilien Leonardo NASCIMENTO DOS SANTOS 28
197
AA

Geschichte

Das heutige HYPO TIROL Volleyballteam entwickelte sich aus dem ehemaligen Verein IAC-Volleyball. Seit der Saison 1997/98 spielt der Verein in der ersten Österreichischen Bundesliga und bereits in der Saison 1999/2000 qualifizierte man sich erstmals für den Europa Cup.

Das erste Highlight der Vereinsgeschichte war der 3. Platz im europäischen TOP TEAMS CUP 2004, wodurch auch die Qualifikation für die Königsklasse des weltweiten Club Volleyballs, der European Champions League, geschafft werden konnte. Der erste vielumjubelte Österreichische Meistertitel wurde in der Saison 2004/05 gefeiert und nach 30 Jahren wieder nach Tirol geholt. Das Österreichische Double (Meistertitel und Cupsieg) konnte in der darauffolgenden Saison 2005/06 erfolgreich verteidigt werden. Der bislang letzte Meistertitel gelang in der Saison 2008/2009 und konnte in dieser Saison ebenfalls wieder das Double geholt werden. Insgesamt 3-mal hat der Verein bisher an der European Champions League teilgenommen. In der Saison 2006/07 und 2007/08 wurde das HYPO TIROL Volleyballteam österreichischer Vizemeister und qualifizierte sich jeweils für den europäischen CEV Cup. Der österreichische Cup konnte in den letzten fünf Jahren 4-mal gewonnen werden. Nach der Regelement-Änderung 2006/07, wonach nur österreichische Spieler im Cupbewerb spielberechtigt sind, wurde der Cup 2007/08 mit dem österreichischen Kern der ersten Mannschaft, sowie Nachwuchsspielern der U-21 und U-19 des Vereins, gewonnen.

Neben der ersten Mannschaft, welche seit Jahren erfolgreich Spitzensport repräsentiert, erfuhr auch der Nachwuchsbereich, dank der Installierung eines hauptamtlichen Nachwuchskoordinators, in den letzten Jahren eine steile Aufwärtsentwicklung. Knapp über 120 Jugendliche erfahren eine professionelle und leistungsadäquate Ausbildung und nehmen erfolgreich an den Tiroler bzw. Österreichischen Meisterschaften teil. Alle weiblichen und männlichen Nachwuchsvolleyballer/Innen werden von insgesamt 6 fachlich bestens ausgebildeten Trainern betreut. Zahlreiche Tiroler Meistertitel und Top 3 Platzierungen konnten in der bisherigen Vereinsgeschichte des HYPO TIROL Volleyballteams erzielt werden.

Erfolge

2008/2009 Österreichischer Meister

  • MEVZA Sieger

2007/2008 Österreichischer Vizemeister

  • Österreichischer Cupsieger
  • Vizemeister MEVZA
  • 1/8 Finale CEV CUP

2006/2007 Österreichischer Vizemeister

  • Final Four MEVZA
  • Hauptphase INDESIT European Champions League

2005/2006 Österreichischer Meister

  • Österreichischer Cupsieger
  • Vizemeister MEVZA
  • Hauptphase INDESIT European Champions League

2004/2005 Österreichischer Meister

  • Österreichischer Cupsieger
  • Hauptphase INDESIT European Champions League

2003/2004 Österreichischer Vizemeister Österreichischer Cupsieger

  • 3.Platz Austrian Airlines Top Teams Cup

2002/2003 Österreichischer Vizemeister

  • Top 16 Austrian Airlines Top Teams Cup

2001/2002 Österreichischer Vizemeister

  • 3.Platz Austrian VolleyLeague

1999/2000 HAGEBAU TIROL Volleyballteam

  • 3.Platz Austrian VolleyLeague

1998/1999 Volleyball Team Tirol

  • 4.Platz Austrian VolleyLeague

1997/1998 Volleyball Team Tirol

  • 8.Platz Austrian VolleyLeague

Europapokal

Nachdem Hypo Tirol in der Saison 2005/06 mit Siegen über Ortec Rotterdam Nesselande und Unicaja Almeria den vierten Gruppenplatz belegte hatte, starten die Innsbrucker auch 2006/07 in der Champions League. In Gruppe A treffen sie auf den deutschen Vertreter evivo Düren, die ehemaligen Gesamtsieger Tours VB (Frankreich) und Lokomotiv Belgorod (Russland) sowie Portol Drac Palma Mallorca (Spanien) und OK Budućnost Podgorica (Montenegro). Jede Mannschaft bestreitet je fünf Heim- und fünf Auswärtsspiele.

In der Saison 2008/2009 spielte das Hypo Tirol Volleyballteam internationeal im CEV-Cup und überstand die erste Runde gegen den rumänischen Top-Verein Tomis Constanta. In der zweiten Runde schieden die Tiroler dann gegen das Team Olympiakos Piräus aus Griechenland aus.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hypo Tirol Volleyballteam Innsbruck — Österreichischer Volleyballverband Vereinsdaten Gründung 1997 Adresse Mitterweg, 16/2 OG Zentrum Würth Süd A 6020 Innsbruck …   Deutsch Wikipedia

  • Hypo Tirol Innsbruck — Hypo Tirol Volleyballteam Innsbruck Österreichischer Volleyballverband Vereinsdaten Gründung 1997 Adresse Mitterweg, 16/2 OG Zentrum Würth Süd A 6020 Innsbruck Präsiden …   Deutsch Wikipedia

  • Hypo Tirol Bank —   Hypo Tirol Bank Staat Österreich Sitz Innsbruck, Österreich Rechtsform Aktiengesellschaft Bankleitzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Hypo Tirol Innsbruck — Hypo Tirol Innsbrück Le Hypo Tirol Innsbruck est un club de volley ball autrichien fondé en 1997 et basé à Innsbruck, et évoluant au plus haut niveau national (aon Volley League). Sommaire 1 Historique 2 Palmarès 3 Effectif de la saison en cours …   Wikipédia en Français

  • Hypo Tirol Innsbrück — Le Hypo Tirol Innsbruck est un club de volley ball autrichien fondé en 1997 et basé à Innsbruck, et évoluant au plus haut niveau national (aon Volley League). Sommaire 1 Historique 2 Palmarès 3 Effectif de la saison en cours …   Wikipédia en Français

  • Men's CEV Champions League 2009–10 — Contents 1 Teams of the 2009–2010 competition 2 League round 2.1 Pool A …   Wikipedia

  • Ligue Des Champions De Volley-Ball Masculin 2004-2005 — Sommaire 1 Clubs engagés 2 Formule de compétition 3 Résultats 3.1 Poule A 3.2 …   Wikipédia en Français

  • Ligue Des Champions De Volley-Ball Masculin 2005-2006 — Sommaire 1 Clubs engagés 2 Formule de compétition 3 Résultats 3.1 Poule A 3.2 …   Wikipédia en Français

  • Ligue des Champions de volley-ball masculin 2004-2005 — Infobox compétition sportive Ligue des champions 2004 2005 Organisateur(s) CEV Éditions 46e Lieu …   Wikipédia en Français

  • Ligue des Champions de volley-ball masculin 2005 — Ligue des Champions de volley ball masculin 2004 2005 Sommaire 1 Clubs engagés 2 Formule de compétition 3 Résultats 3.1 Poule A 3.2 …   Wikipédia en Français