Im Banne des Kalifen

Im Banne des Kalifen
Filmdaten
Deutscher Titel Im Banne des Kalifen
Originaltitel Arabian Adventure
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1979
Länge 98 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Kevin Connor
Drehbuch Brian Hayles
Produktion John Dark
Musik Ken Thorne
Kamera Alan Hume
Schnitt Barry Peters
Besetzung

Im Banne des Kalifen ist ein 1979 entstandenes britisches FantasyAbenteuer von Kevin Connor mit Christopher Lee in der Hauptrolle. Obwohl der Film auf keiner Erzählvorlage von Märchen aus Tausendundeiner Nacht basiert, tangiert und zitiert er viele bekannte orientalische Sagen und Überlieferungen, u.a. Sindbad sowie Alibaba und die 40 Räuber.

Handlung

In einem fiktiven arabischen Land liegt die Metropole Jadur, in welcher Kalif Alquazar ein eisernes Regime führt. Einer seiner Gefangenen ist der eigentlich adlige Prinz Hassan, der zudem um die Hand von Prinzessin Zuleira anhält. Der Kalif schlägt dem Eingekerkerten einen Handel vor: Hassan erhält seine Freiheit zurück, wenn er Alquazar eine geheimnisvolle Zauberrose beschafft. Mit dieser will sich Alquazar die alleinige Macht in Jadur sichern. Hassan macht sich auf Suche – unterstützt durch einen Trupp schlagfertiger Glücksritter, den Waisenjungen Majeed sowie den verschlagenen Lakaien Khasim.

Die Rose liegt versteckt in einem dicht bewachsenen Dschungel, geschützt durch allerlei Fallen, Zaubereien und Kreaturen. Doch Hassan und seine Gefährten meistern alle Hindernisse. Schützenhilfe erhalten sie dabei durch Majeed, welcher einen magischen Diamanten besitzt, mit dem er die Fee Vahista rufen kann, die ihm drei Wünsche gewährt. Dadurch gelangt Hassan in Besitz der Rose. Doch dann zeigt Khasim sein wahres Gesicht: er arbeitet für Alquazar und stiehlt daraufhin die Rose. Im letzten Moment kann Majeed die Rose zurückholen

Hassan und seine Leute kehren nach Jadur zurück, da Alquazar inzwischen auch Zuleira als Geisel genommen hat. Der schickt Hassans Leuten eine Armee entgegen. Hoch über Jadur liefern sich beide Seiten ein Gefecht mit fliegenden Teppichen. Hassan kämpft sich zu Alquazars Versteck in einer Höhle durch. Der Kalif tötet Hassan, welcher jedoch durch Majeeds Diamanten gerettet werden kann. Majeed gelangt schließlich selbst in den Besitz der Rose und setzt sie gegen Alquazar ein, welcher daraufhin besiegt wird.

Der Terror ist beendet und Hassan heiratet Zuleira.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • The Golden Voyage of Sinbad — Filmdaten Deutscher Titel: Sindbads gefährliche Abenteuer Originaltitel: The Golden Voyage of Sinbad Produktionsland: Großbritannien, USA Erscheinungsjahr: 1973 Länge: 105 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Emma Samms — (1990) Emma Samuelson, genannt Emma Samms, (* 28. August 1960 in London) ist eine britische Schauspielerin und Drehbuchautorin. Bereits mit 17 Jahren verließ sie London, um in den USA als Schauspielerin zu arbeiten. Ihre erste Filmrolle hatte sie …   Deutsch Wikipedia

  • Suzanne Danielle — (* 14. Januar 1957 in London, England) ist eine ehemalige britische Schauspielerin. Leben Danielle nahm Schauspielunterricht an der Bush Davies Stage School in Romford, Essex. Bereits im Alter von zwölf Jahren hatte sie ein erstes Engagement im… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Cushing — Peter Wilton Cushing, OBE (* 26. Mai 1913 in Kenley (Surrey), Großbritannien; † 11. August 1994 in Canterbury (Kent), Großbritannien) war ein britischer Schauspieler. Besondere Popularität erlangte Cushing ab den späten 1950er Jahren als… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Wilton Cushing — Peter Wilton Cushing, OBE (* 26. Mai 1913 in Kenley (Surrey), Großbritannien; † 11. August 1994 in Canterbury (Kent), Großbritannien) war ein britischer Schauspieler. Besondere Popularität erlangte Cushing ab den späten 1950er Jahren als… …   Deutsch Wikipedia

  • Saturn Award für den besten Fantasyfilm — Folgende Filme haben den Saturn Award für den besten Fantasyfilm gewonnen: Jahr Auszeichnung Nominierungen 1973 Sindbads gefährliche Abenteuer 1974/75 Doc Savage – Der Mann aus Bronze 1976 Abgetaucht Der sechste Kontinent Der Blaue Vogel Bu …   Deutsch Wikipedia

  • Sindbads gefährliche Abenteuer — Filmdaten Deutscher Titel Sindbads gefährliche Abenteuer Originaltitel The Golden Voyage of Sinbad …   Deutsch Wikipedia

  • Alan Hume — (* 16. Oktober 1924 in London; † 13. Juli 2010 in Chalfont St. Giles, Buckinghamshire) war ein britischer Kameramann. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmografie (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • John Wyman — ist ein britischer Schauspieler, der vor allem durch die Rolle des Erich Kriegler im James Bond Film In tödlicher Mission bekannt war. Wymans Filmkarriere wurde durch sein Auftreten bei James Bond nicht angekurbelt, eher im Gegenteil: Seit 1981… …   Deutsch Wikipedia

  • Kevin Connor — (* 24. September 1937 in London) ist Fernsehfilm und Fernsehserienregisseur in Hollywood. Kevin Connor wurde 1937 in London geboren und wuchs in den Wirren des 2. Weltkrieges auf. Nach dem Ende seiner Schullaufbahn arbeitete er in verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»