Israel Kantor

Israel Kantor

Israel Kantor, eigentlich Wilfredo Israel Sardinas (* 16. Oktober 1949 in Alturas de Canasi, Kuba; † 1. Juli 2006 in Miami, Florida) war ein aus Kuba stammender Musiker und Sänger.

Er war bereits mit acht Jahren Profimusiker zusammen mit seinem Vater und seinem Onkel in der Gruppe „Septeto“. Von seiner Mutter lernte er Gitarre und Percussion. 1970 schaffte er es in der renommierten Musikschule „Escuela de Musica Moderna“ aufgenommen zu werden. 1973 wurde er Mitglied der Band „Columna Juvenil“, die ständig durch Kuba tourte. 1977 wurde er Leadsänger bei der Gruppe „Neoson“. Ein Jahr später wechselte er zu der in Kuba bekannten Band „Los Yakos“. 1981 schaffte er den Sprung in eine der auch international bekanntesten kubanischen Gruppen, „Los Van Van“. 1984 gab er sich in New York seinen Namen Israel Kantor.

1993 verließ er nach einigen großen Erfolgen und Welttournee die Band und siedelte sich in Mexiko an. Dort nahm er sein erstes eigenes Album Fuera de Cuba auf, ein Jahr später la Verdad. Er zog nach Miami, wurde Mitglied der Gruppe „Latin Salsa“ und sang einige bekannte Hits wie Paso la Vida Pensando, Maria Antonieta, Sere, Sin Coger Lucha, Sandunguera, A la Mitad del Camino, Miami at Night und andere. Er baute später seine eigene Band „Havana Son“ auf.

In Miami trat er 2003 dem Tropicana All Stars Orchester bei, das mehrfach für den Musikpreis Grammy nominiert wurde.

Israel Kantor erlag 2006 in seinem Haus in Miami einem Krebsleiden.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kantor (Begriffsklärung) — Kantor steht für Kantor, Kirchenmusiker Chasan (Kantor), Vorbeter in der Synagoge das polnische Wort „Kantor“ (dt. „Geldwechsler“) Kantor ist der Familienname folgender Personen: Alfred Kantor (1923–2003), US amerikanischer Künstler tschechischer …   Deutsch Wikipedia

  • Wilfredo Israel Sardinas — Israel Kantor, eigentlich Wilfredo Israel Sardinas (* 16. Oktober 1949 in Alturas de Canasi, Kuba; † 1. Juli 2006 in Miami, Florida) war ein aus Kuba stammender Musiker und Sänger. Er war bereits mit acht Jahren Profimusiker zusammen mit seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Viatcheslav Moshe Kantor — Palace of Nations, Geneva At the opening of the Museum of Avant Garde Mastery Exhibition My Homeland is Within My Soul: Art Without Borders, June 11, 2009 Born …   Wikipedia

  • Arad, Israel — For the archaeological site, see Tel Arad. For other uses, see Arad (disambiguation). Arad Hebrew transcription(s)  – Hebrew …   Wikipedia

  • National Water Carrier of Israel — The National Water Carrier near Beit Netofa The National Water Carrier of Israel (Hebrew: המוביל הארצי‎, HaMovil HaArtzi) is the largest water project in Israel.[1] Its main task is to transfer water from the …   Wikipedia

  • Chasan (Kantor) — Kantorenkonzert im Wiener Stadttempel Chasan [χaˈzan] (hebräisch חזן; Pl.: Chasanim, fem. Pl.: Chasanot, jiddisch „Chasn“) oder Kantor wird der Vorbeter in einer Synagoge oder jüdis …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Israel de Haan — Porträt von Jacob Israël de Haan (1881 1924) (mit Erlaubnis der [1]) Jacob Israël de Haan (* 31. Dezember 1881 in Smilde; † 30. Juni 1924 in Jerusalem) war ein niederländischer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kan–Kaq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deaths in July 2006 — Deaths in 2005: ← January February March April May June July August September October November December → The following is a list of notable deaths in July 2006. 31 Dugald Christie, 65, Canadian lawyer who fought for equitable access to legal… …   Wikipedia

  • Music of Florida — Music of the United States AK AL AR AS AZ CA CO CT DC DE FL GA GU HI IA ID IL IN KS KY LA …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»