JAR-FCL


JAR-FCL

Die Joint Aviation Authorities (JAA) sind ein Zusammenschluss der zivilen Luftfahrtbehörden von 34 europäischen Ländern und ein technisches Gremium innerhalb der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz.

Inhaltsverzeichnis

JAA Mitgliedsländer

Albanien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Zypern

Joint Aviation Requirements (JAR)

Die Länder haben mit den JAR (Joint Aviation Requirements) ein umfangreiches Werk zur Regelung der Luftfahrt entworfen, das von den nationalen Luftfahrtbehörden in nationales Recht umgesetzt und überwacht wird. In Deutschland ist das das Luftfahrtbundesamt (LBA), in der Schweiz das Bundesamt für Zivilluftfahrt und in Österreich die Austro Control GmbH.

Das Ziel der JAR sind hohe Sicherheitsstandards und harmonisierte Regelungen in Europa. Es wird außerdem eine Harmonisierung mit den Regeln der FAA, der Luftfahrtbehörde der USA, angestrebt.

Airworthiness

Operation (JAR-OPS)

  • JAR-OPS 1: Betriebsvorschriften für den gewerblichen Verkehr mit Flugzeugen (gemeint sind Flächenflugzeuge)
  • JAR-OPS 2: Betriebsvorschriften für den nichtgewerblichen Verkehr mit Flugzeugen
  • JAR-OPS 3: Betriebsvorschriften für den gewerblichen Verkehr mit Helikoptern
  • JAR-OPS 4: Betriebsvorschriften für den nichtgewerblichen Verkehr mit Helikoptern

Flight Crew Licensing (JAR-FCL)

Flight Crew Licensing (JAR-FCL) enthält die Bestimmungen für die Zulassung von Cockpitpersonal, also von Piloten und Flugingenieuren. In der deutschen Version der JAR-FCL werden diese als Flugpersonal bezeichnet, im Gegensatz zum Kabinenpersonal, den Flugbegleitern.

Maintenance

Vorschriften bezüglich Wartungsbetrieben und deren Personal

  • EASA Part M – Vorschriften über die Aufrechtererhaltung der Lufttüchtigkeit
  • EASA Part 21 – Vorschriften für die Lizenzierung von Entwicklungs- und Herstellerbetrieben für Luftfahrttechn. Gerät
  • EASA Part 66 – Vorschriften für die Lizenzierung von Wartungspersonal
  • EASA Part 145 – Vorschriften für die Lizenzierung von Wartungsbetrieben
  • EASA Part 147 – Vorschriften für die Lizenzierung von luftfahrttechnischen Ausbildungsbetrieben und -schulen

Übergabe EASA

Es ist geplant, die Aufgaben der JAA vollständig an die EASA zu übertragen. Voraussichtlich wird die JAA bis zum Jahr 2009 vollständig in die EASA übergegangen sein.

Siehe auch

Literatur

  • Elmar Giemulla; Heiko van Schyndel: Die Joint Aviation Requirements (JAR) und deren Überleitung in (PDF)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • JAR-FCL (Discussion in Germany) — Introduction For two years now the new fitness criteria apply. As for pilots, also for flight surgeons the new rules provided plentiful displeasure, in various ways. Costs and their consequences on general aviation The Medical became clearly more …   Wikipedia

  • JAR-Contra — ist eine Bürgerinitiative von Teilnehmern der allgemeinen Luftfahrt im deutschsprachigen Raum. Sie wendet sich gegen aus ihrer Sicht einschneidende Beschränkungen des Luftsports in Deutschland durch zunehmende Bürokratisierung und durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • JAR-OPS — Die Joint Aviation Authorities (JAA) sind ein Zusammenschluss der zivilen Luftfahrtbehörden von 34 europäischen Ländern und ein technisches Gremium innerhalb der Europäischen Zivilluftfahrt Konferenz. Inhaltsverzeichnis 1 JAA Mitgliedsländer 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Multi-Crew Pilot Licence — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Luftfahrt eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Luftfahrt auf ein akzeptables Niveau zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Joint Aviation Regulations — Die Joint Aviation Authorities (JAA) sind ein Zusammenschluss der zivilen Luftfahrtbehörden von 34 europäischen Ländern und ein technisches Gremium innerhalb der Europäischen Zivilluftfahrt Konferenz. Inhaltsverzeichnis 1 JAA Mitgliedsländer 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Joint Aviation Requirements — Die Joint Aviation Authorities (JAA) sind ein Zusammenschluss der zivilen Luftfahrtbehörden von 34 europäischen Ländern und ein technisches Gremium innerhalb der Europäischen Zivilluftfahrt Konferenz. Inhaltsverzeichnis 1 JAA Mitgliedsländer 2… …   Deutsch Wikipedia

  • PPL-A — US FAA Private Pilot Certificate Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer Der Privatpilotenschein (engl. Private Pilot Licence, PPL) ist ein Berechtigungsschein zum Fliegen von Flugz …   Deutsch Wikipedia

  • PPL-N — US FAA Private Pilot Certificate Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer Der Privatpilotenschein (engl. Private Pilot Licence, PPL) ist ein Berechtigungsschein zum Fliegen von Flugz …   Deutsch Wikipedia

  • Pilotenschein — US FAA Private Pilot Certificate Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer Der Privatpilotenschein (engl. Private Pilot Licence, PPL) ist ein Berechtigungsschein zum Fliegen von Flugz …   Deutsch Wikipedia

  • Private Pilotenlizenz — US FAA Private Pilot Certificate Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer Der Privatpilotenschein (engl. Private Pilot Licence, PPL) ist ein Berechtigungsschein zum Fliegen von Flu …   Deutsch Wikipedia