Israel Mechanik

Israel Mechanik

Israil Mechanik (russisch Израиль Механик; * 1909; † 1984) war ein sowjetrussischer Gewichtheber.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Israil Mechanik begann 1930 mit dem Gewichtheben. Von 1934 bis 1950 beteiligte er sich mit großen Erfolgen an den sowjetrussischen Meisterschaften. Er hatte zu seiner Zeit in der Sowjetunion drei Hauptkonkurrenten, das waren Nikolai Schatow, Georgi Popow und Wladimir Swetilko. Er war schon als der "ewige Zweite" abgestempelt, als ihm doch noch zwei große Siege glückten. 1939 wurde er sowjetischer Meister und als Krönung seiner Laufbahn, 1947 in Helsinki sogar Europameister, beidemale im Leichtgewicht. Nach Beendigung seiner aktiven Karriere wurde er Trainer und gehörte zu dem legendären Trainerstab der sowjetischen Nationalmannschaft mit Jakow Kuzenko, Nikolai Schatow und ihm. Er wirkte daneben ab 1952 bei vielen internationalen Meisterschaften als Kampfrichter.

Internationale Erfolge

1947, 1. Platz, Europameisterschaft in Helsinki, Leichtgewicht, mit 330 kg, vor Georgi Popow, UdSSR, 330 kg und Sigvard Kinnunen, Schweden, 315 kg

UdSSR-Meisterschaften

(immer im Leichtgewicht antretend, FK = Fünkfkampf, bestehend aus einarmigem Reißen und Stoßen und beidarmigem Drücken, Reißen und Stoßen, OD = olympischer Dreikampf, bestehend aus beidarmigem Drücken, Reißen und Stoßen)

  • 1934, 2. Platz, mit 445,5 kg, FK, hinter Schatow, 473 kg;
  • 1935, 3. Platz, mit 465 kg, FK;
  • 1936, 2. Platz, mit 322,5 kg, OD, hinter Schatow, 335 kg;
  • 1937, 2. Platz, mit 327,5 kg, OD, hinter Schatow, 330 kg;
  • 1938, 2. Platz, mit 335 kg, OD, hinter Schatow, 347,5 kg;
  • 1939, 1. Platz, mit 340 kg, OD;
  • 1943, 2. Platz, mit 320 kg, OD;
  • 1944, 2. Platz, mit 322,5 kg, OD; hinter Schatow, 342,5 kg und vor Wladimir Swetilko, 315 kg;
  • 1945, 2. Platz, mit 330 kg; OD;
  • 1947, 2. Platz, mit 340 kg, OD, hinter Popow, 342,5 kg;
  • 1948, 3. Platz, mit 332,5 kg, OD;
  • 1949, 2. Platz, OD

Weltrekorde

(inoffiziell, da die UdSSR damals nicht Mitglied des internationalen Gewichtheber-Verbandes war)

im beidarmigen Drücken:


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Nikolai Schatow — Nikolai Iwanowitsch Schatow (russisch Николай Иванович Шатов, wiss. Transliteration Nikolaj Ivanovič Šatov; * 1909 in Borissow; † 1992 in Moskau) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Shatow — Nikolai Iwanowitsch Schatow (russisch Николай Иванович Шатов, wiss. Transliteration Nikolaj Ivanovič Šatov; * 1909 in Borissow; † 1992 in Moskau) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Schatow — Nikolai Iwanowitsch Schatow (russisch Николай Иванович Шатов, wiss. Transliteration Nikolaj Ivanovič Šatov; * 1909 in Borissow; † 1992 in Moskau) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Swetilko — Wladimir Swetilko (russisch Владимир Светилко, wiss. Transliteration Vladimir Svetilko; * 1917) ist ein ehemaliger sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 UdSSR Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Iwanowitsch Schatow — (russisch Николай Иванович Шатов, wiss. Transliteration Nikolaj Ivanovič Šatov; * 1909 in Borissow; † 7. März 1992 in Moskau) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Swetilko — Wladimir Kirillowitsch Swetilko (russisch Владимир Кириллович Светилко, wiss. Transliteration Vladimir Svetilko; *28. September 1915 in Tambow; † um 1995) war ein sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Saksonow — Nikolai Nikolajewitsch Saksonow (russisch Николай Николаевич Саксонов; * 6. Januar 1923) ist ein ehemaliger sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Erfolge 2.1 International 2.2 National 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Saksonow — Nikolai Nikolajewitsch Saksonow (russisch Николай Николаевич Саксонов; * 6. Januar 1923) ist ein ehemaliger sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Erfolge 2.1 International 2.2 National 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi Wladimirowitsch Popow — (russisch Георгий Владимирович Попов, wiss. Transliteration Georgij Popov; * 1912; † 1974) war ein sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 1.1 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Nikolajewitsch Saksonow — (russisch Николай Николаевич Саксонов; * 6. Januar 1923 in Serga, heute im Rajon Kungur, Region Perm; † 2. November 2011 in einem Vorort von Elektrougli)[1] war ein sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»