James Valentine

James Valentine
James Valentine, 2007

James Burgon Valentine (* 5. Oktober 1978 in Lincoln, Nebraska) ist ein US-amerikanischer Musiker und der Lead-Gitarrist der US-amerikanischen Rockgruppe Maroon 5.

James und seine drei Schwestern und ein Bruder wurden als Mormonen von den Eltern großgezogen. Valentine spielte zunächst in Bands aus seiner Heimatstadt, wie Kid Quarkstar und Happy Dog. Im Jahr 2000 änderten Happy Dog ihren Namen in Square und zogen nach Los Angeles. Dort wurden die Mitglieder von Square und den Kara's Flowers Freunde und als die Kara's Flowers einen zweiten Gitarristen suchten, schloss sich Valentine der Band an. Die Spannungen unter den Mitgliedern von Square machten ihm den Wechsel leicht. Später benannten sie sich in Maroon 5 um.

Valentine ist ein langjähriger Freund von John Mayer, den er 1996 in einer Musikschule in Berkeley traf. Er konnte ihn überreden nach Lincoln zu ziehen, um Gitarre für die Lincolner Rock-/Blues-Band Baby Jason und die Spankers zu spielen, und später verhalf ein Auftritt als Vorband bei einem von Mayers Konzerten Maroon 5 zu mehr Erfolg.

2005 spielte Valentine zusammen mit Bassist Mickey Madden auf Rilo Kiley-Frontfrau Jenny Lewis' Solo-Album Rabbit Fur Coat mit. Ein Höhepunkt seiner Karriere, weil Jenny Lewis schon immer eine seiner Lieblings-Sängerinnen war und weil das Album von Mike Mogis, den er schon seit seinem 15. Lebensjahr kennt, produziert wurde.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • James Valentine — en concierto, Noviembre de 2007 Datos generales Nombre real James Burgon Valentine …   Wikipedia Español

  • James Valentine — is a name shared by a number of notable individuals.*James Valentine, American contemporary musician and guitarist of Maroon 5 *James W. Valentine, American paleobiologist *James Valentine, Australian writer, radio/TV presenter and musician… …   Wikipedia

  • James Valentine — Pour le photographe, voir James Valentine (photographe). James Valentine Nom James Burgon Valentine Naissance …   Wikipédia en Français

  • James Valentine (photographer) — James Valentine was a well known photographer of Dundee, Scotland. Valentines of Dundee produced Scottish topographical views from the 1860s, and later became internationally famous as the producers of picture postcards.HistoryThe business was… …   Wikipedia

  • James Valentine (musician) — Infobox musical artist | Background = non vocal instrumentalist | Instrument = Guitar Name = James Valentine Img capt = James Valentine in concert November 29, 2007 Born = James Burgon Valentine birth date and age|1978|10|5 Lincoln, Nebraska, U.S …   Wikipedia

  • James Valentine (Australian musician) — As a musician, James Valentine has worked with Australian artists such as Kate Ceberano and Joe Camilleri. In 1984 he joined Models and played with them until they broke up in 1988. Since then James has been a music and television journalist and… …   Wikipedia

  • James Valentine (photographe) — Pour le musicien de rock, voir James Valentine. Le chœur de la Cathédrale de Durham photographié par James Valentine vers 1890 …   Wikipédia en Français

  • Charles James Valentine — (September 1837 – 26 March 1891)[1] was an English ironmaster and a Conservative politician. Valentine was born at Mossley, Lancashire,[2] the son of James Valentine, of Stockport and his wife Mary Bradbury. He was educated privately and became… …   Wikipedia

  • Valentine — may refer to: *A card or gift given on Valentine s Day *A person who gives or receives such an itemPlacesUnited States*Valentine, Indiana *Valentine, Nebraska *Valentine, Texas Australia*Valentine, New South Wales, a suburb of Lake… …   Wikipedia

  • James Burgon Valentine — James Valentine, 2007 James Burgon Valentine (* 5. Oktober 1978 in Lincoln, Nebraska) ist ein US amerikanischer Musiker und der Lead Gitarrist der US amerikanischen Rockgruppe Maroon 5. James und seine drei Schwestern und ein Bruder wurden als… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»