Ibm (Gemeinde Eggelsberg)


Ibm (Gemeinde Eggelsberg)
Wappen Karte
Wappen von Eggelsberg
Eggelsberg (Österreich)
DEC
Eggelsberg
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Oberösterreich
Politischer Bezirk Braunau am Inn (BR)
Fläche 24 km²
Koordinaten 48° 5′ N, 13° 0′ O48.07777777777812.992777777778531Koordinaten: 48° 4′ 40″ N, 12° 59′ 34″ O
Höhe 531 m ü. A.
Einwohner 2.241 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 93 Einwohner je km²
Postleitzahl 5142
Vorwahl 07748
Gemeindekennziffer 4 04 06
AT311
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Marktplatz 13
5142 Eggelsberg
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Christian Kager (ÖVP)
Gemeinderat (2003)
(25 Mitglieder)
12 ÖVP, 8 SPÖ, 3 Grüne, 2 FPÖ
Lage der Marktgemeinde Eggelsberg
Karte

Eggelsberg ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Braunau am Inn im Innviertel mit 2.112 Einwohnern. Der zuständige Gerichtsbezirk ist Mattighofen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Eggelsberg liegt auf 531 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 7 km, von West nach Ost 6,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 24,2 km². 20,7 % der Fläche sind bewaldet, 69,0 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Das Ibmer Moor mit seinem Moorlehrpfad ist das größte Moorgebiet Österreichs. Der im Südwesten gelegene Heratinger See (Ibmer See) ist neben dem Moorlehrpfad der Hauptanziehungspunkt für den Tourismus.

Katastralgemeinden sind Eggelsberg, Gundertshausen, Heimhausen, Haselreith und Ibm; weitere Ortsteile Arnstetten, Autmannsdorf, Beckenberg, Bergstetten, Großschäding, Höpfling, Hötzenau, Hehenberg, Hitzging, Kleinschäding, Meindlsberg, Miesling, Oberhaslach, Oberhaunsberg, Pippmannsberg, Revier Eggelsberg, Revier Gundertshausen, Revier Heimhausen, Trametshausen, Untergrub, Unterhaunsberg, Wannersdorf, Weilbuch, Weinberg.

Wappen

Offizielle Beschreibung des Marktgemeindewappens: In Blau zwei goldene, schräggekreuzte Zepter. Die Marktgemeindefarben sind Blau-Gelb.

Geschichte

Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Am 6. April 1988 stürzt ein Düsenflugzeug des Bundesheeres vom Typ Saab 105Ö (Lfz GJ-20-S.Nr.:105420)in Eggelsberg ab. Der Pilot Oberstleutnant Otto Laimgruber (45) kommt ums Leben.

Eingemeindungen

Ibm

Zu Eggelsberg gehören auch die Katastralgemeinden Gundertshausen, Heimhausen, Haselreith und Ibm.

Politik

Bürgermeister ist Christian Kager von der ÖVP.

Einwohnerentwicklung

1991 hatte die Gemeinde laut Volkszählung 1.906 Einwohner, 2001 dann 2.112 Einwohner, 2009 dann 2.300

Sehenswürdigkeiten

  • Moorwanderweg am Ibmer Moor
  • Eggelsberger Pfarrkirche ehemalige Wallfahrtskirche
  • Naturlehrpfad "auf was wir fliegen" am Innviertler Bienenhof

Ansässige Unternehmen

  • Bernecker & Rainer, Steuerungssysteme, Automationstechnik
  • Brauerei Schnaitl
  • Mondial, Steuerungssysteme


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haimhausen (Gemeinde Eggelsberg) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Eggelsberg — Eggelsberg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Eggelsberg — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Eggelsberg enthält die vier denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Eggelsberg im Bezirk Braunau am Inn (Oberösterreich). Denkmäler Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Города Верхней Австрии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы. Его необходимо преобразовать в информационный список или глоссарий или перенести в один из проект …   Википедия

  • Ibmer Moor — Das Ibmer Moor, benannt nach der Ortschaft Ibm (Gemeinde Eggelsberg), ist mit rund 2000 Hektar die größte zusammenhängende Moorlandschaft Österreichs und liegt in den oberösterreichischen Gemeinden Eggelsberg, Moosdorf und Franking. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Heratinger See — Ibmer See, Heratinger See Der See im Überblick Geographische Lage Gemeinde Eggelsberg, Bezirk Braunau am Inn, Innviertel, Oberösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Moosdorf — Moosdorf …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden in Oberösterreich — Oberösterreich gliedert sich in 444 politisch selbständige Gemeinden. Das sind (in alphabetischer Reihenfolge): Legende: Gemeindename nach Kommunalverwaltung Gemeindename in normaler Schrift: es gibt zusätzlich eine Katastralgemeinde mit gleichem …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Bezirks Braunau am Inn — Die Geschichte des Bezirks Braunau am Inn beschreibt die Geschichte im Bezirk Braunau am Inn. Antennendolch aus Pfaffstätt Hallstattzeit …   Deutsch Wikipedia