IMAM Ro.37


IMAM Ro.37
IMAM Ro.37
Wrack im Luftfahrtmuseum von Vigna di Valle
Typ: Aufklärungsflugzeug
Entwurfsland: Italien 1861Italien Italien
Hersteller: IMAM
Erstflug: 6. November 1933
Indienststellung: 1935
Produktionszeit: 1934–1939

Die IMAM Ro.37 war ein Aufklärungsflugzeug des italienischen Flugzeugherstellers IMAM. Der untere Flügel des Doppeldeckers wies eine deutlich geringere Spannweite als der obere Flügel auf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Entwicklung und Fertigung dieses Flugzeuges begann 1933. Die Maschine wurde in Holz-Metall-Gemischtbauweise hergestellt. Das Spornrad-Fahrwerk war nicht einziehbar. Die Hauptfahrwerksräder waren aerodynamisch verkleidet. Der Grundentwurf sah als Antriebsquelle einen 600 PS starken Fiat-V-Motor, den Fiat A.30 RA, vor. Insgesamt war man mit dem Antrieb jedoch nicht zufrieden, und so wurde nach 160 Maschinen die Produktion eingestellt.

Um die Leistung in Bodennähe zu verbessern, wurden 9-Zylinder-Sternmotoren der Typen Piaggio P.IX RC.40 oder Piaggio P.XR RC.40 mit 412 respektive 515 kW eingesetzt. Nach weiteren Detailverbesserungen erhielt der Typ die Bezeichnung Ro.37bis. Mit dieser Ausführung war das Ende der Entwicklung dieses Typs erreicht, es wurden hiervon nochmals 475 Maschinen hergestellt. Insgesamt wurden von der Ro.37 und der Ro.37bis etwa 620 Maschinen gebaut.

Die Maschinen wurden auch exportiert. Kunden waren Ungarn, Afghanistan und einige Länder in Süd- und Mittelamerika, darunter Ecuador.

Nutzung

Die Maschinen wurden zunächst im spanischen Bürgerkrieg eingesetzt und spielten auch im Zweiten Weltkrieg eine gewisse Rolle, insbesondere in Nordafrika, an der Ostfront und auf dem Balkan. Später wurden sie hauptsächlich als Verbindungs- und Ambulanzflugzeuge eingesetzt und aus dem Frontdienst zurückgezogen. Zur Zeit der italienischen Kapitulation war keine Ro 37 mehr in aktiven Verbänden eingesetzt.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Länge 8,56 m
Spannweite 11,08 m
Höhe 3,15 m
Flügelfläche 35,15 m²
Leergewicht 1587 kg
Startgewicht 2420 kg
Höchstgeschwindigkeit 330 km/h in 4500 m Höhe
Dienstgipfelhöhe 7200 m
Reichweite 1120 km
Triebwerk ein Piaggio P.IX RC.40 mit 618 PS (455 kW)
Bewaffnung 2 nach vorne gerichtete MG Kaliber 7,7 mm, ein MG auf Lafette vom Beobachter zu bedienen,

Bombenzuladung bis 180 kg

Erhaltene Flugzeuge

Ein Flugzeug befindet sich im italienischen Luftfahrtmuseum Vigna di Valle.[1]

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Aeronautica Militare: Museo Storico di Vigna di Valle. In: Imam RO-37 bis "Lince". Ministero della Difesa, abgerufen am 25. Januar 2011 (italienisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Imâm — Imam Religion religions abrahamiques : judaïsme · christianisme · islam Cet …   Wikipédia en Français

  • imam — [ imam ] n. m. • 1697; iman 1559; mot ar. « guide » 1 ♦ Hist. Titre donné au successeur de Mahomet et à ceux d Ali. 2 ♦ Mod. Chef de prière dans une mosquée. Celui qui dirige une communauté musulmane. ● imam nom masculin (mot arabe) Ministre ou… …   Encyclopédie Universelle

  • imam — IMÁM, imami, s.m. 1. Preot sau prelat musulman; conducătorul rugăciunii colective într o moschee. 2. Titlu purtat de unii suverani musulmani (care deţin şi conducerea bisericii). [var.: imán s.m.] – Din tc. imam. Trimis de baron, 13.09.2007.… …   Dicționar Român

  • imam — ìmām m <G imáma> DEFINICIJA 1. a. pov. (rij. neob.) predvodnik karavane b. islamski vjerski službenik, onaj koji predvodi skupne molitve [džamijski imam] c. onaj koji stjecajem okolnosti rukovodi skupnim klanjanjem namaza; ne mora biti… …   Hrvatski jezični portal

  • Imam — der; s, Plur. s u. e <aus gleichbed. arab. imām, eigtl. »Vorsteher«>: 1. a) Vorbeter in der ↑Moschee; b) (ohne Plur.) Titel für verdiente Gelehrte des Islams. 2. religiöses Oberhaupt (Nachkomme Mohammeds) der ↑Schiiten …   Das große Fremdwörterbuch

  • imam — imam; imam·ate; …   English syllables

  • imam — ► NOUN 1) the person who leads prayers in a mosque. 2) (Imam) a title of various Muslim leaders, especially of one succeeding Muhammad as leader of Shiite Islam. DERIVATIVES imamate noun. ORIGIN Arabic, leader …   English terms dictionary

  • imam — [i mäm′] n. [Ar imām, a guide, leader < amma, to walk before, precede] 1. the leader of prayer in a Muslim mosque 2. [often I ] any of various Muslim leaders and rulers: often used as a title …   English World dictionary

  • Imam — I*mam , Iman I*man , Imaum I*maum , n. [Ar. im[=a]m.] 1. Among the Mohammedans, a minister or priest who performs the regular service of the mosque. [1913 Webster] 2. A Mohammedan prince who, as a successor of Mohammed, unites in his person… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Imām — (arab., der Vorsteher), 1) türkischer Priester (vorzugsweise Dogmatiker); die I s, deren Kenntniß sich gewöhnlich nur auf das Koranverständniß erstreckt, versehen den Gottesdienst in den Dschamis (Moscheen), rufen die Moslems von den Minarets… …   Pierer's Universal-Lexikon