Hölleisengretl


Hölleisengretl
Filmdaten
Originaltitel Hölleisengretl
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1995
Länge 105 Minuten
Stab
Regie Jo Baier
Drehbuch Jo Baier
Produktion Helmut Rasp,
Jochen Ludwig,
Elan-Film Gierke
Musik Hubert von Goisern,
Stefan Melbinger
Kamera Horst Zeidler,
Jürgen Martin
Besetzung

Hölleisengretl ist ein im Jahr 1994 produzierter und am 16. April 1995 erstmals gezeigter deutscher Fernsehfilm nach der Erzählung "Die Geschichte von der buckligen Hölleisengretl" von Oskar Maria Graf aus dem Jahr 1929. Allerdings weicht die Handlung des Films erheblich von der der Erzählung Grafs ab.

Jo Baier schrieb das Drehbuch und führte auch Regie. Er erhielt dafür 1995 den Regiepreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste. Die Hauptdarstellerin Martina Gedeck wurde für ihre Rolle mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Nachkriegsjahre im bayerischen Voralpenland: die missgestaltete Bäuerin Gretl ist Erbin eines ertragreichen Bauernhofes, den sie gemeinsam mit zwei langjährigen Dienstboten allein bewirtschaften muss. Einst hatte ihr im Sterben liegender Vater, der kein Geheimnis aus der Verachtung für seine Tochter machte, ihr widerwillig den Hof überschrieben, da beide ihrer Brüder im Krieg gefallen waren. An ihrem buckligen Rücken und ihrer wählerischen Art gegenüber den Männern liegt es wohl, dass sie mit Anfang 30 noch ledig ist. Als sie sich während der Erntearbeiten in einer stürmischen Nacht mit einem Landarbeiter einlässt und schwanger wird, rät ihr der Arzt zur Abtreibung; eine Geburt könnte sie und das Kind möglicherweise töten. Gretl entschließt sich, diesem Rat Folge zu leisten.

Beim sonntäglichen Kirchgang erfährt die Außenseiterin nur misstrauische Blicke und zweideutige Bemerkungen, doch Gretl ist eine starke Frau. Sie verliebt sich in den Spätheimkehrer und gutaussehenden Bauernburschen Matthias, der sie jedoch nur wegen ihres Besitzes umschmeichelt und von dem sie sich zuletzt sogar heiraten lässt.

Zu spät erkennt Gretl das tyrannische Wesen ihres Mannes, der sie schlägt, ihr Geld im Wirtshaus verprasst und nach der Hochzeit so gut wie überhaupt nicht mehr daheim ist. Als Matthias dem Altknecht das Motorrad einfach wegnimmt und ihn auf hässliche Weise beschimpft und sogar entlassen will, entschließt sich dieser zum Handeln. Da Matthias oft betrunken und ohne Licht vom Wirtshaus durch den Wald heimfährt, stellt der Altknecht ihm eine tödliche Falle. Bei der Untersuchung durch den ortsansässigen Gendarm halten alle Hofbewohner eisern zusammen, so dass die Tragödie als Unfall zu den Akten geht. Gretl bleibt fortan allein.

Kritiken

  • Prisma meint, der Film sei eine atmosphärisch dichte Heimatgeschichte und dass eine perfekte Inszenierung und eine brillante Hauptdarstellerin aus diesem Werk einen Hochgenuss machen. [1]

Verweise

Einzelnachweise

  1. Kritik von Prisma

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jochen Baier — Josef Albert „Jo“ Baier (* 13. Februar 1949 in München) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Jo Baier studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und Amerikanistik und promovierte zum Doktor Phil. in Theaterwissenschaften. Zusammen …   Deutsch Wikipedia

  • Josef-Albert Baier — Josef Albert „Jo“ Baier (* 13. Februar 1949 in München) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Jo Baier studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und Amerikanistik und promovierte zum Doktor Phil. in Theaterwissenschaften. Zusammen …   Deutsch Wikipedia

  • Jo Baier — Josef Albert „Jo“ Baier (* 13. Februar 1949 in München) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Jo Baier studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und Amerikanistik und promovierte zum Doktor Phil. in Theaterwissenschaften. Zusammen …   Deutsch Wikipedia

  • Martina Gedeck — in Frankfurt am Main (2009) …   Deutsch Wikipedia

  • Martina Gedeck — Nombre real Martina Gedeck Nacimiento 14 de septiembre de 1961 (50 años) …   Wikipedia Español

  • Martina Gedeck — Gedeck in 2009. Born 14 September 1961 (1961 09 14) (age 50) Munich, Bavaria, Germany …   Wikipedia

  • Alimonta — Helmut Alimonta (* 4. Dezember 1915 in München; † 20. April 2004 in ebenda) war ein bayerischer Volksschauspieler. Er wirkte vorwiegend als Nebendarsteller in zahlreichen deutschen Film und Fernsehproduktionen mit, darunter als Sketchpartner von… …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Panther — Der Bayerische Fernsehpreis ist eine wichtige Auszeichnung für Schaffende im Bereich der Fernsehunterhaltung. Seit 1989 wird dieser Preis jährlich von der Bayerischen Staatsregierung vergeben. Dieser Preis wird für die Bereiche Fernsehfilm,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert Achleitner — Hubert von Goisern (Donauinselfest 2007, Kick off Konzert der Linz Europa Tour 2007 2009) Hubert von Goisern (* 17. November 1952 in Bad Goisern, Oberösterreich), eigentlich Hubert Achleitner, ist ein österreichischer Liedermacher und …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Schuler — Hans Schuler (eigentlich Johann Schuler; * 6. Februar 1958 in München) ist ein bayerischer Volks und Theaterschauspieler. Er lebt heute mit seiner Familie in der Gemeinde Feldkirchen Westerham. Hans Schuler ist gelernter Buchdrucker und wurde… …   Deutsch Wikipedia