Janko Šimrak


Janko Šimrak

Janko Šimrak (* 28. Mai 1883 in Šimraki (Žumberak), Österreich-Ungarn, heute Kroatien; † am 9. August 1945 in Križevci (Kroatien), Jugoslawien, heute Kroatien) war Bischof der griechisch-katholischen Diözese Križevci.

Leben

Janko Šimrak wurde am 23. August 1908 zum Priester geweiht. Am 9. Mai 1942 erfolgte seine Ernennung zum griechisch-katholischen Bischof der Diözese Križevci. Am 16. August 1942 fand die feierliche Amtseinführung statt.

Im ehemaligen Jugoslawien wurde Bischof Janko Šimrak unter dem Vorwurf und der Anschuldigung verhaftet, dass er ein Gegner der kommunistischen Befreiungsbewegung und der kommunistischen Kräfte gewesen sei. Er wurde im Jahre 1945 zum Tode verurteilt. In der zweimonatigen Gefängnishaft wurde er misshandelt, dass seine Gesundheit unheilbar geschädigt wurde. Man überführte danach Bischof Dr. Janko Šimrak nach Zagreb ins Krankenhaus, wo er jedoch nach wenigen Monaten an den Folgen der ihm zugefügten Misshandlungen im Alter von 62 Jahren verstarb.

Literatur

  • "Rotbuch der verfolgten Kirche". Veröffentlicht im Auftrag der "Kommission für die verfolgte Kirche" Paulus Verlag, Recklinghausen, 1957, 1. Auflage.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Janko Simrak — Janko Šimrak (* 28. Mai 1883 in Šimraki (Žumberak), Österreich Ungarn, heute Kroatien; † am 9. August 1945 in Križevci (Kroatien), Jugoslawien, heute Kroatien) war Bischof der griechisch katholischen Diözese Križevci. Leben Janko Šimrak wurde am… …   Deutsch Wikipedia

  • Šimrak — Janko Šimrak (* 28. Mai 1883 in Šimraki (Žumberak), Österreich Ungarn, heute Kroatien; † am 9. August 1945 in Križevci (Kroatien), Jugoslawien, heute Kroatien) war Bischof der griechisch katholischen Diözese Križevci. Leben Janko Šimrak wurde am… …   Deutsch Wikipedia

  • Janko — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Janko (* 1965), österreichischer Jurist Eva Janko (* 1945), österreichische Leichtathletin János Jankó (Maler) (1833–1896), ungarischer Maler und Grafiker János Jankó (Ethnologe) (1868–1902),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Krizevci — Basisdaten Staat Kroatien Kirchenprovinz Zagreb Metropolitanbistum Erzbistum Zagreb …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Krizevci — Basisdaten Staat Kroatien Kirchenprovinz Zagreb Metropolitanbistum Erzbistum Zagreb …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Križevci — Basisdaten Staat Kroatien Kirchenprovinz Zagreb Metropolitanbistum Erzbistum Zagreb …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Simeon Vratanja — († 1630) war erster Bischof der historischen Eparchie Marča und Begründer der Kirchenunion von Križevci. Inhaltsverzeichnis 1 Kindheit und Jugend 2 Priester und Bischof 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Eparchy of Križevci — Dioecesis Crisiensis Križevačka eparhija Location Country Croatia Metropolitan Archd …   Wikipedia

  • Bistum Križevci — Basisdaten Staat Kroatien Bosnien und Herzegowina Kirchenprovinz Zagreb Me …   Deutsch Wikipedia