Ignaz Felix von Roll zu Bernau


Ignaz Felix von Roll zu Bernau
Felix von Roll (Porträt von F. Lippoldt)

Ignaz Franz Felix Freiherr von Roll zu Bernau (* 1719 oder 1729; † 24. Juli 1795 auf Schloss Morsbroich) war von 1761 bis 1795 Landkomtur des Deutschen-Ritterordens der Kammerballei Koblenz und befreundet mit dem Kölner Kurfürsten, Erzbischof und Ordens-Hochmeister Clemens August I. von Bayern. Sein Onkel war persönlicher Freund und Vertrauter des Kurfürsten, bis er 1733 in einem Duell mit Friedrich Christian von Beverförde zu Werries zu Tode kam.

1744 nach dem Tod des Grafen Ambrosius Franz von Virmont und Bretzenheim wurde er vom Kölner Kurfürsten und Erzbischof mit der Reichsherrschaft Bretzenheim belehnt. Am 28. April 1772 verkaufte er die Herrschaft an Karl August von Heydeck (Sohn des Kurfürsten von der Pfalz Karl Theodor), was der Kölner Kurfürst am 16. August 1773 genehmigte.[1]

Während seiner Zeit als Landkomtur ließ er 1762 die dem Orden gehörige Burg Hermülheim als Sommerresidenz der Ballei ausbauen.

1773 ließ er Gut Morsbroich abreißen und 1774 als Kopie des Schlosses Falkenlust in Brühl ein Lustschlösschen erbauen, das als Mittelteil des heutigen Schlosses Morsbroich noch steht und zu einem der Wahrzeichens Leverkusen wurde.

Die Stadt Leverkusen erinnert mit einer Straße in Schlebusch an ihn.

Literatur

  • Stadtarchiv Leverkusen (Hrsg.): Leverkusen. Geschichte einer Stadt am Rhein. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld, 2005. ISBN 3-89534-575-X

Einzelnachweise

  1. vgl. Günther Ebersold: Karl August Reichsfürst von Bretzenheim. Die politische Biographie eines Unpolitischen. BoD, Norderstedt 2004. ISBN 3-83341350-6. S. 40

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Ambrosius Franz von Virmont Herr von Bretzenheim
1744–1772
Karl August von Heydeck

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Felix - получить на Академике активный купон Zoomag или выгодно felix купить по низкой цене на распродаже в Zoomag

  • Roll zu Bernau — ist der Name folgender Personen: Ignaz Felix von Roll zu Bernau (* 1719 oder 1729; † 1795), von 1761 bis 1795 Landkomtur des Deutschen Ritterordens der Kammerballei Koblenz Johann Baptist von Roll zu Bernau (1683–1733), Komtur des deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Roll — bezeichnet: Personen: Alfred Philippe Roll (1847–1919), französischer Maler Christine Roll (* 1960) deutsche Historikerin Eric Roll, Lord Roll of Ipsden (1907–2005), britischer Wirtschaftswissenschaftler und Bankier Gernot Roll (* 1939),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernau — als Ortsbezeichnung beschreibt: in Belgien die Ortschaft Bernau (fr.: Berneau) in der Gemeinde Dalhem in der Provinz Lüttich in Deutschland Bernau bei Berlin, Stadt im Landkreis Barnim, Brandenburg Bernau am Chiemsee, Gemeinde im Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rittern des Deutschen Ordens — Ernst von Aufseß im Deutschen Orden: Aufschwörschild in St. Jakob in Nürnberg …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Franz von Viermund — Ambrosius Franz Friedrich Christian Adalbert Graf von Virmont und Bretzenheim zu Neersen (* 15. Dezember 1682 oder 1684; † 19. November 1744 in Wetzlar) war Freiherr, ab 1706 Graf, von Neersen und der letzte männliche Angehörige des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Franz von Virmont — Ambrosius Franz Friedrich Christian Adalbert Graf von Virmont und Bretzenheim zu Neersen (* 15. Dezember 1682 oder 1684; † 19. November 1744 in Wetzlar) war Freiherr, ab 1706 Graf, von Neersen und der letzte männliche Angehörige des… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August Friedrich Joseph von Bretzenheim — Fürst Karl August von und zu Bretzenheim (Gemälde um 1790) Karl August Friedrich Joseph von und zu Bretzenheim (* 24. Dezember 1768; † 27. Februar 1823 in Wien) war der erste Reichsfürst von und zu Bretzenheim. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ritter des Deutschen Ordens — Ernst von Aufseß im Deutschen Orden: Aufschwörschild in St. Jakob in Nürnberg …   Deutsch Wikipedia

  • Ritter des Deutschen Ordens — Ernst von Aufseß im Deutschen Orden: Aufschwörschild in St. Jakob in Nürnberg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.