Ian Keith


Ian Keith

Ian Keith (eigentlich Keith Ross, * 27. Februar 1899 in Boston; † 26. März 1960 in New York City) war ein US-amerikanischer Theater- und Filmschauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ian Keiths begann als Theaterschauspieler am New Yorker Broadway in den 1920er Jahren und ab 1924 erweiterte er seine Schauspielkarriere in dem er in einer Reihe von Stummfilmen mitspielte. Mit dem Aufkommen des Tonfilms war er als solcher vorwiegend Darsteller von Bösewichten. 1930 plante der Regisseur Tod Browning den Roman Dracula von Bram Stoker für einen Film zu adaptieren. Nach dem Tod von Lon Chaney standen zwei Schauspieler zur Wahl: Ian Keith und Bela Lugosi. Die Rolle des transsylvanischen Grafen Dracula bekam später Lugosi zugesprochen und wurde dadurch bekannt. Seine Karriere beschloss Keith als Darsteller in verschiedenen B-Movies, aber sein Hauptaugenmerk lag weiterhin am Broadway. Ian Keith hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Ehepartner

Ian Keith war viermal verheiratet, aber alle Ehen blieben kinderlos.

  • 1922–1926 Blanche Yurka (1887–1974), Schauspielerin
  • 1928–1931 Ethel Clayton (1882–1966), Schauspielerin
  • 1932–1934 Fern Andra (1893–1974), Schauspielerin
  • 1934–1960 Hildegard Pabst (1905–1972)
Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

Filmografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ian Keith — Dans Les Croisades (1935) Données clés Nom …   Wikipédia en Français

  • Ian Keith — (27 de febrero de 1899 – 26 de marzo de 1960) fue un actor estadounidense. Su verdadero nombre era Keith Ross, y nació en Boston, Massachusetts. Fue un actor teatral de carácter, y actuó en diversos papeles en películas del …   Wikipedia Español

  • Ian Keith — Infobox actor name = Ian Keith imagesize = 150px birthdate = birth date|1899|2|27|mf=y birthplace = Boston, Massachusetts, U.S. deathdate = death date and age|1960|3|26|1899|2|27|mf=y deathplace = New York City, U.S. birthname = Keith Ross spouse …   Wikipedia

  • Ian Keith Ferguson — Nacimiento 1938 Residencia Inglaterra Nacionalidad inglés Abreviatura en botánica I.K.Ferguson Ian Keith …   Wikipedia Español

  • Ian Keith, 12th Earl of Kintore — James Ian Keith, 12th Earl of Kintore (25 July 1908 ndash; October 1, 1989), was a Scottish nobleman, the son of the 1st Viscount Stonehaven and the 11th Countess of Kintore.Born James Ian Baird, he changed his name from Baird to Keith by… …   Wikipedia

  • Ballantine, Ian Keith — ▪ 1996       U.S. pioneer paperback book publisher (b. Feb. 15, 1916 d. March 9, 1995). * * * …   Universalium

  • Keith — bezeichnet: Alice Keith Park, Park in Texas Keith (Schottland), Ort in Schottland Keith (Australien), Ort in Australien Keith (Georgia), Ort in den USA Keith (Sänger) (* 1949), US amerikanischer Sänger HMS Keith (D06), britischer Zerstörer Keith… …   Deutsch Wikipedia

  • Ian Ballantine — Ian Keith Ballantine (February 15, 1916 – March 9, 1995) was a pioneering American publisher who founded and published the innovative paperback line of Ballantine Books from 1952 to 1974 with his wife, Betty Ballantine.Born in New York City, the… …   Wikipedia

  • Keith Jarrett — Infobox Musical artist Img size = 300 Name = Keith Jarrett Img capt = Background = non vocal instrumentalist Born = birth date and age|1945|5|8 Allentown, Pennsylvania, U.S. Instrument = Piano Genre = Mainstream jazz, Avant garde jazz, Jazz… …   Wikipedia

  • Keith Richard — Keith Richards Pour les articles homonymes, voir Richards. Keith Richards …   Wikipédia en Français