Jaroslav Jezek

Jaroslav Jezek

Jaroslav Ježek (* 25. September 1906 in Prag, Tschechien; † 1. Januar 1942 in New York, NY) war ein tschechischer Komponist zwischen populärer Musik und Moderne.

Seine Gesundheit war seit frühester Jugend angegriffen, mit drei Jahren wurde auf dem rechten Auge blind, das linke war schon immer vom Star befallen. Außerdem wurde er durch eine Scharlacherkrankung schwerhörig. Seine Tätigkeit ist vor allem mit der legendären Prager Bühne (Osvobozené divadlo) "Befreites Theater" verknüpft. Nach dem Studium am Prager Konservatorium und anschließenden Meisterkursen bei Josef Suk und Alois Hába sowie einem halbjährigen Studienaufenthalt in Paris kam er an das "Befreite Theater". Seine Kompositionen auf Texte von Jan Werich und Jiří Voskovec wurden zum festen Bestandteil der revueartigen Vorstellungen im Osvobozené divadlo. Sie sind bis heute in Tschechien ausgesprochen populär.

Als musikalischer Avantgardist ist er eher unbekannt geblieben. Er schrieb etwa 30 Kompositionen, die ihn wie etwa auch Erwin Schulhoff oder Pavel Haas als typischen Vertreter der tschechischen Moderne ausweisen. Jezeks Hauptbedeutung liegt jedoch auf dem Gebiet der Jazzmusik, die er durch eigenes Schaffen und durch Interpretation der Musik anderer Komponisten einer breiten Öffentlichkeit in der damaligen Tschechoslowakei vermittelt hat. In den Jahren von 1928 bis 1938 komponierte für insgesamt 30 Theatervorstellungen in Osvobozené divadlo für das er als Musikchef - als Komponist, Musikarrangeur, Kapellmeister und Pianist in einer Person - tätig war. Als Mitarbeiter einer entschieden antifaschistischen Bühne emigrierte er am 8. Januar 1939 gemeinsam mit Werich und Voskovec in die USA, wo er am 1. Januar 1942 im Cornell-Hospital in New York nach schwerer Krankheit starb.

Links


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Jaroslav Ježek — (IPA2|ˈjaroslaf ˈjɛʒɛk) (September 25 1906 – January 1 1942) was a Czech composer, pianist and conductor, author of jazz, classical, incidental and film music. Life Ježek was born in Prague, Žižkov to the family of a tailor, and was almost blind… …   Wikipedia

  • Jaroslav Ježek — (rechts) 1938 mit dem Pianisten Jiří Traxler Jaroslav Ježek (* 25. September 1906 in Prag, Tschechien; † 1. Januar 1942 in New York, NY) war ein tschechischer Komponist zwischen populärer Musik und Moderne. Seine Gesund …   Deutsch Wikipedia

  • Jaroslav Ježek — Service Elka par Jaroslav Ježek, 1957 Jaroslav Ježek (1923 † 2002) est un designer Tchèque. Ježek a été l’un des fondateurs du « style bruxellois », un mouvement important du design Tchèque des années 1950 et 1960. Ježek a créé 52… …   Wikipédia en Français

  • Ježek — Jezek bzw. Ježek ist der Familienname folgender Personen: Jaroslav Ježek (1906–1942), tschechischer Komponist Linda Jezek (* 1960), US amerikanische Schwimmerin Otto Ježek (1896–1957), tschechischer Dichter Patrik Ježek (* 1976), tschechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jezek — bzw. Ježek ist der Familienname folgender Personen: Jaroslav Ježek (1906–1942), tschechischer Komponist Jiří Ježek (* 1974), tschechischer Behindertenradsportler Linda Jezek (* 1960), US amerikanische Schwimmerin Otto Ježek (1896–1957),… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaroslav — (russisch jaro = zornig, heftig, mutig, eifrig; slava = Ruhm, Bekanntheit) ist ein slawischer Vorname. Die zugehörige weibliche Form ist Jaroslava. Die russische Schreibweise ist Jaroslaw bzw. Jaroslawa. Die polnische Schreibweise ist Jarosław… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaroslav Pollák — est un ancien footballeur tchécoslovaque et slovaque, né le 11 juillet 1947 à Medzev. Biographie En tant que défenseur, il fut international tchécoslovaque à 49 reprises (1968 1976) pour un but. Il participa à la Coupe du monde de football de… …   Wikipédia en Français

  • Václav Ježek — (born 1 October 1923 at Zvolen; died 27 August 1995 at Prague) was the coach of the Czechoslovakia national football team when they won the 1976 UEFA European Football Championship.He wasn t so good player but became famous coach. In the sixtiees …   Wikipedia

  • Osvobozené divadlo — (1926–1938) (Liberated Theatre or Prague Free Theatre) was a Prague avant garde theatre scene founded as the theatre section of an association of Czech avant garde artists Devětsil (Butterbur) in 1926. The theatre s beginnings were strongly… …   Wikipedia

  • Befreites Theater — Osvobozené divadlo (Das befreite Theater) war eine tschechische avantgardische Prager Theaterbühne, 1926 vom Dichterverein Devětsil gegründet. Die Namensgebung erfolgte durch Jiří Frejka in Anlehnung an den Begriff entfesseltes Theater der… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»