Internationale Filmfestspiele von Cannes 1995


Internationale Filmfestspiele von Cannes 1995

Die 48. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1995 fanden vom 17. Mai bis zum 28. Mai 1995 statt.

Inhaltsverzeichnis

Wettbewerb

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
L'amore molesto Mario Martone Italien
Der Blick des Odysseus Theo Angelopoulos Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Frankreich, Italien Harvey Keitel, Maia Morgenstern, Erland Josephson
Carrington − Liebe bis in den Tod Christopher Hampton Großbritannien, Frankreich Emma Thompson, Jonathan Pryce
Dead Man Jim Jarmusch USA, Deutschland, Japan Johnny Depp, John Hurt, Robert Mitchum
Ed Wood Tim Burton USA Johnny Depp, Martin Landau, Sarah Jessica Parker
Engel und Insekten Philip Haas USA, Großbritannien Mark Rylance, Kristin Scott Thomas, Patsy Kensit
Haonan haonu Hsiao-hsien Hou Japan, Taiwan
Hass Mathieu Kassovitz Frankreich Vincent Cassel, Saïd Taghmaoui
Jefferson in Paris James Ivory Frankreich, USA Nick Nolte, Gwyneth Paltrow, Thandie Newton
Kids Larry Clark USA Leo Fitzpatrick, Chloë Sevigny, Justin Pierce
King George – Ein Königreich für mehr Verstand Nicholas Hytner Großbritannien Nigel Hawthorne, Helen Mirren, Ian Holm
Das Kloster Manoel de Oliveira Portugal, Frankreich Catherine Deneuve, John Malkovich
Land and Freedom Ken Loach Großbritannien, Spanien, Deutschland, Italien Ian Hart, Icíar Bollaín
Die Neonbibel Terence Davies Großbritannien Jacob Tierney, Gena Rowlands
Rangoon − Im Herzen des Sturms John Boorman Großbritannien, USA Patricia Arquette, Frances McDormand
Senatorul melcilor Mircea Daneliuc Rumänien Dorel Visan
Shanghai Serenade Zhang Yimou Frankreich, VR China Gong Li
Sharaku Masahiro Shinoda Japan
Die Stadt der verlorenen Kinder Marc Caro, Jean-Pierre Jeunet Frankreich, Deutschland, Spanien Ron Perlman, Dominique Pinon
Der Teufel und die blaue See Marion Hänsel Belgien, Frankreich, Großbritannien Stephen Rea
Treffpunkt Kronen-Bar Montxo Armendáriz Spanien Juan Diego Botto, Jordi Mollà
Underground* Emir Kusturica Frankreich, Jugoslawien, Deutschland, Ungarn Miki Manojlovic, Lazar Ristovski, Mirjana Jokovic
Vergiß nicht, daß du sterben mußt Xavier Beauvois Frankreich Xavier Beauvois, Chiara Mastroianni
Waati Souleymane Cissé Frankreich, Mali, Burkina Faso

* = Goldene Palme

Internationale Jury

In diesem Jahr war die französische Schauspielerin Jeanne Moreau Jurypräsidentin. Sie stand einer Jury mit folgenden Mitgliedern vor: Gianni Amelio, Jean-Claude Brialy, Nadine Gordimer, Gaston Kaboré, Michèle Ray-Gavras, Emilio Garcia Riera, Philippe Rousselot, John Waters und Mariya Zvereva.

Preisträger

Emir Kusturica, Regisseur von Underground
  • Goldene Palme: Underground
  • Großer Preis der Jury: Der Blick des Odysseus
  • Preis der Jury: Vergiß nicht, daß du sterben mußt
  • Sonderpreis der Jury: Carrington − Liebe bis in den Tod
  • Bester Schauspieler: Jonathan Pryce in Carrington − Liebe bis in den Tod
  • Beste Schauspielerin: Helen Mirren in King George − Ein Königreich für mehr Verstand
  • Beste Regisseur: Mathieu Kassovitz für Hass
  • Technik Grand Prix: Shanghai Serenade

Weitere Preisträger

  • FIPRESCI-Preis: Land and Freedom und Der Blick des Odysseus
  • Preis der ökumenischen Jury: Land and Freedom

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Großer Preis der Jury — Der Große Preis der Jury (Grand Prix du Jury) honoriert bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes den originellsten Wettbewerbsfilm (Spielfilm) beziehungsweise jenen, der den größten Forschergeist aufweist. Die zweitwichtigste… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Beste Darstellerin — 1978 und 2001 geehrt: die Französin Isabelle Huppert Der Preis für die beste Darstellerin (Prix d interprétation féminine) honoriert bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes die beste schauspielerische Leistung einer Haupt oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Beste Regie — Der Preis für die beste Regie (Prix de la mise en scène) honoriert bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes die beste Leistung eines Regisseurs oder einer Regisseurin in einem Wettbewerbsfilm (Spielfilm). Die Auszeichnung wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Bester Darsteller — Der Preis für den besten Darsteller (Prix d interprétation masculine ) honoriert bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes die beste schauspielerische Leistung eines Haupt oder Nebendarstellers in einem Wettbewerbsfilm… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Bestes Drehbuch — Der Preis für das beste Drehbuch (Prix du scénario) honoriert bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes die beste Leistung eines oder mehrerer Drehbuchautoren in einem Wettbewerbsfilm (Spielfilm). Die Auszeichnung wurde erstmals… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes 2010 — Länder, die im Wettbewerb um die Goldene …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes/Goldene Palme – Bester Kurzfilm — Mit der Goldenen Palme für den besten Kurzfilm (Palme d or du court métrage) wird bei den jährlich veranstalteten Filmfestspielen von Cannes der beste Kurzfilm im Wettbewerb prämiert. Die Bezeichnung existiert seit 1955, zuvor war die Goldene… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes 2008 — Diesjähriger Jurypräsident: der Oscar prämierte Schauspieler und Regisseur Sean Penn …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes — Das Logo der Filmfestspiele Das „Palais des Festivals et des Congrès“ be …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele von Cannes 2006 — Die 59. Internationalen Filmfestspiele von Cannes wurden vom 17. Mai bis 28. Mai 2006 veranstaltet. Das Filmfestival wurde mit Ron Howards Thriller The Da Vinci Code – Sakrileg eröffnet und endete mit Tony Gatlifs Drama Transylvania. Insgesamt… …   Deutsch Wikipedia