Javier Bardem


Javier Bardem
Javier Bardem bei der Oscarverleihung 2011

Javier Ángel Encinas Bardem (* 1. März 1969 in Las Palmas de Gran Canaria, Spanien) ist ein spanischer Schauspieler, der zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hat, darunter einen Oscar für die Rolle des psychopathischen Killers „Anton Chigurh” in Joel & Ethan Coen's No Country for Old Men, einen Golden Globe, einen Goya und den Europäischen Filmpreis.

Bardem stammt aus einer Schauspielerdynastie: Seine Großeltern Rafael Bardem und Matilde Muñoz Sampedro, seine Mutter Pilar Bardem und seine Geschwister Mónica und Carlos sind bzw. waren Schauspieler. Außerdem ist er Neffe des Kinoregisseurs Juan Antonio Bardem.

Vor seiner Zeit als Filmdarsteller spielte er beim Madrider Verein CR Liceo Francés Rugby, als Junior war er zudem Mitglied der spanischen Rugby-Nationalmannschaft.[1][2] Er studierte Malerei an der Escuela de Artes y Oficios.

Er ist mit der Schauspielerin Penélope Cruz verheiratet und hat mit ihr ein Kind. Die Trauung fand Anfang Juli 2010 auf den Bahamas statt.[3]

Seine deutsche Synchronstimme wird von dem Schauspieler Juan Carlos López gesprochen.

Im September 2010 gab Continental bekannt, dass Bardem in einer Spielfilm-Trilogie die Hauptrolle in Stephen Kings Dunkler-Turm-Zyklus verkörpern soll; Regie sollte Ron Howard führen. Das Projekt wurde im Juli 2011 eingestellt.

Bardem spielt unter dem Regisseur Sam Mendes in Skyfall (Kinostart 26. Oktober 2012), dem 23. James Bond-Film, den Gegenspieler der Titelrolle.

Inhaltsverzeichnis

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Javier Bardem hat für seine Arbeit als Schauspieler zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem 1994 den Preis des Festival de San Sebastián für seine Arbeit in Deine Zeit läuft ab, Killer und El detective y la muerte. Ein Jahr später erhielt er den Goya als Bester Nebendarsteller, 1996 erhielt er den Goya als Bester Hauptdarsteller.

Im Dezember 1997 erhielt er den Publikumspreis der Europäischen Filmakademie.

Bardem wurde bei den Filmfestspielen von Venedig 2000 für seine Darstellung des homosexuellen kubanischen Schriftstellers Reinaldo Arenas in Before Night Falls ausgezeichnet. Außerdem brachte ihm dieser Film 2001 eine Nominierung für den Oscar als Bester Hauptdarsteller ein, eine Ehre, die ihm als erstem spanischen Schauspieler zuteil wurde.

Für seine Arbeit in Montags in der Sonne erhielt er 2003 erneut den Goya als bester Hauptdarsteller. Er nutzte die Preisübergabe, um zusammen mit Kollegen eine Protestrede gegen den Irakkrieg zu halten.

2005 war Bardem in Alejandro Amenábars Drama Das Meer in mir zu sehen. Für die Rolle eines querschnittsgelähmten Mannes, der sich für die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe einsetzt, wurde er mit zahlreichen Filmpreisen ausgezeichnet, darunter erneut dem Preis der Filmfestspiele von Venedig 2004, dem Europäischen Filmpreis und einer Golden-Globe-Nominierung als bester Hauptdarsteller in einem Drama. Zudem wurde das Das Meer in mir im gleichen Jahr mit dem Oscar als bester ausländischer Film prämiert.

2008 wurde Javier Bardem mit dem Golden Globe Award und dem Oscar in der Kategorie Bester Nebendarsteller für den Film No Country for Old Men ausgezeichnet. Ein Jahr darauf erhielt er eine Nominierung als bester Komödiendarsteller für seinen Part in Vicky Cristina Barcelona.

2010 erhielt er für seine Darstellung in Alejandro González Iñárritus Drama Biutiful gemeinsam mit dem Italiener Elio Germano (La nostra vita) den Darstellerpreis der Filmfestspiele von Cannes. 2011 folgte eine Oscar-Nominierung als Bester Hauptdarsteller.

Einzelnachweise

  1. 10 Questions for Javier Bardem In: Time, Zugriff am 1. März 2011
  2. Un jugador de rugby llamado Bardem In: El Mundo, Zugriff am 1. März 2011 (spanisch)
  3. www.usatoday.com: AP: Penelope Cruz, Javier Bardem marry in Bahamas. Zugriff am 15. Juli 2010.

Weblinks

 Commons: Javier Bardem – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Javier Bardem — au Festival de Cannes 2010. Données clés Nom de naissance …   Wikipédia en Français

  • Javier Bardem — en el Berlin Film Festival 2007. Nombre real Javier Ángel Encinas Bardem Nacimiento 1 de marzo de …   Wikipedia Español

  • Javier Bardem — Actor Español nacido en Las Palmas de Gran Canaria el 1 de mayo de 1969 …   Enciclopedia Universal

  • Javier Bardem — Infobox actor imagesize = 150px caption = Javier Bardem, Festimad 2007 birthname = Javier Ángel Encinas Bardem birthdate = birth date and age|1969|3|1|df=yes birthplace = Las Palmas de Gran Canaria, Spain occupation = Actor yearsactive = 1974… …   Wikipedia

  • Javier Bardem — …   Википедия

  • Bardem — Bardem, Javier Encinas Bardem, llamado Javier Bardem, Juan Antonio …   Enciclopedia Universal

  • Bardem — ist der Name folgender Personen: Carlos Bardem (* 1963), spanischer Schauspieler und Schriftsteller Javier Bardem (* 1969), spanischer Schauspieler Juan Antonio Bardem (1922–2002), spanischer Regisseur Miguel Bardem (* 1964), spanischer Regisseur …   Deutsch Wikipedia

  • Bardem — is a Spanish surname that can refer to:People: *Javier Bardem, Spanish actor *Pilar Bardem, Spanish actor *Rafael Bardem, Spanish actor *Juan Antonio Bardem, Spanish screen writer and film director *Mónica Bardem, Spanish actor *Carlos Bardem,… …   Wikipedia

  • Javier — bezeichnet: Javier (Leyte), eine Stadtgemeinde in der Provinz Leyte auf den Philippinen Javier (Navarra), eine Stadt der Region Navarra in Spanien Javier, die spanische Variante des männlichen Vornamens Xaver, ist der Vorname folgender Personen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Bardem, Javier — ▪ 2009 Javier Ángel Encinas Bardem  born March 1, 1969, Las Palmas de Gran Canaria, Gran Canaria, Canary Islands, Spain  In 2008 charismatic and versatile Spanish actor Javier Bardem, long admired and much honoured in his home country, won his… …   Universalium