Isthmus von Korinth


Isthmus von Korinth
Karte des Isthmus um 1888
Karte des Isthmus
Blick auf den Isthmus aus nordwestlicher Richtung

Der Isthmus von Korinth ist eine Landenge bei Korinth. Sie bildet die einzige Landverbindung zwischen der Halbinsel Peloponnes und dem übrigen griechischen Festland. Daneben gibt es nur noch eine gebührenpflichtige Brückenverbindung bei Patras.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde an der schmalsten Stelle der Landenge (ca. 6,4 Kilometer breit) ein Kanal gebaut, der Kanal von Korinth.

Seit dem Altertum diente diese Stelle nicht nur zur Querung zur Peloponnes auf dem Landwege, sondern auch zur Abkürzung der Schifffahrtswege von einem Meer (Saronischer Golf) zum anderen (Golf von Korinth). Schon Thukydides berichtet, dass die Landenge benutzt wurde, um Schiffe von der einen zur anderen Seite zu schleifen (siehe Artikel Diolkos).

37.94138888888922.987777777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kanal von Korinth — Karte der Region um Korinth Satellitenbild der Kanalregion …   Deutsch Wikipedia

  • Isthmos von Korinth — Karte des Isthmus Karte des Isthmus um 1888 Der Isthmus von Korinth ist eine Landenge bei Korinth. Sie bildet die einz …   Deutsch Wikipedia

  • Golf von Korinth — (Rotes Rechteck) Karte des Peloponnes …   Deutsch Wikipedia

  • Korinth — (Korinthos), im Altertum berühmte Stadt im Peloponnes, Hauptort der Landschaft Korinthia, die den Nordosten von Argolis umfaßte und durch den zu ihr gehörigen Isthmus (s. d.) von K. den Peloponnes mit dem griechischen Festland verband (s. unten) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Korinth — Gemeinde Korinth Δήμος Κορινθίων (Κόρινθος) …   Deutsch Wikipedia

  • Isthmus (Geographie) — Ein Isthmus aus Sand verbindet den nördlichen und südlichen Teil von Bruny Island bei Tasmanien Ein Isthmus (aus dem Griechischen ἰσθμός, isthmos, Plural isthmoi) ist ein relativ schmaler Streifen Land, der zu beiden Seiten von Wasser begrenzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Korinth — Ko|rịnth: griechische Stadt. * * * Korịnth,   Name von geographischen Objekten:    1) Korịnth, griechisch Kọrinthos, Hauptstadt des Verwaltungsbezirks (Nomos) Korinth, Griechenland, im Nordosten der Peloponnes, am Golf und Isthmus von Korinth …   Universal-Lexikon

  • Isthmus — Landenge * * * Ịsth|mus 〈m.; , Ịsth|men〉 = Landenge [grch.] * * * Ịsth|mus, der; , …men [lat. isthmus < griech. isthmós]: Landenge: der I. von Korinth. * * * Ịsthmus   [griechisch isthmós »schmaler Zugang«] der, /...mi, auch . ..men,    1) …   Universal-Lexikon

  • Isthmus [1] — Isthmus (griech. Isthmos), Landenge, insbes. die von Korinth, zwischen dem Korinthischen und Saronischen Meerbusen, die den Peloponnes mit dem eigentlichen Hellas verbindet. Sie besteht aus einem 79 m hohen Landrücken und ist an der schmälsten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Korínth — Korínth, im Altertum berühmte Stadt Griechenlands [Karte: Balkanhalbinsel I, 5], auf dem Isthmus von K. (zwischen Peloponnes und Hellas), zwischen dem Korinthischen (125 km lg.) und dem Saronischen Golf, mit drei Häfen, am Fuße eines Fels und… …   Kleines Konversations-Lexikon