Inseln unter dem Winde (Antillen)


Inseln unter dem Winde (Antillen)
Inseln unter dem Winde blau hinterlegt

Die Inseln unter dem Winde (niederl. Benedenwindse Eilanden, span. Islas de Sotavento, engl. Leeward Antilles) sind eine Inselgruppe vor der Nordküste Südamerikas in der Karibik und der südliche Teil der Kleinen Antillen. Sie liegen nicht unter dem Einfluss des Nordost-Passats wie die Inseln über dem Winde und weisen daher ein weitaus trockeneres Klima auf. Die englische Sprache bezeichnet die Inseln als „Leeward Antilles“, im Gegensatz zu den „Leeward Islands“, die Teil der Inseln über dem Winde sind.

Die Inseln umfassen eine Fläche von rund 2.400 km², die meisten der rund 670.000 Einwohner leben auf Aruba, Curaçao und Margarita.

Die Inseln Margarita, Cubagua und Coche bilden den venezolanischen Bundesstaat Nueva Esparta. Die so genannten „ABC-Inseln“ (Aruba, Bonaire und Curaçao) gehören zum Königreich der Niederlande. Die übrigen Inseln gehören mit der Aves-Insel zu den rund 600 Inseln der Dependencias Federales („Abhängige Bundesgebiete“) Venezuelas.

Die einzelnen Inseln und Inselgruppen

Reihenfolge von Westen nach Osten:

Name Lage Politische Zugehörigkeit
Archipiélago Los Monjes 12° 21′ N, 70° 55′ W12.35-70.916666666667 Dependencias Federales
Aruba 12° 30′ N, 69° 58′ W12.505833333333-69.971388888889 Land innerhalb des Königreichs der Niederlande
Curaçao 12° 11′ N, 68° 59′ W12.186111111111-68.989444444444Koordinaten: 12° 11′ N, 68° 59′ W Land innerhalb des Königreichs der Niederlande
Klein Curaçao 12° 0′ N, 68° 39′ W11.992777777778-68.650833333333 Teil Curaçaos
Bonaire 12° 11′ N, 68° 16′ W12.185277777778-68.261944444444 Besondere Gemeinde der Niederlande
Klein Bonaire 12° 9′ N, 68° 19′ W12.158055555556-68.310833333333 Teil Bonaires
Islas Las Aves 12° 0′ N, 67° 34′ W12-67.566666666667 Dependencias Federales
Archipiélago Los Roques 11° 51′ N, 66° 45′ W11.85-66.75 Dependencias Federales
Isla La Orchila 11° 48′ N, 66° 8′ W11.7975-66.141111111111 Dependencias Federales
Isla La Tortuga 10° 56′ N, 65° 18′ W10.931666666667-65.308055555556 Dependencias Federales
Isla La Blanquilla 11° 51′ N, 64° 36′ W11.853055555556-64.604444444444 Dependencias Federales
Archipiélago Los Hermanos 11° 46′ N, 64° 25′ W11.771111111111-64.415 Dependencias Federales
Isla Margarita 11° 1′ N, 63° 55′ W11.017777777778-63.922222222222 Nueva Esparta
Cubagua 10° 50′ N, 64° 10′ W10.833888888889-64.171111111111 Nueva Esparta
Coche 10° 47′ N, 63° 56′ W10.785555555556-63.9325 Nueva Esparta
Archipiélago Los Frailes 11° 13′ N, 63° 45′ W11.220833333333-63.741666666667 Dependencias Federales
Isla La Sola 11° 19′ N, 63° 30′ W11.316666666667-63.5 Dependencias Federales
Archipiélago Los Testigos 11° 23′ N, 63° 7′ W11.375-63.122222222222 Dependencias Federales

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inseln über dem Winde (Antillen) — Kartenausschnitt der Karibik. Inseln über dem Winde, deutsch früher auch Inseln im Wind ist der Name des nördlichen Teils der Kleinen Antillen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Inseln unter dem Winde — Ịnseln unter dem Wịnde,   1) spanisch Ịslas de Sotavẹnto, französisch Îles sous le Vent [ilsulə vã], niederländisch Benedenwindse Eilanden [ ɛi̯ ], Teil der Kleinen Antillen, dem venezolanischen Festland vorgelagert, von Aruba bis zu den… …   Universal-Lexikon

  • Inseln über dem Winde — und Inseln unter dem Winde, s. Antillen und Gesellschaftsinseln …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Inseln über dem Winde — Als Inseln über dem Winde, auch Inseln vor dem Wind oder Inseln im Wind, bezeichnet man im Deutschen Inselgruppen oder Teile davon, die der Richtung, aus der der Wind kommt (Luv), zugewandt sind. Sie liegen im Einflussbereich der beständigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Inseln im Wind — Inseln über dem Winde, deutsch früher auch Inseln im Wind ist der Name des nördlichen Teils der Kleinen Antillen. Inhaltsverzeichnis 1 Geographie 2 Name 3 Inseln und Inselg …   Deutsch Wikipedia

  • Antillen — Karte Als Antillen bezeichnet ma …   Deutsch Wikipedia

  • Antillen — Antillen, Westindien, Inselgruppe zwischen Nord und Südamerika [Karte: Südamerika I], vom Floridakanal bis zum Busen von Paria, den Mexikan. Golf und das Karib. Meer (Antillenmeer) im O. begrenzend, zusammen 237.600 qkm, ca. 6,3 Mill. E. (2 Mill …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antillen — Antillen. Nach den Sundainseln die größte Inselgruppe der Erde, umspannt den mexikan. Meerbusen und reicht bis an die Mündung des Orinoko in Südamerika, wird gewöhnlich Westindien genannt. Man theilt die Antillen in zwei Hauptgruppen: die großen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antillen — An|tịl|len <Pl.>: Inselgruppe im Bereich der Westindischen Inseln: die Großen, die Kleinen A. * * * Antịllen,   Inselgruppe in Mittelamerika, die im Norden, Osten und Süden das Karibische Meer begrenzt; im Norden liegen die Großen… …   Universal-Lexikon

  • Karibische Inseln — Die Westindischen Inseln (Westindien), auch Karibische Inseln genannt, sind ein Inselbogen in der Karibik. Geografie Der Inselbogen wird unterteilt in: Bahamas Obwohl die Bahamas geografisch im Atlantik liegen, werden sie noch zur Karibik gezählt …   Deutsch Wikipedia