Jaroslava Jehlickova


Jaroslava Jehlickova

Jaroslava Jehličková (* 24. März 1942) ist eine ehemalige Leichtathletin aus der ČSSR. Sie war die erste Frau, die bei einer internationalen Meisterschaft den 1500-Meter-Lauf gewann. Bei einer Körpergröße von 1,67 m betrug ihr Wettkampfgewicht 54 kg.

Bei der Europameisterschaft 1966 in Budapest war Jaroslava Jehličková im 800-Meter-Lauf gemeldet, trat aber zum Vorlauf nicht an. 1968 bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt lief sie im Vorlauf 2:08,96 Minuten, schied aber im Halbfinale aus.

1969 bei der Europameisterschaft in Athen stand erstmals der 1500-Meter-Lauf auf dem Programm einer internationalen Meisterschaft. Im Vorfeld hatte die Italienerin Paola Pigni mit 4:12,4 Minuten den Weltrekord der Niederländerin Maria Gommers unterboten. Jaroslava Jehličková reiste mit einer Bestzeit von 4:20,2 Minuten an. Die beiden Vorläufe in Athen wurden von Pigni und Gommers gewonnen, Jehličková qualifizierte sich als Sechste ihres Vorlaufs in 4:28,4 Minuten gerade noch für das Finale. Im Finale entwickelte sich ein sehr schnelles Rennen, weil die Niederländerin Ilja Keizer-Laman das Tempo für ihre Landsmännin Gommers hochhielt. Noch in der Schlusskurve lagen Gommers und Pigni vorn, aber dann überraschte Jehličková mit ihrem Schlussspurt alle und gewann in neuem Weltrekord von 4:10,7 Minuten vor Gommers und Pigni, die beide unter dem alten Weltrekord blieben, Vierte wurde mit sowjetischen Landesrekord Ljudmila Bragina. Von den acht erstplatzierten Läuferinnen stellte bis auf Keizer-Laman jede einen neuen Landesrekord auf.

Jehličkovás Weltrekord hielt zwei Jahre bis zur Europameisterschaft 1971 in Helsinki. Dort unterbot Karin Burneleit aus der DDR den Weltrekord in 4:09,6 Minuten und gewann den Titel. Jehličková wurde in diesem Rennen in 4:14,8 Minuten Siebte.

In München bei den Olympischen Spielen 1972 lief dann Ljudmila Bragina in Vorlauf, Zwischenlauf und Endlauf jeweils neuen Weltrekord. In dem Zwischenlauf, in dem Bragina 4:05,1 Minuten lief, wurde Jehličková in 4:18,1 Minuten Letzte und schied aus.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896-1996 Track and Field Athletics, Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jaroslava Jehličková — (* 24. März 1942) ist eine ehemalige Leichtathletin aus der ČSSR. Sie war die erste Frau, die bei einer internationalen Meisterschaft den 1500 Meter Lauf gewann. Bei einer Körpergröße von 1,67 m betrug ihr Wettkampfgewicht 54 kg. Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Jehlickova — Jaroslava Jehličková (* 24. März 1942) ist eine ehemalige Leichtathletin aus der ČSSR. Sie war die erste Frau, die bei einer internationalen Meisterschaft den 1500 Meter Lauf gewann. Bei einer Körpergröße von 1,67 m betrug ihr Wettkampfgewicht 54 …   Deutsch Wikipedia

  • Jehličková — Jaroslava Jehličková (* 24. März 1942) ist eine ehemalige Leichtathletin aus der ČSSR. Sie war die erste Frau, die bei einer internationalen Meisterschaft den 1500 Meter Lauf gewann. Bei einer Körpergröße von 1,67 m betrug ihr Wettkampfgewicht 54 …   Deutsch Wikipedia

  • Jaroslava — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Jaroslava …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1969 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • 1500-m-Lauf — Der 1500 Meter Lauf ist ein Bahnwettkampf der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zunächst 300 Meter einer Runde und dann drei volle Stadionrunden. Gestartet wird nach der ersten Kurve im Stehen (Hochstart) von einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Agletdinowa — Rawilija Agletdinowa, nach Heirat Kotowitsch, (* 10. Februar 1960 in Kurgan Tyube, Tadschikische SSR; † 25. Juni 1999 bei Schlobin, Weißrussland) war eine sowjetische Leichtathletin, die über Jahre zur Weltspitze auf den Mittelstrecken gehörte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Burneleit — Karin Burneleit, verheiratete Krebs (* 18. August 1943 in Gumbinnen) ist eine deutsche Leichtathletin (DDR). Karin Burneleit startete für den SC Dynamo Berlin, und ihre Lieblingsdisziplinen waren der 800 Meter Lauf und der 1500 Meter Lauf. Ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • Dwirna — Olga Dwirna (* 11. Februar 1953 in Wasjutintsi, Oblast Tscherkassy, Ukrainische SSR) ist eine ehemalige sowjetische Leichtathletin, die über Jahre zur sowjetischen Spitze auf den Mittelstrecken gehörte. Bei einer Körpergröße von 1,65 m betrug ihr …   Deutsch Wikipedia

  • Giana Romanowa — (* 10. März 1955 in Tschuwaschien als Giana Tschernowa) ist eine ehemalige Leichtathletin, die für die Sowjetunion antrat. Die 1,60 m große und in ihrer Wettkampfzeit 48 kg schwere Romanowa wurde 1978 Europameisterin im 1500 Meter Lauf. Romanowa… …   Deutsch Wikipedia