Iwan Bogdan


Iwan Bogdan

Iwan Gawrilowitsch Bogdan (russisch Иван Гаврилович Богдан; * 29. Februar 1928 in Dmitrowo-Belowka in der Oblast Nikolajew) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche Laufbahn

Iwan Bogdan begann als Jugendlicher in der Nähe von Moskau mit dem Ringen. Zu Beginn der 1950er Jahre wurde er zur Sowjetarmee eingezogen und zum Sportklub der Armee in Leningrad delegiert. Dort erhielt er u. a. mit dem Altinternationalen Konstantin Koberidze einen hervorragenden Trainer, der ihn bald an die sowjetische Spitzenklasse der Schwergewichtsringer heranführte.

Bogdan rang ausschließlich im griechisch-römischen Stil und wog nur ca 100 kg, was für einen Schwergewichtler relativ leicht war. In den Jahren 1953 und 1954 konnte er sich bei den sowjetrussischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil schon im Vorderfeld platzieren, kam aber an den die sowjetische Ringerszene im Schwergewicht seit Jahren beherrschenden Johannes Kotkas und Alexander Mazur noch nicht vorbei. 1955 und 1956 wurde er jeweils sowjetrussischer Vizemeister im Schwergewicht und hatte sich damit nachhaltig als Nachfolger für die bereits über vierzigjährigen Kotkas und Mazur empfohlen.

Die Weltmeisterschaften 1957 und 1959 wurden nur im freien Stil ausgetragen. 1958 wurde Bogdan, nachdem er sich im innersowjetischen Duell gegen den Olympiasieger von 1956 Anatoli Parfenow durchgesetzt hatte, erstmals Weltmeister und 1960 Olympiasieger. Seinen Olympiasieg verdankte er dabei dem Schweden Ragnar Svensson, den er schultern konnte, während sein Hauptrivale Wilfried Dietrich aus der BRD Svensson nur nach Punkten besiegen konnte. Das Duell Bogdan gegen Dietrich ging unentschieden aus.

Iwan Bogdan wurde auch 1961 noch einmal Weltmeister, und trat anschließend zurück. In der Sowjetunion standen mit Anatoli Roschtschin und Nikolai Schmakow und in Europa mit István Kozma aus Ungarn seine Nachfolger bereit.

Iwan Bogdan war Offizier in der Sowjetarmee.

Internationale Erfolge

Bogdan absolvierte alle genannten Wettbewerbe im griechisch-römischen Stil im Schwergewicht (damals über 87 kg Körpergewicht)

Wichtigste Länderkämpfe

UdSSR-Meisterschaften

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iwan Gawrilowitsch Bogdan — Iwan Gawrilowitsch Bogdan, russisch Иван Гаврилович Богдан, (* 29. Februar 1928 in Dmitrowo Belowka in der Oblast Mykolajiw) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Sportliche Laufbahn 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Bagrianow — Iwan Iwanow Bagrianow Iwan Iwanow Bagrianow (Bulgarisch: Иван Иванов Багрянов) (* 17. Oktober 1891 in der Oblast Rasgrad; † 1. Februar 1945 in Sofia (Hinrichtung)) war ein bulgarischer Politiker und Ministerpräsident …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Iwanow Bagrianow — (Bulgarisch: Иван Иванов Багрянов) (* 17. Oktober 1891 in der Oblast Rasgrad; † 1. Februar 1945 in Sofia (Hinrichtung)) war ein bulgarischer Politiker und Ministerpräsident …   Deutsch Wikipedia

  • Bogdan Filov — Bogdan Filow (bulgarisch Богдан Филов; * 9. April 1883 in Stara Sagora; † 2. Februar 1945 in Sofia) war während des Zweiten Weltkrieges bulgarischer Premierminister (16. Februar 1940 bis 9. September 1943) und ein einflussreicher bulgarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Petrowitsch Trutnjew — Iwan Petrowitsch Trutnew (russisch Иван Петрович Трутнев, wiss. Transliteration Ivan Petrovič Trutnev; * 1827 in Lichwin im Gouvernement Kaluschskaja; † 4. Februarjul./ 17. Februar 1912greg. in Vilnius) war ein russischer Maler und Begründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Trutnew — Iwan Petrowitsch Trutnew (russisch Иван Петрович Трутнев, wiss. Transliteration Ivan Petrovič Trutnev; * 1827 in Lichwin im Gouvernement Kaluschskaja; † 4. Februarjul./ 17. Februar 1912greg. in Vilnius) war ein russischer Maler und Begründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bogdan Filow — Bogdan Dimitrow Filow (auch Bogdan Dimitrov Filov geschrieben, bulgarisch Богдан Димитров Филов; * 9. April 1883 in Stara Sagora; † (Hinrichtung) 2. Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Bogdan — Bogdan, auch Bohdan, kyrillisch Богдан uä. ist der Name folgender Personen: ein häufiger slawischer männlicher Vorname, siehe Bogdan (Vorname) Bogdan I., 1359–1365 Woiwode der Moldau Bogdan II., 1449–1451 Woiwode der Moldau Bogdan III. cel… …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Petrowitsch Trutnew — (russisch Иван Петрович Трутнев, wiss. Transliteration Ivan Petrovič Trutnev; * 1827 in Lichwin im Gouvernement Kaluga; † 4. Februarjul./ 17. Februar 1912greg. in Vilnius) war ein russischer Maler und Begründer der Wilnaer… …   Deutsch Wikipedia

  • Iwan Iwanow Bagrjanow — (bulgarisch Иван Иванов Багрянов; engl. Transkription Ivan Ivanov Bagryanov; * 17. Oktober 1891 in der Oblast Rasgrad; † 1. Februar 1945 in Sofia durch Hinrichtung) war ein …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.