Institute of Radio Engineers


Institute of Radio Engineers

Das Institute of Radio Engineers, abgekürzt IRE, war von 13. Mai 1912 bis 1. Januar 1963 ein amerikanischer Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik mit Sitz in New York City. Anfang 1963 entstand aus dem Zusammenschluss der beiden amerikanischen Ingenieursverbände American Institute of Electrical Engineers (AIEE) und der IRE der heute weltweite Berufsverband Institute of Electrical and Electronics Engineers, abgekürzt IEEE (ausgesprochen als „i triple e“ [ai trɪpl i:]).

Die Anfang des 20. Jahrhunderts dominierende Organisation AIEE hatte ihren Tätigkeitsbereich primär im Bereich der elektrischen Energietechnik, während die damals aufkommende Funktechnik und Radiotechnik noch keinen Berufsverband zum Zwecke der Koordination von notwendigen Standards und Verfahren aufwies. Außerdem versuchte sich die IRE bereits bei Gründung stärker international auszurichten als die primär auf den nordamerikanischen Markt fokussierte AIEE [1].

Die IRE publizierte ab 1913 in der monatlich erschienenen Fachzeitschrift Proceedings of the IRE aktuelle Arbeiten mit technisch-wissenschaftlichen Hintergrund zu Themen der Nachrichtentechnik wie der Modulationstechnik oder der Fernsehtechnik [2]. Vorarbeiten zu der nordamerikanischen Fernsehnorm National Television Systems Committee (NTSC) wurden im Rahmen der IRE durchgeführt und der Name der dimensionslosen Einheit IRE (Einheit) leitet sich von der Organisation ab. Diese vor allem im nordamerikanischen Raum verbreitete Maßeinheit wird noch heute im Standard ITU-R BT.470 zur Pegelangabe von Videosignalen verwendet.

Die IRE wirkte bei der 1926 gegründeten National Electrical Manufacturers Association (NEMA) und der 1934 gegründeten Federal Communications Commission (FCC) mit.

Die IRE verlieh jährlich Medaillen wie die IRE Medal of Honor an Wissenschaftler, die außerordentliche Leistungen auf ihrem Gebiet vollbrachten. Diese Funktion übernahm in Folge die IEEE.

Einzelnachweise

  1. History of Institute of Electrical and Electronic Engineers (engl.)
  2. Proceedings of the IRE, 1. Ausgabe von 1913, ISSN 0096-8390

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Institute of Radio Engineers — Following several attempts to form a technical organization of wireless practitioners in 1908 1912, the Institute of Radio Engineers (IRE) was finally established in 1912 in New York. Among its founding organizations were the Society of Wireless… …   Wikipedia

  • American Institute of Electrical Engineers — The American Institute of Electrical Engineers was a United States based organization of electrical engineers that existed between 1884 and 1963 (when it merged with the Institute of Radio Engineers (IRE)). The 1884 founders of the American… …   Wikipedia

  • British Institution of Radio Engineers — For the American equivalent, see Institute of Radio Engineers. The British Institution of Radio Engineers was a professional organization for radio engineers.[1] It was founded in 1925.[2] The main aim of the Institution was the advancement of… …   Wikipedia

  • American Institute of Electrical Engineers — L American Institute of Electrical Engineers (AIEE) (en français : l « Institut américain des ingénieurs électriciens ») était une organisation américaine créée par des ingénieurs électriciens, de 1884 à 1963[1]. Les ingénieurs qui …   Wikipédia en Français

  • American Institute of Electrical Engineers — Das American Institute of Electrical Engineers (AIEE) war ein US amerikanischer Berufsverband von Elektrotechnikern mit Sitz in New York. Er wurde im Frühjahr 1884 gegründet und fusionierte am 1. Januar 1963 mit dem Institute of Radio Engineers… …   Deutsch Wikipedia

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — (IEEE) Zweck: Förderung technologischer Innovationen zum Nutzen der Menschheit Vorsitz: Moshe Kam Gründungsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — Infobox Non profit Non profit name = Institute of Electrical and Electronics Engineers Non profit Non profit type = Professional Organization founded date = January 1, 1963 founder = location = origins = Merger of the American Institute of… …   Wikipedia

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — Logo de l’IEEE L’Institute of Electrical and Electronics Engineers ou IEEE (que l’on peut prononcer « ail triple i » ou « i trois e »), en français l « Institut des ingénieurs électriciens et électroniciens » est une …   Wikipédia en Français

  • Radio-frequency identification — (RFID) is a technology that uses radio waves to transfer data from an electronic tag, called RFID tag or label, attached to an object, through a reader for the purpose of identifying and tracking the object. Some RFID tags can be read from… …   Wikipedia

  • Radio — is the transmission of signals, by modulation of electromagnetic waves with frequencies below those of visible light.Electromagnetic radiation travels by means of oscillating electromagnetic fields that pass through the air and the vacuum of… …   Wikipedia