Jan Nowak-Jeziorański


Jan Nowak-Jeziorański
Jeziorański 1936

Jan Nowak-Jeziorański (eigentlich Zdzisław Antoni Jeziorański; * 3. Oktober 1914 in Berlin; † 20. Januar 2005 in Warschau) war ein polnischer Journalist und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seine Vorfahren sind: Alexander Johann, Gutsbesitzer im Kreis Plock 1829 (aus einem nicht adeligen Zweig des Geschlechtes) und Teresa, geb. Wołowska. Zdzisław Jeziorański studierte Ökonomie an der Universität Posen.

Jeziorański wirkte ab 1940 im besetzten Polen unter den Decknamen Jan Nowak, Jan Kwiatkowski bzw. Adalbert Kozlowski in der Abteilung für psychologische Kriegsführung der polnischen Untergrundarmee, als Oberleutnant der Fallschirmjäger Cichociemni und war der geheime Verbindungsoffizier zur Exilregierung in London.

Ab 1948 war Nowak in London Mitarbeiter bei Radio BBC. Zwischen dem 3. Mai 1952 und 1975 leitete Nowak die polnische Abteilung von Radio Freies Europa in München.

Nach 58 Jahren der Emigration kehrte Jan Nowak-Jeziorański am 21. Juli 2002 nach Polen zurück und wohnte wieder in Warschau.

Ehrungen und Auszeichnungen

Werke

  • Kurier aus Warschau, 1978
  • Der Kampf im Äther, 1985
  • Polen aus der Ferne, 1988

Weblinks

 Commons: Jan Nowak-Jeziorański – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jan Nowak-Jezioranski — Jeziorański 1936 Jan Nowak Jeziorański (eigentlich Zdzisław Antoni Jeziorański: * 3. Oktober 1914 in Berlin; † 20. Januar 2005 in Warschau) war ein polnischer Journalist, Schriftsteller und Patriot. Leben Seine Vorfahren sind: Alexan …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Nowak-Jeziorański — (October 3, 1914 Berlin – January 20, 2005 Warsaw) was a Polish journalist, writer, politician, social worker and patriot. He served during the Second World War as one of the most notable resistance fighters of the Home Army. He is best… …   Wikipedia

  • Jan Nowak-Jeziorański — Zdzisław Antoni Jeziorański de Jeziora Años de servicio 1939 1945 Apodo Jan Nowak, Cor …   Wikipedia Español

  • Jan Nowak — Jeziorański 1936 Jan Nowak Jeziorański (eigentlich Zdzisław Antoni Jeziorański: * 3. Oktober 1914 in Berlin; † 20. Januar 2005 in Warschau) war ein polnischer Journalist, Schriftsteller und Patriot. Leben Seine Vorfahren sind: Alexan …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Nowak — Jeziorański né le 3 octobre 1914 à Berlin, mort le 20 janvier 2005 à Varsovie, était un journaliste polonais, écrivain, politicien, travailleur social et patriote. Il fut aussi l un des résistants les plus notoires de la Résistance polonaise… …   Wikipédia en Français

  • Jan Nowak — * Jan Nowak (pronounced: IPA| [jan nɔvak] ) is commonly regarded to be the most widespread personal name in Poland and hence often serves as the Polish equivalent of the English John Doe . Another Polish name thought to be very popular is Jan… …   Wikipedia

  • Nowak — ist ein Familienname polnischer bzw. sorbischer Herkunft und bedeutet übersetzt so viel wie „Der Neue“. Bekannte Namensträger sind: Andreas Nowak (* 1982), deutscher Musiker (Silbermond) Anna Nowak (* 1966), polnische Schauspielerin Bruno Nowak… …   Deutsch Wikipedia

  • Zdzisław Antoni Jeziorański — Jeziorański 1936 Jan Nowak Jeziorański (eigentlich Zdzisław Antoni Jeziorański: * 3. Oktober 1914 in Berlin; † 20. Januar 2005 in Warschau) war ein polnischer Journalist, Schriftsteller und Patriot. Leben Seine Vorfahren sind: Alexa …   Deutsch Wikipedia

  • Zdzisław Jeziorański — Jeziorański 1936 Jan Nowak Jeziorański (eigentlich Zdzisław Antoni Jeziorański: * 3. Oktober 1914 in Berlin; † 20. Januar 2005 in Warschau) war ein polnischer Journalist, Schriftsteller und Patriot. Leben Seine Vorfahren sind: Alexa …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia