Icaro Air


Icaro Air
Icaro Air
Logo von Icaro Air
Icaro Air Boeing 737.JPG
IATA-Code: X8
ICAO-Code: ICD
Rufzeichen: Icaro
Gründung: 1971
Sitz: Quito, Ecuador
Allianz: keine
Flottenstärke: 7
Ziele: national

Icaro Air ist eine ecuadorianische Fluggesellschaft mit Sitz in Quito. Die Airline operiert unter dem Namen Icaro Express. Die Hauptbasis der Icaro Air ist der Flughafen Quito.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Icaro fliegt folgende Ziele an (Stand Juni 2009)

Flotte

Die Flotte von Icaro Air beinhaltet folgende Flugzeugtypen[1][2]

Trivia

Im Juni 2008 erhielt Icaro Air internationales Aufsehen durch die Einführung von ca. 25-minütigen Modeschauen („Sky Fashion“) auf einigen Flügen zwischen Quito und Guayaquil.[3]

Seit Juli 2009 betreibt Icaro mit einer Boeing 737-290C Cargo-Flüge von Quito (Ecuador) nach Bogota (Kolumbien).

Zwischenfälle

Am 22. September 2008 um kurz nach 11:00 Uhr Ortszeit startete eine Fokker F-28 der Icaro vom Flughafen Quito Mariscal Sucre mit Ziel Coca. Dabei kollidierte die Maschine mit einer Antenne und kam ca. 400m hinter der Startbahn an einer Mauer zum stehen. Es entwickelte sich ein Feuer, das jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Keiner von den 62 Passagieren oder Besatzungsmitgliedern wurde bei diesem Zwischenfall verletzt. Der Flughafen Quito wurde in der Folge für rund eine Stunde gesperrt. Der Grund für den Zwischenfall ist unklar.

Einzelnachweise

  1. Flotte von Icaro auf ch-aviation.ch (zuletzt abgerufen am 14. Juli 2009)
  2. Flottenerklärung auf der Firmenhomepage
  3. Cinco firmas compran la idea de vender sus productos en el cielo, El Comercio, Juni 2008 (spanisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ícaro Air — Icaro Air Un Boeing 737 de Icaro Air en el Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre IATA …   Wikipedia Español

  • Icaro Air — Infobox Airline airline = Icaro Air logo = logo size = 300 fleet size = 5 destinations = IATA = X8 ICAO = ICD callsign = ICARO parent = company slogan = founded = headquarters = Quito, Ecuador key people = hubs = Quito Mariscal Sucre… …   Wikipedia

  • Icaro Express — Icaro Air IATA Code: X8 ICAO Code: ICD …   Deutsch Wikipedia

  • Ícaro (desambiguación) — Ícaro puede referirse a: Ícaro, un personaje de la mitología griega. (1566) Ícaro, un asteroide Apolo. Ícaro Voleibol, club español de voleibol. Ícaro Air, aerolínea de Ecuador. Icaro, el álbum di Renato Zero. Esta página de …   Wikipedia Español

  • Icaro — bezeichnet: Icaro Air, Airline in Ecuador Icaro Alaro Mallorca, Damen Volleyball Verein in Spanien ICARO steht für: ICARO, Alarmierungssystem in der Schweiz Siehe auch: Ikarus (Begriffsklärung) …   Deutsch Wikipedia

  • Manta Air Base — Eloy Alfaro Air Base Eloy Alfaro International Airport BW …   Deutsch Wikipedia

  • Magenta Air — Magenta Air, era una aerolínea del Perú. Su base era el Aeropuerto Internacional Jorge Chávez. Sus unidades fueron vendidas a Aero Continente y Star Perú. Destinos Lima Cajamarca Iquitos Tarapoto Juanjuí Huánuco Pucallpa Magenta air contó con una …   Wikipedia Español

  • Hotel Icaro — (Фос ду Игуасу,Бразилия) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Rua Paço da Patria …   Каталог отелей

  • Manta Air Base — Eloy Alfaro International Airport IATA: MEC – ICAO: SEMT …   Wikipedia

  • Designatoren — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia