Japan Domestic Market


Japan Domestic Market
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

JDM ist die Abkürzung für Japanese Domestic Market.

Ursprünglich bezeichnete sie im Bereich der Automobilindustrie die Ausstattungsvariante eines Fahrzeugs in der es auf dem japanischen Markt erhältlich war oder ist.

Entsprechend zu der Ausstattungsvariante des Fahrzeugs in Japan existieren ebenfalls die Begriffe USDM (United States Domestic Market) und EDM (European Domestic Market) welche die entsprechenden Modelleigenheiten auf dem amerikanischen und europäischen Markt bezeichnen.

Die Abkürzung hat sich bereits seit vielen Jahren in der Tuningszene etabliert und findet dort oft auch in abgewandelter Form Anwendung, so steht JDM nicht mehr nur für die Austtattungsvariante sondern bezeichnet eine neue Form des Fahrzeugtunings ohne auffälliges Spoilerwerk. Die nach dem JDM-Vorbild modifizierten Fahrzeuge lehnen sich stark an die Serienoptik in der japanischen Ausführung an, es werden lediglich dezente Veränderungen durchgeführt, die nicht das gesamte Erscheinungsbild des Fahrzeugs verändern.

Dies lässt sich jedoch nicht pauschalisieren, da auch in Japan selbst teils sehr auffälliges Spoilerwerk verbaut wird.

Wenn ausschließlich in Japan und/oder für den japanischen Markt hergestellte Teile verbaut worden sind, spricht man von JDM. Wenn sich Replikas bzw. Nachbauten der Originalteile am Fahrzeug befinden spricht man von JDM-Ricer. So bietet beispielsweise der amerikanische Felgenhersteller Rota viele Nachbauten von Felgen japanischer Hersteller, z. B. Mugen, Spoon, Rays, etc.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Japanese Domestic Market — JDM ist die Abkürzung für Japanese Domestic Market. Ursprünglich bezeichnete sie im Bereich der Automobilindustrie die Ausstattungsvariante eines Fahrzeugs in der es auf dem japanischen Markt erhältlich war oder ist. Entsprechend zu der… …   Deutsch Wikipedia

  • Japanese domestic market — (JDM) is a term for Japan s economic market for Japanese brand goods, such as automobiles and parts. The term s most common application is to Japanese brand automobiles built specifically for the Japanese market (designed and constructed to… …   Wikipedia

  • Japanese domestic market — o Mercado interno japonés (JDM) El término es utilizado por las empresas en Japón para referirse al mercado de bienes locales y servicios nacionales, en comparación con el mercado internacional. Dentro del mundillo de la importación del automóvil …   Wikipedia Español

  • United Kingdom domestic market — The United Kingdom domestic market (UKDM) is a term used to describe United Kingdom s market for purchasing things, chiefly automobiles. A similar term, Japan domestic market (JDM) is used to differentiate Japan only products. Some people… …   Wikipedia

  • United States domestic market — The term United States domestic market (USDM) is used to describe the United States economic market for American brand goods, chiefly automobiles and parts. A similar term, Japan Domestic Market (JDM) is used to designate Japanese market,… …   Wikipedia

  • Japan Automobile Manufacturers Association — Japan Automobile Manufacturers Association, or JAMA, is a trade association with its headquarters in Tokyo, Japan. It was founded in April of 1967 and serves as a platform for the automakers of Japan to share technological developments and… …   Wikipedia

  • Japan Business Federation — (日本経済団体連合会, Nippon Keizaidantairengoukai?) is an economic organization founded in May 2002 by amalgamation of Keidanren (Japan Federation of Economic Organizations, established 1946) and Nikkeiren (Japan Federation of Employers Associations,… …   Wikipedia

  • japan — japanner, n. /jeuh pan /, n., adj., v., japanned, japanning. n. 1. any of various hard, durable, black varnishes, originally from Japan, for coating wood, metal, or other surfaces. 2. work varnished and figured in the Japanese manner. 3. Japans,… …   Universalium

  • Japan — /jeuh pan /, n. 1. a constitutional monarchy on a chain of islands off the E coast of Asia: main islands, Hokkaido, Honshu, Kyushu, and Shikoku. 125,716,637; 141,529 sq. mi. (366,560 sq. km). Cap.: Tokyo. Japanese, Nihon, Nippon. 2. Sea of, the… …   Universalium

  • Japan Airlines — Not to be confused with Air Japan, the charter carrier. Japan Airlines 日本航空 (Nihon Kōkū) IATA JL ICAO …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.