Interceptor Body Armor


Interceptor Body Armor
Westenkorpus (MTV) des USMC als Ersatz für die OTV

Die Interceptor Body Armor (IBA) ist eine Schutzweste der amerikanischen Streitkräfte. Sie löste 1999 das PASGT (Personnel Armor System for Ground Troops) System ab und ist seit 2001 Standardausrüstung für alle Soldaten der US Army und des US Marine Corps (USMC) in Kampfgebieten.

Die frühen Versionen bestanden aus einer Splitterschutzweste (Outer Tactical Vest, OTV: 3,4 kg) und zwei SAPI (Small Arms Protective Inserts: 3,6 kg) Platten mit der Schutzklasse IV. Die frühen Versionen waren mit einem modularen Kehlkopf- und Tiefschutz ausgestattet. Im Einsatz wurde dieser Schutz jedoch erweitert. So zeigten forensische Studien, dass Verletzungen durch Schrapnelle im Bereich des Oberarms eine häufige Todesursache waren. Außerdem ergab eine Bedrohungsanalyse, dass Scharf- und Heckenschützen aufgrund des ballistischen Schutzes für Brust und Rücken, vermehrt die Flanken als großflächiges und ungeschütztes Ziel nutzten. Auch die SAPI-Platten erwiesen sich z. T. als problematisch, da es Vorfälle gab, bei denen Scharfschützen diese mit großkalibriger, panzerbrechender Munition durchschlagen konnten. Aus diesem Grund wurden von 2004 bis 2006 weitere modulare Schutzpakete eingeführt, die je nach Bedrohungslage und Einsatzerfordernissen angebracht werden können.

Zu diesen gehören:

  • seitliche Keramikplatten (Enhanced Side Ballistic Inserts, ESBI: 3,1 kg). Sie lösten die improvisierten Einlagen in Form von alten, kleinen SAPI-Platten ab.
  • Ober und Unterarmprotektoren aus Kevlar (Deltoid and Axillary Protector, DAP: 2,3 kg)
  • verstärkte ESAPI-Platten (Enhanced SAPI: 4,9 kg), deren Schutz über den der Schutzklasse IV hinausgeht. Sie sind in der Lage, mehreren Treffern der SK4 und SK3 standzuhalten. Ihre genauen Leistungen sind jedoch Verschlusssache. Sie sind seit 2006 die Standardplatten für alle IBA-Westen.

Da sich durch diese erweiterten Schutzmaßnahmen das Gewicht des Systems um mehr als 6 kg erhöhte, wurde die Belastung durch den mangelnden Tragekomfort der OTV noch höher. Aufgrund der langen Einsatzzeiten, führte die einseitige Gewichtsverteilung zu Rückenschmerzen und diversen Erkrankungen im Schulterbereich. Aus diesem Grund entwickelten das USMC und die US Army eigene verbesserte Schutzwesten:

Das USMC stattet ab 2007 seine verlegten Truppenteile mit einer neuen Schutzweste, der MTV (Modular Tactical Vest) aus, die die gleichen ballistischen Komponenten verwendet, aber einen neuen Westenkorpus mit besserer Gewichtsverteilung hat. Die zusätzlichen ESBI-Platten sind von vornherein integriert. Sie wiegt jedoch ca 0,5 kg mehr als die jetzige OTV.

Die US-Army hat angekündigt, die OTV durch die neue IOTV (improved outer tactical vest) zu ersetzen. Diese soll durch einen Bauchgurt das Gewicht besser verteilen und wiegt ca. 1,5 kg weniger als die jetzige OTV. Sie soll über deutlich erhöhten Tragekomfort verfügen und eine größere Fläche des Körpers vor Granatsplittern schützen. Des Weiteren sind auch hier die ESBI-Platten direkt integriert. Sie wird im neuen UCP-Tarnmuster (Universal Camouflage Pattern) der US Army geliefert und soll bis Dezember 2007 bei allen Einheiten im Kampfeinsatz die OTV ablösen.

Auswirkungen

Die Einführung von Körperpanzerung mit einer der Bedrohungslage angepassten Schutzklasse führte zu einem starken Rückgang amerikanischer Verluste. Eine Studie des britischen Verteidigungsministeriums ergab, dass Verletzungen des Körperstammes bei amerikanischen Einheiten, die mit Interceptor- oder Spear-Westen ausgestattet waren, um 50 bis 90 % gesunken sind. Die Gesamtanzahl Gefallener sank damit um 20 bis 30 %. Aus diesem Grund führte die britische Armee eine ähnliche Schutzweste, die Osprey ICBA (improved combat body armour), ein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Interceptor body armor — in M81 Woodland. Interceptor Body Armor (IBA) is the United States Army s primary bulletproof vest. The Interceptor design replaced the older fragmentation protective Personnel Armor System for Ground Troops (PASGT) body armor system, introduced… …   Wikipedia

  • Dragon Skin (body armor) — Dragon Skin is a type of ballistic vest made by Pinnacle Armor. It is distinguished by its silver dollar sized circular discs that overlap like scale armour, creating a flexible vest that allows a greater range of motion and can allegedly absorb… …   Wikipedia

  • Interceptor — may refer to:Vehicles* Ford Crown Victoria Police Interceptor, a police car * Ford Interceptor, a 2007 concept car built on a stretched version of the Ford D2C platform * Interceptor 400, a civilian aircraft marque * Interceptor aircraft (or… …   Wikipedia

  • Interceptor — (engl. „Abfangjäger“) steht für: einen britischen Sportwagen, siehe Jensen Interceptor ein Spiel für den Amiga, siehe F/A 18 Interceptor einen amerikanischen Spielfilm aus dem Jahr 1986, siehe Interceptor (Film) eine ballistische Schutzweste,… …   Deutsch Wikipedia

  • Personnel Armor System for Ground Troops — U.S. soldiers wearing the PASGT helmet Personnel Armor System for Ground Troops, sometimes abbreviated to PASGT, was a combat helmet and ballistic vest used by the American military from the mid 1980s until 2005, when the system was succeeded by… …   Wikipedia

  • Dragon Skin — X ray of Dragon Skin Body Armor Dragon Skin is a type of ballistic vest made by Pinnacle Armor. It is currently produced in Fresno, California. Its characteristic two inch wide circular discs overlap like scale armor, creating a flexible vest… …   Wikipedia

  • Small Arms Protective Insert — The Small Arms Protective Insert (SAPI) is a ceramic plate first used in the Interceptor body armor, a bulletproof vest. It is now also used in the Improved Outer Tactical Vest as well as the Modular Tactical Vest, in addition to commercially… …   Wikipedia

  • Improved Outer Tactical Vest — The Improved Outer Tactical Vest, or IOTV, is a replacement to the older Interceptor body armor fielded by the United States Army. It is compatible with the Deltoid Axillary protection system, E SAPI (Enhanced Small Arms Protective Insert) and… …   Wikipedia

  • Modular Tactical Vest — Marines being issued the MTV at Camp Foster, Okinawa The Modular Tactical Vest or (MTV) is a bulletproof vest originally adopted by the United States Marine Corps in 2006. The MTV was designed as a solution to shortcomings in the current, decade… …   Wikipedia

  • Ballistic vest — A ballistic vest is an item of protective clothing that absorbs the impact from gun fired projectiles and shrapnel fragments from explosion. This protection is for the torso. Soft vests are made from many layers of woven or laminated fibers and… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.