Hörbereich


Hörbereich

Die Hörfläche, auch Hörbereich oder Hörfeld, ist jener Frequenzbereich und Pegelbereich von Schall, der vom normalen menschlichen Gehör wahrgenommen werden kann.

Hörfläche des Menschen als Schalldruckpegel in Abhängigkeit von der Frequenz
Neue Kurven gleicher Lautstärkepegel (Isophone) nach ISO 226:2003 - blau ist dagegen die alte 40 Phon-Kurve

Die Hörfläche wird unten von der Hörschwelle, also dem gerade noch hörbaren Schalldruckpegel, und oben von der Schmerzschwelle bestimmt. Links wird die Hörfläche von der tiefsten vom Menschen hörbaren Frequenz mit etwa 16 Hz bis 21 Hz und rechts von der höchsten hörbaren Frequenz mit etwa 16 kHz bis 19 kHz begrenzt. Die Unbehaglichkeitsschwelle liegt auf der Hörfläche etwas unterhalb der Schmerzschwelle und ist abhängig von der Frequenz.

Die Beziehungen des Lautstärkeempfindens innerhalb des Hörfelds können durch Kurven gleicher Lautstärke (Phon) dargestellt werden.

Tiefe Frequenzen unterhalb von 16 Hz werden als Infraschall bezeichnet und hohe Frequenzen über 21 kHz als Ultraschall. Während Infraschall teilweise als Vibration wahrgenommen werden kann, ist Ultraschall für den Menschen nicht wahrnehmbar. Viele Tiere können jedoch wesentlich höhere Frequenzen als der Mensch hören, z. B. manche Fledermäuse über 100 kHz.

Meistens verkleinert sich die Hörfläche mit zunehmendem Alter. Davon sind besonders die hohen Frequenzen und die leisen Pegel betroffen. Es kann sich aber auch das Lautheitsempfinden innerhalb der Hörfläche ändern, sodass es zu einer Herabsetzung der Unbehaglichkeitsschwelle kommt; siehe Recruitment.

Oft werden in das Hörfeld auch zwei kleinere Felder eingezeichnet, das Sprachfeld und das Musikfeld. Das sind jene Frequenz- und Pegelbereiche, die für die Wahrnehmung von Sprache oder Musik besonders wesentlich sind.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hörbereich — (m) eng auditory area, auditory field …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Hörbereich — Hör|be|reich 〈m. 1〉 1. Frequenzbereich, in dem Schallwellen mit dem Ohr wahrgenommen werden können 2. Bereich, Gebiet, in dem etwas hörbar ist ● Hörbereich eines Rundfunksenders * * * Hör|be|reich, der: Frequenzbereich der Schallwellen, die als… …   Universal-Lexikon

  • Hörbereich — girdimumo sritis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. range of audibility; region of audibility vok. Hörbereich, m rus. зона слышимости, f; область слышимости, f pranc. gamme audible, f; gamme d’audibilité, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Hörbereich — Hör|be|reich …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hören: Akustische Signale und Maßstäbe —   Die Fähigkeit Hören zu können ist für den sprachbegabten Menschen besonders wichtig. Die Hörfähigkeit ist aber älter als die menschliche Sprache und dient nicht nur der sprachlichen Kommunikation.   Durch seine Hörfähigkeit wird der Mensch… …   Universal-Lexikon

  • Abhörverstärker — Ein Verstärker ist ein Gerät oder eine Baugruppe, die ein eingehendes Signal so verarbeitet, dass Ausgangsspannung, Ausgangsstrom oder die Ausgangsleistung größer sind, als die entsprechenden Eingangsgrößen. Verstärker gibt es sowohl für… …   Deutsch Wikipedia

  • Akustisch — Die Akustik (griechisch: akuein ακουειν = hören) ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung. Als Wissenschaftsgebiet umfasst sie sämtliche damit zusammenhängenden Gesichtspunkte, so die Entstehung und Erzeugung, die Ausbreitung, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Audiodaten — Audio (lat. ich höre, von audire hören) wird als Bestandteil von Wörtern verwendet, die mit Hören oder Tontechnik zu tun haben (z. B. Audioanlage, Audiometer, Auditorium). Audio bezieht sich auf den menschlichen Hörbereich, der den… …   Deutsch Wikipedia

  • Audiodatenkompressionsformat — Audiodatenkompression (oft auch kurz uneindeutig als Audiokompression bezeichnet) ist eine Datenreduktion („verlustbehafteter“ Algorithmus) oder Datenkompression („verlustfreier“ Algorithmus). Audiodatenkompression bezeichnet spezialisierte Arten …   Deutsch Wikipedia

  • Audiokompressionsformat — Audiodatenkompression (oft auch kurz uneindeutig als Audiokompression bezeichnet) ist eine Datenreduktion („verlustbehafteter“ Algorithmus) oder Datenkompression („verlustfreier“ Algorithmus). Audiodatenkompression bezeichnet spezialisierte Arten …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.