IG Bauen-Agrar-Umwelt


IG Bauen-Agrar-Umwelt
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
(IG BAU)
Logo
Zweck: Gewerkschaft
Vorsitz: Klaus Wiesehügel
Gründungsdatum: 1996
Mitgliederzahl: 325.000 (Stand: 2009)
Sitz: Frankfurt am Main
Website: igbau.de
„Haus der Baugewerkschaft“ (Sitz des Bundesvordstands) in Frankfurt am Main
Gebäude der Regionalverwaltung Nord in Hamburg
Klaus Wiesehügel

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) entstand am 1. Januar 1996 durch Fusion der IG Bau-Steine-Erden (IG BSE) und der Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft (GGLF), welche beide eine lange Tradition haben. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. In Berlin und Brüssel unterhält sie politische Verbindungsbüros.

Zur Zeit ihrer Gründung (1996) gehörten ihr rund 720.000 Mitglieder an. Diese Zahl sank bis Dezember 2000 auf 540.000. Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum zählte die IG Bau nur noch 392.000 Mitglieder[1], Ende 2009 nur noch rund 325.000.[2]

Die IG BAU ist als viertgrößte Einzelgewerkschaft Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), in der Europäische Föderation der Bau- und Holzarbeiter (EFBH), der Europäischen Föderation der Agrar-, Lebensmittel- und Tourismusbeschäftigten (EFFAT), der UNI-Europa, sowie in der Bau- und Holzarbeiter Internationale (BHI) und der Internationale der Lebensmittel-, Landwirtschafts- und HotelarbeitnehmerInnen (IUL).

Die IG BAU ist nach ihrer Satzung zuständig für folgende Wirtschafts- und Verwaltungszweige: Baugewerbe, Baustoffindustrie, Entsorgung und Recycling, Agrar- und Forstwirtschaft, Gebäudemanagement, sowie Umwelt- und Naturschutz. Sie vertritt damit Arbeitnehmer, die z. B. als Bauarbeiter, Maler und Lackierer, Glaser, Dachdecker, Gerüstbauer, Gebäudereiniger, Gärtner, Garten- und Landschaftsbauer, Floristen, Forstbeschäftigte, Mitarbeiter in Zementwerken oder Landschaftsschutzverbänden tätig sind.

In Steinbach im Taunus unterhält die IG BAU eine Bildungseinrichtung.

Vorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt ist seit 1996 Klaus Wiesehügel.

Quellen

  1. Mitgliederentwicklung 2006/2007 bei den Gewerkschaften
  2. Mitglieder der Gewerkschaften. Artikel in der Frankfurter Rundschau

Weblinks

 Commons: IG Bauen-Agrar-Umwelt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IG Bauen-Agrar-Umwelt — Infobox Union name= IGBAU country= Germany affiliation= DGB members= 461,000 full name= IG Bauen Agrar Umwelt native name= founded= 1996 current= head= dissolved date= dissolved state= merged into= office= Frankfurt, Germany people= Klaus… …   Wikipedia

  • DGB — Logo Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist die größte Dachorganisation von Einzelgewerkschaften. Ihm gehören acht Mitgliedsgewerkschaften in der Bundesrepublik Deutschland an. Diese decken alle Branchen und Wirtschaftsbereiche ab. Es gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • IG Bau — Gebäude der Regionalverwaltung Nord in Hamburg. Klaus Wiesehügel Die Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt (IG BAU) entstand am 1. Januar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Wilms — (* 31. Mai 1955 in Ratzeburg) war letzter Vorsitzender der Gewerkschaft Gartenbau, Land und Forstwirtschaft (GGLF) im DGB und ist derzeit Vorstandsmitglied der IG Bauen Agrar Umwelt (stellv. Vorsitzender) sowie Mitglied im Europäischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Buntenbach — Annelie Buntenbach auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln Annelie Buntenbach (* 24. Februar 1955 in Solingen) ist eine deutsche Politikerin der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Darüber hinaus ist sie in der globalisierungskritischen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Gewerkschaftsbund — (DGB) Zweck: Gewerkschaftsbund Vorsitz: Michael Sommer Gründungsdatum: 12. Oktober 1949 …   Deutsch Wikipedia

  • Gebäudereinigung — Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Arbeitsfelder 3 Mindestlohn 4 Quellen // Geschichte Die geschichtliche Entstehung des …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesehügel — Klaus Wiesehügel Klaus Wiesehügel (* 1. Mai 1953 in Mülheim an der Ruhr) ist Bundesvorsitzender der IG Bauen Agrar Umwelt seit 1996. Zuletzt wurde er 2005 wiedergewählt. Wiesehügel ist gleichzeitig auch der erste Präsident des Internationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung — Die RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung e. V. (RAL GGR e. V.) ist ein Zusammenschluss von nach Eigenangaben „führenden“[1] Gebäudedienstleistern, die sich freiwillig zur Erbringung qualitativ hochwertiger Gebäudedienstleistungen nach… …   Deutsch Wikipedia

  • BAU — bezeichnet: den Gegenstand oder Bereich des Bauens, als Substantiv zum Begriff Bauen, in unterschiedliche Bedeutungvarianten: als Kurzform für ein Bauwerk etwas, was sich noch im Prozess des Bauens befindet, siehe Baustelle die Baubranche, siehe… …   Deutsch Wikipedia