Jimmie Dale Gilmore


Jimmie Dale Gilmore

Jimmie Dale Gilmore (* 6. Mai 1945 in Tulia, Texas) ist ein US-amerikanischer Country-Singer-Songwriter

Inhaltsverzeichnis

Anfänge

Er wuchs in Lubbock, Texas auf, der Stadt, die auch Buddy Holly und Waylon Jennings hervorgebracht hatte. Als Teenager lernte er Butch Hancock und Joe Ely kennen. 1971 gründeten die drei zusammen mit weiteren Musikern die Flatlanders. Ein Jahr später wurde in Nashville ein erstes Album eingespielt und die Single Dallas veröffentlicht. Das Album wurde aber von der Schallplattenfirma nur als Kassette veröffentlicht; die Single erwies sich als Flop. Kurze Zeit später lösten sich die Flatlanders auf. Jimmie Dale Gilmore stieg vorübergehend aus dem Musikgeschäft aus und verbrachte die folgenden sechs Jahre in Denver.

Karriere

1980 zog Gilmore nach Austin, Texas und begann in den Clubs der Region aufzutreten. In der Zwischenzeit hatte Joe Ely Karriere gemacht. Die ehemaligen Flatlanders und damit auch Gilmore gewannen dadurch in der Szene an Bekanntheit. Über Ely kam 1988 schließlich ein Plattenvertrag mit dem Hightone Label zustande. Im gleichen Jahr wurde das erste Solo-Album produziert: Fair And Square. Wie auch bei den folgenden Alben wurde hauptsächlich selbstgeschriebenes Material und Songs von Butch Hancock verwendet.

Sein drittes, von der Kritik hoch bewertetes Album After Awhile gilt als sein musikalischer Durchbruch. Es folgten weitere Produktionen durchweg hoher Qualität. Einen weiteren Höhepunkt stellt die im Jahr 2000 erschienene CD One Endless Night dar.

Mit seiner eigentümlichen nasalen Tenorstimme war es für Jimmie Dale Gilmore nicht leicht, ein Massenpublikum zu gewinnen. Die unstrittige Qualität seiner Musik verschaffte ihm jedoch eine kleine, aber treue und überzeugte Anhängerschaft. Auf seinen CDs singt er häufig Genre-Klassiker und immer wieder Stücke von Townes van Zandt.

Diskographie

  • Fair And Square (1988)
  • Jimmie Dale Gilmore (1989)
  • After Awhile (1991)
  • Spinning Around The Sun (1993)
  • Unplugged (1995) [mit den Flatlanders, Label: Sun Records]
  • Braver Newer World (1996)
  • One Endless Night (2000)
  • Come On Back (2005)

Sonstiges

Jimmie Dale Gilmore wirkte in dem Kultfilm The Big Lebowski in einer Nebenrolle mit: Er spielt den Bowler "Smokey", der angeblich übertrat und dessen Wurf ungültig sein soll.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jimmie Dale Gilmore — (born May 6, 1945) is a country singer, songwriter, actor, recording artist and producer, currently living in Austin, Texas.BiographyGilmore is a native of the Texas Panhandle, having been born in Tulia, Texas and raised in Lubbock, Texas. His… …   Wikipedia

  • Jimmie Dale Gilmore — (à droite) et son fils Colin. Jimmie Dale Gilmore (né le 6 mai 1945 à Amarillo, Texas) est un chanteur de musique country et producteur de musique américain …   Wikipédia en Français

  • Gilmore (surname) — Gilmore, or Gillmore or Gilmour , is a surname with several origins and meanings.*The name can be of Irish (from Ulster) and Scottish origin, Anglicised from the Gaelic Mac Gille Mhoire (Scottish Gaelic), Mac Giolla Mhuire (Irish Gaelic). The… …   Wikipedia

  • Gilmore — ist der Familienname folgender Personen: Alan C. Gilmore, neuseeländischer Astronom Alexie Gilmore (* 1976), US amerikanische Schauspielerin Alfred Gilmore (1812–1858), US amerikanischer Politiker Artis Gilmore (* 1948), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Butch Hancock — Infobox musical artist Name = Butch Hancock Background = solo singer Born = birth date and age|1945|7|12 Origin = Lubbock, Texas Instrument = Genre = Country, Folk Occupation = Musician Years active = 1972 present Label = Associated acts = The… …   Wikipedia

  • Big Lebowski — Filmdaten Deutscher Titel: The Big Lebowski Originaltitel: The Big Lebowski Produktionsland: USA, UK Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 112 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Flatlanders — Die Flatlanders sind eine US amerikanische Alternative Country Band, die 1970 im texanischen Lubbock von Jimmie Dale Gilmore, Butch Hancock und Joe Ely gegründet wurde. Die Flatlanders gelten als Wegbereiter der Alternative Country Bewegung, da… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Outlaw country — This article is about the country music genre. For Sirius XM radio channel, see Outlaw Country (Sirius XM). For the minor league baseball team, see Nashville Sounds. Outlaw country Stylistic origins Country music Cultural origins 1960s Texas… …   Wikipedia

  • The Flatlanders — sind eine US amerikanische Alternative Country Band, die 1970 im texanischen Lubbock von Jimmie Dale Gilmore, Butch Hancock und Joe Ely gegründet wurde. Sie gelten als Wegbereiter der Alternative Country Bewegung, da sich ihre Musik bewusst vom… …   Deutsch Wikipedia