Institutionelle Anleger

Institutionelle Anleger

Als institutionelle Anleger werden diejenigen Kapitalmarktteilnehmer bezeichnet, die als Institutionen Gelder (eigene oder die ihrer Kunden) verwalten, und die in der Regel über hohe Investitionsvolumen verfügen. Institutionelle Anleger sind beispielsweise Kreditinstitute, Investmentgesellschaften, Versicherungen und Investmentfonds, aber auch Institutionen und Organe der öffentlichen Hand (z. B. Bund oder Länder).

Den institutionellen Anlegern stehen die privaten Anleger gegenüber, manchmal auch Kleinanleger genannt. Da diese Anlegergruppe nur begrenzte Beträge investiert und in der Regel auch einen Informationsnachteil hat (im Sinne, dass der Privatanleger nicht ganztägig die Kapitalmärkte verfolgt und daher meist nur mit zeitlicher Verzögerung Zugang zu marktbewegenden Informationen bekommt), werden die Märkte im Normalfall von den institutionellen Anlegern bewegt.

Da bei institutionellen Anlegern vergleichsweise größere Erfahrung über die Chancen und Risiken der verschiedenen Anlageprodukte vorausgesetzt wird, haben sie auch Zugang zu Investitionsmöglichkeiten, die dem Publikum oft verwehrt sind (aus rechtlichen oder haftungstechnischen Gründen, oder aber einfach auch, weil gewisse Investmentprodukte aus Kostengründen nicht an Kleinanleger vertrieben werden können). In einigen Rechtssystemen werden Investoren mit erweitertem Zugang zu Investmentprodukten und damit oftmals verbundenem verringerten Anlegerschutz auch als qualifizierte institutionelle Investoren bezeichnet.

Große Bedeutung kommt den institutionellen Anlegern in der Corporate Governance börsennotierter Unternehmen zu, d. h. in der Überwachung der Geschäftsleitung, da Kleinanleger hierzu in der Regel nicht die Mittel haben, bzw. einzeln nicht genügend Einflussmöglichkeiten besitzen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • institutionelle Anleger — institutionẹlle Anleger,   Börsenbezeichnung für Kapitalsammelstellen, die regelmäßig größere Geldbeträge an den Kapitalmärkten anlegen …   Universal-Lexikon

  • Anleger (Finanzmarkt) — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anleger (Kapital) — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Finanzinvestor — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Investor — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kapitalanleger — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinanleger — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Privatanleger — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Retailanleger — Der Anleger (auch Kapitalanleger oder Investor genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld am Kapitalmarkt an (er investiert). Anleger werden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, da sie jeweils unterschiedlich am Markt auftreten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anlagefonds — Das Hamburger Chilehaus gehört einem offenen Immobilienfonds Ein Offener Investmentfonds, kurz als Fonds bezeichnet, ist eine Form der Geldanlage. Eine Investmentgesellschaft (deutscher Fachbegriff: Kapitalanlagegesellschaft) sammelt das Geld der …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»