Am-Par Record Corporation


Am-Par Record Corporation

ABC Records startete im Jahre 1955 unter dem Namen ABC-Paramount Records, dem Schallplattenlabel der Am-Par Record Corporation (eine Tochterfirma von "American Broadcasting-Paramount Theaters, Inc"), gegründet in New York City im Jahre 1955. Als Plattenfirma war sie im Besitz des Plattenlabels ABC-Paramount Records. Dies war der offizielle Gründername von ABC Records. Zusätzlich zu dem unmittelbaren Schallplattenproduktionen nahm ABC fertige Künstler von unabhängigen Produzenten unter Vertrag, um ihre regional veröffentlichten Aufnahmen landesweit zu vermarkten.

Im Jahre 1965 firmierte ABC-Paramount Records unter einem neuen Namen: ABC Records. ABC Dunhill Records wurde mit dem Erwerb von Dunhill Records im Jahre 1966 ins Leben gerufen. Man vertrieb darüber hinaus Sire Records.

ABC Records selbst wurde im Jahre 1979 von MCA Records aufgekauft, einem ehemaligen Label der Music Corporation of America: Das ABC-Label wurde eingestellt. Die sich besser verkaufenden Alben im ABC-Repertoire wurden erneut, diesmal unter dem MCA-Label, herausgebracht.

Inhaltsverzeichnis

Sublabel und Hinzukäufe

ABC Records sublabelte Apt Records, um Singles zu veröffentlichen. In den frühen Sechzigern rief man Impulse Records ins Leben, um Jazzaufnahmen zu vertreiben. Einige Jahre später wurde Bluesway Records kreiert, um ihre Bluesaufnahmen auf den Markt zu bringen.

Zusätzlich zu den Sublabeln erwarb ABC Records alle Label von Enoch Light im Oktober 1959. ABC erwarb Audition Records, Command Performance Records, Colortone Records und Waldorf Music Hall Records.

In den 70er kamen sowohl Duke Records als auch Peacock Records (23. Mai 1973) hinzu. Ein Jahr später, 1974, akquirierte man die Schallplattenlabel von Gulf und Western (dies schloss Dot Records und Blue Thumb Records mit ein).

Genres der Veröffentlichungen

Pop, Jazz, Rhythm and Blues, Rock and Roll, Kindermusik, Volksmusik (hier ist Amerikanische Folkmusik damit gemeint) (einschließlich Irish Folk, Polka, Calypso, Flamenco und Hawaiian), Zitate.

Künstler, die mit ABC Records und seinen Labeln in Verbindung stehen

Paul Anka, Art Blakey, Charles Brown, Roy Brown, Brownie McGhee and Sonny Terry, Ray Charles, Ornette Coleman, John Coltrane, Danny & the Juniors, The Dells, Fats Domino, The Dramatics, The Elegants, Four Tops, Ferrante and Teicher, The Fifth Dimension, Edie Gorme, Coleman Hawkins, Isaac Hayes, John Lee Hooker, Freddie Hubbard, James Gang, The Impressions, B. B. King, Yusef Lateef, Steve Lawrence, Shelly Manne, Charles Mingus, Poco, The Poni-Tails, Lloyd Price, Cliff Richard, Jimmy Reed, Sonny Rollins, Royal Teens, Jimmy Rushing, Archie Schepp, Shirley Scott, Otis Spann, Steely Dan, Joe Turner, T-Bone Walker, Josh White, Chico Williams, Jimmy Witherspoon

Label, die mit ABC Records in Verbindung stehen

Anchor Records, Apt Records, Bluesway Records, Blue Thumb Records, Chancellor Records, Command Records,Dot Records Dunhill Records, Grand Award Records, Impulse Records, LHI Records, Probe Records, Shelter Records, Sire Records, Tangerine Records.

Externer Link


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corporation Mondragon — Pour les articles homonymes, voir Mondragon (homonymie). Logo de Corporation Mondragon Création 1956 …   Wikipédia en Français

  • Corporation spatiale Energia — RKK Energia RKK Energia (Russe: Ракетно космическая корпорация Энергия им. С.П.Королева Raketno kosmicheskaya korporatsiya Energiya im. S.P.Koroleva), est un constructeur russe de véhicules spatiaux, fusée, missiles et station spatiale. La… …   Wikipédia en Français

  • RCA Record — RCA Records Pour les articles homonymes, voir RCA. Filiale de Sony Music Entertainment Fondé en 1 …   Wikipédia en Français

  • Intel Corporation — Logo de Intel Corporation Création 1968 Fondateur(s) Gordon Moore, Robert Noyce et …   Wikipédia en Français

  • Exxon-Mobil Corporation — ExxonMobil Logo de ExxonMobil Création 1999 (fusion) Dates clés 1882: Création de la Standard Oil Trust 1911 …   Wikipédia en Français

  • Exxon Mobil Corporation — ExxonMobil Logo de ExxonMobil Création 1999 (fusion) Dates clés 1882: Création de la Standard Oil Trust 1911 …   Wikipédia en Français

  • Microsoft Corporation — Microsoft Logo de Microsoft Création 4 avril 1975 à Albuquerque Dates clés …   Wikipédia en Français

  • United Artists Corporation — United Artists  Ne doit pas être confondu avec United Artists Theatres ou United Artists Lot. Logotype actuel de United Artists …   Wikipédia en Français

  • Starbucks Corporation — Starbucks Logo de Starbucks Corporation Création 1971 Fondateur(s) Zev Siegel, Jerry Baldwin et Gordon Bowker …   Wikipédia en Français

  • Diamond Corporation Alkali — Pour les articles homonymes, voir Diamond. Diamond Corporation Alkali Création 21 Mars 1910 Dates clés fusion en 1967 avec Shamrock Oil Gas et rachat en …   Wikipédia en Français