Iulia (Ehefrau des Marius)


Iulia (Ehefrau des Marius)

Iulia (* um 130 v. Chr.; † 68 (oder 69?) v. Chr.) war die Frau des römischen Politikers und Heerführers Gaius Marius und Tante väterlicherseits des Diktators Gaius Iulius Caesar.

Leben

Iulia war die Tochter eines nicht weiter bekannten Gaius Iulius Caesar und der Marcia, einer Tochter des Konsuls Quintus Marcius Rex. Zwischen 115 und 109 v. Chr. heiratete sie Gaius Marius († 86 v. Chr.) und gebar ihm 109 v. Chr. den Sohn Gaius Marius den Jüngeren.[1] Über ihr Leben ist kaum etwas bekannt. Sie wird als tugendhaft und liebevoll zu ihrem Mann und ihrem einzigen Sohn beschrieben. Sie sprach sich dagegen aus, dass ihr Sohn das Konsulat des Jahres 82 v. Chr. antrat.[2]

Nach ihrem Tod (wohl 68 v. Chr.) veranstaltete ihr Neffe Caesar als Quästor prächtige Begräbnisfeierlichkeiten für sie und seine ebenfalls verstorbene junge Gattin Cornelia. Es war offenbar seit dem Tod Sullas († 78 v. Chr.) genug Zeit vergangen, dass es Caesar wagen konnte, bei diesem Ereignis Marius, den Todfeind Sullas, öffentlich zu rehabilitieren und zu ehren. Zum ersten Mal seit Sullas Machtergreifung ließ er öffentlich das Bild des Marius beim Leichenzug zeigen. Die Begräbnisrede Caesars für Iulia ist durch größere Zitate Suetons recht gut bekannt. Er betont darin die (politisch konstruierte) Abstammung Iulias mütterlicherseits vom frühen römischen König Ancus Marcius und lobt das iulische Geschlecht, das den Göttern nahestehe. Sueton hebt hervor, dass Caesar sich schon damals auf seine angeblich königliche Herkunft berief und sein späteres Streben nach der Monarchie vorwegnahm.[3] Die durch Iulia begründete Verwandtschaft zwischen Caesar und Marius wird wegen ihrer hohen politischen Symbolik mehrfach bei antiken Autoren erwähnt.[4]

Literatur

Weblinks

Anmerkungen

  1. Plutarch, Caesar 1, 1; Marius 6, 3.
  2. Sallust, historiae II 35 ed. Maurenbrecher.
  3. Sueton, Caesar 6; Plutarch, Caesar 5, 1; dazu Luciano Canfora, Caesar, der demokratische Diktator, München 2001, S. 29f.
  4. Quellen bei Münzer, Sp. 892.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iulia Caesaris — ist der Name folgender Personen: Iulia (Ehefrau des Marius) (* um 130 v. Chr.; † 68/69 v. Chr.), Frau des römischen Politikers und Heerführers Gaius Marius Iulia (Mutter des Marcus Antonius) († nach 40 v. Chr.), römische Adlige, Mutter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Caius Marius — Bildnis eines Unbekannten, mit Marius identifiziert, Münchner Glyptothek (Inv. 319) Gaius Marius (* 156 v. Chr. in Cereatae bei Arpinum; † 13. Januar 86 v. Chr. in Rom) war ein römischer Feldherr und Staatsmann. Wegen seiner u …   Deutsch Wikipedia

  • Cajus Marius — Bildnis eines Unbekannten, mit Marius identifiziert, Münchner Glyptothek (Inv. 319) Gaius Marius (* 156 v. Chr. in Cereatae bei Arpinum; † 13. Januar 86 v. Chr. in Rom) war ein römischer Feldherr und Staatsmann. Wegen seiner u …   Deutsch Wikipedia

  • Gajus Marius — Bildnis eines Unbekannten, mit Marius identifiziert, Münchner Glyptothek (Inv. 319) Gaius Marius (* 156 v. Chr. in Cereatae bei Arpinum; † 13. Januar 86 v. Chr. in Rom) war ein römischer Feldherr und Staatsmann. Wegen seiner u …   Deutsch Wikipedia

  • Gens Iulia — Die Julier oder Iulier (lateinisch: Iulii oder gens Iulia) waren ein angesehenes altrömisches Patriziergeschlecht, das aus Alba Longa stammte. Ihren Namen leiteten sie vom sagenhaften Stammvater Iulus ab, der Legende nach ein Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaius Marius der Jüngere — Gaius Marius (* 109 v. Chr.; † 82 v. Chr. in Praeneste) war ein römischer Politiker der späten Republik und Sohn des gleichnamigen Feldherrn und dessen Ehefrau Iulia. Als Kind wurde Marius zusammen mit Marcus Tullius Cicero und Titus Pomponius… …   Deutsch Wikipedia

  • Julia Caesaris — Iulia Caesaris ist eine mitunter zu findende Namensform für mehrere weibliche Mitglieder der römischen Patrizierfamilie der Iulii Caesares: Iulia (Ehefrau des Marius); Iulia (Mutter des Marcus Antonius); Iulia (Schwester Caesars), älteste… …   Deutsch Wikipedia

  • Antony and Cleopatra — Masters of Rome ist eine Romanserie der australischen Schriftstellerin Colleen McCullough. Der englische Titel bedeutet „Die Herren von Rom“ und bezieht sich auf die zentralen Figuren der Werke, welche die führenden Persönlichkeiten des Römischen …   Deutsch Wikipedia

  • Caesars Frauen — Masters of Rome ist eine Romanserie der australischen Schriftstellerin Colleen McCullough. Der englische Titel bedeutet „Die Herren von Rom“ und bezieht sich auf die zentralen Figuren der Werke, welche die führenden Persönlichkeiten des Römischen …   Deutsch Wikipedia

  • Das Erbe Caesars — Masters of Rome ist eine Romanserie der australischen Schriftstellerin Colleen McCullough. Der englische Titel bedeutet „Die Herren von Rom“ und bezieht sich auf die zentralen Figuren der Werke, welche die führenden Persönlichkeiten des Römischen …   Deutsch Wikipedia