Java Database Connectivity

Java Database Connectivity
Java Database Connectivity
Entwickler Sun Microsystems
Aktuelle Version 4.0
(11. Dezember 2006)
Betriebssystem Java
Kategorie Programmierschnittstelle
Lizenz GNU General Public License/Java Community Process
java.sun.com/products/jdbc/overview.html

Java Database Connectivity (JDBC) ist eine Datenbankschnittstelle der Java-Plattform, die eine einheitliche Schnittstelle zu Datenbanken verschiedener Hersteller bietet und speziell auf relationale Datenbanken ausgerichtet ist.

JDBC ist in seiner Funktion als universelle Datenbankschnittstelle vergleichbar mit z. B. ODBC unter Windows oder DBI unter Perl.

Zu den Aufgaben von JDBC gehört es, Datenbankverbindungen aufzubauen und zu verwalten, SQL-Anfragen an die Datenbank weiterzuleiten und die Ergebnisse in eine für Java nutzbare Form umzuwandeln und dem Programm zur Verfügung zu stellen.

Für jede spezifische Datenbank sind eigene Treiber erforderlich, die die JDBC-Spezifikation implementieren. Diese Treiber werden meist vom Hersteller des Datenbank-Systems geliefert.

JDBC ist Teil der Java Standard Edition seit JDK 1.1. Die JDBC Klassen liegen in den Java packages java.sql und javax.sql. Seit JDBC 3.0 wird JDBC im Rahmen des Java Community Processes weiterentwickelt. JSR 221 ist die Spezifikation der aktuellen JDBC 4.0 Version (Teil von Java SE 6).[1]

Inhaltsverzeichnis

Typen von JDBC-Treibern

Die 4 Treiber-Typen von JDBC

In der JDBC-Spezifikation werden verschiedene Typen von JDBC-Treibern unterschieden.

Typ-1-Treiber

Ein JDBC-Typ-1-Treiber kommuniziert ausschließlich über einen JDBC-ODBC-Bridge-Treiber. Die bekannteste JDBC-ODBC-Bridge ist die von Sun vertriebene. Damit ist ein Typ-1-Treiber abhängig von einem installierten ODBC-Treiber. Der JDBC-ODBC-Bridge-Treiber wandelt JDBC- in ODBC-Anfragen um.

Ein Typ-1-Treiber wird dann verwendet, wenn es zu der Datenbank einen ODBC-Treiber, jedoch keine eigenständigen JDBC-Treiber gibt.

Typ-2-Treiber

Ein Typ-2-Treiber kommuniziert über eine plattformspezifische Programmbibliothek auf dem Client mit dem Datenbankserver. Das bedeutet, dass für jede Betriebssystem-Plattform zu dem Typ-2-Treiber eine zusätzliche Programmbibliothek benötigt wird.

Typ-3-Treiber

Mittels des Typ-3-Treibers werden die JDBC-API-Befehle in generische DBMS-Befehle übersetzt und (über ein Netzwerkprotokoll) an einen Middleware-Treiber auf einem Anwendungsserver übertragen. Erst dieser Anwendungsserver transformiert die Befehle für die spezifischen Datenbankserver und leitet sie an diese weiter. Ein Typ-3-Treiber benötigt damit keine plattformspezifischen Bibliotheken und muss auch nichts über den verwendeten Datenbankserver wissen.

Typ-3-Treiber eignen sich sehr gut für Internet-Protokolle im Zusammenhang mit Firewalls.

Typ-4-Treiber

Beim Typ-4-Treiber werden die JDBC-API-Befehle direkt in DBMS-Befehle des jeweiligen Datenbankservers übersetzt und (über ein Netzwerkprotokoll) an diesen übertragen. Ein Middleware-Treiber wird dabei nicht verwendet. Damit kann ein Typ-4-Treiber schneller als ein Typ-3-Treiber sein, ist aber weniger flexibel.

Typ-4-Treiber eignen sich gut für Intranet-Lösungen, die schnelle Netzprotokolle nutzen wollen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. JDBC API Specification Version: 4.0

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Java Database Connectivity — (JDBC) is an API for the Java programming language that defines how a client may access a database. It provides methods for querying and updating data in a database. JDBC is oriented towards relational databases. The Java 2 Platform, Standard… …   Wikipedia

  • Java Database Connectivity — L API JDBC (Java DataBase Connectivity) permet aux applications Java d accéder par le biais d une interface commune à des sources de données pour lesquelles il existe des pilotes JDBC. Normalement, il s agit d une base de données relationnelle,… …   Wikipédia en Français

  • Java Database Connectivity — Desarrollador Sun Microsystems http://java.sun.com/... Información general Última versión estable …   Wikipedia Español

  • Java Database Connectivity — Java Database Connectivity,   JDBC …   Universal-Lexikon

  • Java Database Connectivity — Содержание 1 История 2 Интерфейсы 3 Преимущества 4 Примеры …   Википедия

  • Java database connectivity — Schéma de principe du driver JDBC JDBC (Java DataBase Connectivity) est une interface de programmation créée par Sun Microsystems depuis racheté par Oracle Corporation , pour les programmes utilisant la plateforme Java. Il permet aux applications …   Wikipédia en Français

  • Java Database Connectivity —    Abbreviated JDBC. An application programming interface (API) that allows developers to write Java applications that can access a database.    See also Open Database Connectivity …   Dictionary of networking

  • Open Database Connectivity — ODBC (sigle de Open Database Connectivity) est un logiciel middleware lancé en 1992. Il permet à une application informatique, par un procédé unique, de manipuler des bases de données qui sont mises à disposition par des systèmes de gestion de… …   Wikipédia en Français

  • Open database connectivity — (ODBC) est un ensemble API/pilote permettant la communication entre des clients de bases de données et les systèmes de gestion de base de données du marché. En 1992, un sous comité du SQL Access Group (SAG), qui devait fusionner plus tard avec le …   Wikipédia en Français

  • Open Database Connectivity — (ODBC, dt. etwa: „Offene Datenbank Verbindungsfähigkeit“) ist eine standardisierte Datenbankschnittstelle, die SQL als Datenbanksprache verwendet. ODBC bietet also eine Programmierschnittstelle (API), die es einem Programmierer erlaubt, seine… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»