Ampallang


Ampallang
Ampallang
Ampallang cropped.jpg
Andere Bezeichnungen Pallang
Lage Eichel des Penis (horizontal)
Schmuck Barbell
Hinweis zum Schmuck
Heilungsdauer 3-6 Monate
Hinweis zur Heilungsdauer
Themenübersicht

Ein Ampallang ist ein Piercing, welches horizontal durch die Eichel gestochen wird. Der Ampallang ist eng verwandt mit dem Apadravya, ein ähnliches Piercing, welches vertikal durch die Eichel verläuft.

Inhaltsverzeichnis

Durchführung

Der Ampallang verläuft horizontal durch die Eichel des Penis. Er kreuzt dabei die Harnröhre oder verläuft knapp über ihr. Durch die Harnröhre entstehen zwei kürzere Stichkanäle, die schneller ausheilen als ein längerer.

Geschlechtsverkehr ist nach zwei Wochen möglich. Durch den Gebrauch von Kondomen wird die Gefahr der Entzündung durch Geschlechtsverkehr verhindert. Vorsichtige Selbstbefriedigung ist dagegen schon nach wenigen Tagen fast schmerzfrei möglich.

Geschichte

Zwei Kenyah-Dajaks mit Ampallang, Borneo, zirka 1920

Ampallang und Apadravya gehen aus einem Piercing hervor, historisch gesehen wurde in ihrer Bezeichnung nicht unterschieden. Erst im 20. Jahrhundert etablierten sich die Begriffe für die horizontale bzw. vertikale Variante. Eine genauere Abhandlung über die Geschichte des Piercings findet sich unter Geschichte des Apadravya.

Variationen

Die kreuzweise Kombination von einem Ampallang mit einem Apadravya wird als Magic Cross bezeichnet. Gelegentlich wird auch ein Schaft-Ampallang durchgeführt, der in der Regel unmittelbar unterhalb der Eichel durch den Penisschaft gesetzt wird. Die vollständige Heildauer beträgt ca. drei bis sechs Monate.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Ampallang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.