Ilir Meta


Ilir Meta
Ilir Meta bei einem Treffen der NATO-Mitgliedsländer, 2010

Ilir Meta (* 24. März 1969 in Skrapar) ist ein albanischer Politiker.

Leben

Er studierte politische Wirtschaft in Tirana. 1990 war er bei den Studentenunruhen beteiligt, die den Fall des kommunistischen Systems herbeiführten. 1992 wurde Meta als Vertreter der Sozialistischen Partei Albaniens ins albanische Parlament gewählt. In dieser Partei nahm er in den folgenden Jahren verschiedene Ämter wahr.

Am 4. November 1999 wurde Ilir Meta vom Parlament als Ministerpräsident bestätigt. Diese Funktion übte er bis zum Jahr 2002 aus. Im Jahr 2003 war er Außenminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes.

Im Jahr 2004 brach er mit der Sozialistischen Partei wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem Block von Fatos Nano. Er gründete eine neue sozialistische Partei, die Lëvizja Socialiste për Integrim (Sozialistische Bewegung für Integration), der er vorsteht und die er seither im Parlament vertritt. 2009 wurde er erneut Außenminister und stellvertretender Ministerpräsident. Im September 2010 gab er das Außenministerium an Edmond Haxhinasto ab und wurde Minister für Wirtschaft, Handel und Energie, um weniger Zeit im Ausland verbringen zu müssen und mehr auf die Entwicklung der Partei fokussieren zu können.[1]

Am 14. Januar 2011 trat Meta auch von seinem Amt als stellvertretender Ministerpräsident und als Minister für Wirtschaft, Handel und Energie zurück. Als Grund nannte er, der Staatsanwaltschaft eine Einleitung einer strafrechtlichen Untersuchung zu ermöglichen, da gewählte Amtsvertreter in Albanien die Politische Immunität besitzen. Zuvor wurde in der Sendung Fiks Fare im Fernsehsender Top Channel ein Video veröffentlicht, das ihn beim Versuch zeigt, eine öffentliche Ausschreibung für den Bau eines Wasserkraftwerkes zu manipulieren.[2]

Ilir Meta ist mit Monika Kryemadhi verheiratet. Die beiden haben drei Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Albanian parliament approves cabinet changes. In: SETimes.com. 17. September 2010, abgerufen am 19. September 2010 (englisch).
  2. Korruption: Albaniens Vizepremier zurückgetreten. In: ORF. 14. Januar 2011, abgerufen am 14. Januar 2011 (deutsch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ilir Meta — (born March 24, 1969 in Skrapar, Albania) was the prime minister of Albania from 29 October 1999 to 22 February 2002, replacing Pandeli Majko in this position. Before he was the leader of Euro socialists (FRESSH) in Albania. In 2003 he served as… …   Wikipedia

  • Meta — oder meta steht für: eine Vorsilbe in Fremdwörtern griechischen Ursprungs, siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern#M Meta (Mythologie), in der griechischen Mythologie Tochter des Hoples und erste Frau von Theseus Vater… …   Deutsch Wikipedia

  • Meta (disambiguation) — For the umbrella Wikimedia project which co ordinates all other Wikimedia wiki projects, known as the meta wiki, see Wikipedia:Meta Meta may refer to: Meta or meta , a common English prefix meaning beyond which often carries a sense of self… …   Wikipedia

  • Albania — /al bay nee euh, bayn yeuh/, n. 1. a republic in S Europe, in the Balkan Peninsula, W of Macedonia and NW of Greece. 3,293,252; 10,632 sq. mi. (27,535 sq. km). Cap.: Tirana. 2. Obs. Scotland. * * * Albania Introduction Albania Background: In 1990 …   Universalium

  • Timeline of Albanian history from 1994 — In 1992 the Albanian Communists were trumped by the Democratic Party of Albania in national elections. The transition from communist dictatorship to capitalist democracy proved challenging. The Democratic Party government collapsed in 1997 in the …   Wikipedia

  • Politische Krise in Albanien seit 2009 — Ministerpräsident Sali Berisha (2008) Oppositionsführer Edi Rama (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Pandeli Majko — Saltar a navegación, búsqueda Pandeli Majko Pandeli Majko …   Wikipedia Español

  • Edmond Haxhinasto — Mit Hillary Clinton im Dezember 2010 in Washington Edmond Haxhinasto (* 16. November 1966 in Tirana) ist amtierender albanischer Außenminister. Haxhinasto beendete im Jahr 1989 ein Englischstudium an der Universität Tirana und arbeitete… …   Deutsch Wikipedia

  • Minister of Foreign Affairs (Albania) — The Minister of Foreign Affairs (Albanian: Ministria ë Punëve të Jashtme) in the government of Albania, is the cabinet minister responsible for the foreign relations of Albania. The minister is in charge of the Ministry of Foreign Affairs, whose… …   Wikipedia

  • Kabinett Berisha II — Sali Berisha Mit dem Begriff Kabinett Berisha II wird die seit dem 17. September 2009, dem Tag ihrer Vereidigung[1], amtierende albanische Regierung bezeichnet. Die Koalition zwischen PD, LSI …   Deutsch Wikipedia