Jacob Viner


Jacob Viner

Jacob Viner (* 3. Mai 1892 in Montreal, Kanada; † 12. September 1970) war ein kanadisch-US-amerikanischer Ökonom.

Leben

Seine Eltern waren Rumänen. Später wurde er US-amerikanischer Staatsbürger. Er promovierte 1922 an der Harvard University unter Frank Taussig. 1925 wurde er Professor an der University of Chicago, wo auch Frank H. Knight lehrte. Zusammen mit Knight prägte Viner die erste Chicago School. 1946 wechselte er nach Princeton. Seine Publikationen drehen sich um internationalen Handel. Er war unter anderem Berater bei einigen amerikanischen Staatsorganen. Aufbauend auf dem Handelsmodell von David Ricardo entwickelte er das so genannte Ricardo-Viner-Modell (Specific Factors Model).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacob Viner — (May 3, 1892 September 12, 1970) is best known for his enduring economic modelling of the , including the long and short run cost curves used by economists to this day. Viner is further known for having added the terms trade creation and trade… …   Wikipedia

  • Jacob Viner — (né à Montréal en 1892– décédé en 1970) était un économiste canadien, naturalisé américain. Il a apporté des contributions majeures en économie internationale, en histoire de la pensée économique, et sur la Théorie de la firme. Il a surtout… …   Wikipédia en Français

  • Jacob Viner — (Mayo 3, 1892 Septiembre 12, 1970), economista fundador de la Escuela de Chicago de origen rumano, nació en Montreal. Su tesis doctoral fue dirigida por Frank Taussig, economista de comercio internacional. Ejerció de profesor universitario y fue… …   Wikipedia Español

  • Viner — Jacob Viner (* 3. Mai 1892 in Montreal, Kanada; † 12. September 1970) war ein kanadisch US amerikanischer Ökonom. Leben Seine Eltern waren Rumänen. Später wurde er US amerikanischer Staatsbürger. Er promovierte 1922 an der Harvard University… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob (Vorname) — Jacob ist ein männlicher Vorname. Zur Etymologie des Namens siehe Jakob. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • VINER, JACOB — (1892–1970), U.S. economist. Born in Montreal, Canada, Viner began teaching at the University of Chicago in 1916 and returned there after federal government service in World War I. In 1925 he reached the rank of professor. From 1946 to 1960 he… …   Encyclopedia of Judaism

  • Viner, Jacob — ▪ American economist born May 3, 1892, Montreal died Sept. 12, 1970, Princeton, N.J., U.S.       Canadian born American economist who made major contributions to the theory of cost and production, international economics, and the history of… …   Universalium

  • Ricardo-Viner Modell — Das Ricardo Viner Modell, auch Modell spezifischer Faktoren (Specific Factors Model) wurde von Jacob Viner (1892 1970) auf der Grundlage handelstheoretischer Überlegungen David Ricardos (1722 1823) entwickelt. Inhalt Beim Ricardo Viner Modell… …   Deutsch Wikipedia

  • Ricardo-viner — Das Ricardo Viner Modell, auch Modell spezifischer Faktoren (Specific Factors Model) wurde von Jacob Viner (1892 1970) auf der Grundlage handelstheoretischer Überlegungen David Ricardos (1722 1823) entwickelt. Inhalt Beim Ricardo Viner Modell… …   Deutsch Wikipedia

  • Ricardo-Viner-Modell — Das Ricardo Viner Modell, auch Modell spezifischer Faktoren (Specific Factors Model) wurde von Jacob Viner (1892–1970) auf der Grundlage handelstheoretischer Überlegungen David Ricardos (1772–1823) entwickelt. Inhalt Beim Ricardo Viner Modell… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.