Joachim II.


Joachim II.

Joachim ist ein in Deutschland gebräuchlicher männlicher Vorname. Jochen und Achim werden häufig alternativ oder als Kurzform benutzt.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

Joachim kommt von dem hebräischen Namen Jojakim ("JHWH richtet auf" bzw. "von Jahwe aufgerichtet") oder Jojachin ("von Jahwe aufgezogen").

Jojakim (ursprünglich Eljakim, 2.Kö 23,35-24,7; 2.Chronik 36,5-8) war im Alten Testament ein König von Juda. Sein Sohn hieß Jojachin.

Laut der kirchlichen Tradition der Katholiken und Orthodoxen hieß der Großvater von Jesus und Vater von Maria ebenfalls Joachim/Jojakim. Er stammte aus dem Haus David.

Beliebt wurde der Name Joachim im deutschsprachigen Raum nach der Reformation. Häufig findet er sich in norddeutschen Quellen des 16. und 17. Jahrhunderts in der heute nicht mehr gebräuchlichen Kurzform Chim.

Joachimsthal, Silber, Taler, Dollar, Uran

Die im 16. Jahrhundert durch deutsche Kolonisten gegründete und nach Sankt Joachim benannte Silberbergwerkstadt Sankt Joachimsthal, heute Jáchymov im böhmischen Erzgebirge wurde durch den dort geprägten Joachimstaler weltbekannt, als Taler und Dollar nach wie vor in vielen Sprachen und Ländern in die Alltagssprache eingegangen. Im 20. Jahrhundert bezog Madame Curie aus dem inzwischen ebenfalls berühmt gewordenen ersten Radonbad der Welt Joachimsthal, das allererste Uranerz, die Pechblende. Die einst so reichen Silbervorkommen waren inzwischen längst vollständig ausgebeutet, doch aus dem ehemaligen Bergwerk kam die neu entdeckte, heil versprechende Radonquelle. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in tschechoslowakischen Jáchymov Tausende von politischen Häftlingen für die sowjetische Atomrüstung in die Uranbergwerke geschickt.

Namenstage

Von Franz Ludwig Herrmann 1750 gemalte Figur des heiligen Joachim am Scheinaltar der Schlosskapelle Mammern

Varianten

  • portugiesisch: Joaquim
  • dänisch: Achim, Akim, Joacim, Joakim, Jochum, Jock, Jockum, Jokum, Kim, Kimm, Kimmy, Kimo
  • deutsch: Achim, Jochen, Jochim, Kim, Jachi, Jojo, Jo, Jochi
  • finnisch: Aki, Akim, Akima, Jaakkima, Joakim, Kim, Kimi, Kimmo
  • italienisch: Gioacchino
  • katalanisch: Joaquím
  • kroatisch: Joakim
  • niederländisch: Jochem, Jochum, Joggem, Joggum
  • norwegisch: Akim, Akkim, Joacim, Joakim, Jochum, Jocum, Jokum, Kim
  • romanisch: Giuachin
  • schwedisch: Joacim, Joakim, Jocke, Jockum, Kim
  • serbisch: Aćim (Aћим)
  • spanisch: Joaquín
  • tschechisch: Jáchym
  • japanisch: ヨアチム

Bekannte Namensträger

Herrscher

Patriarchen

  • Joachim I. von Antiochia (rum-orthodox) (1199–1219)
  • Joachim II. (1411–1426)
  • Joachim III. (1476–1483)
  • Joachim IV. (1543–1576)
  • Joachim V. (1581–1592)
  • Joachim VI. (1593–1604)
  • Joachim I. (ca. 1437–ca. 1464) von Jerusalem
  • Joachim I. (1486–1567) von Alexandria

Vorname: Joachim

Vorname: Jochen

Familienname

(aus dem Vornamen Joachim entstanden auch Familiennamen, z.B. Joachimmeyer, Joachimsmeier u.a.)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joachim I. — Joachim ist ein in Deutschland gebräuchlicher männlicher Vorname. Jochen und Achim werden häufig alternativ oder als Kurzform benutzt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Joachimsthal, Silber, Taler, Dollar, Uran 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim — ist ein in Deutschland gebräuchlicher männlicher Vorname. Jochen und Achim werden häufig alternativ oder als Kurzform benutzt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Joachimsthal, Silber, Taler, Dollar, Uran 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim — (hebräischer Name, so v.w. Jojakim). I. Biblische Personen: 1) J., s. Jojachim. 2) St. I., Gatte der Sta. Anna u. Vater der heiligen Jungfrau; er st. noch bevor sie Jesum gebar; sein Tag ist der 20. März. II. Fürsten: A) Von Anhalt: 3) J. I.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Joachim — hace referencia a: Joachim von Ribbentrop, líder nazi alemán, Ministro de Asuntos Exteriores durante la Segunda Guerra Mundial; Joachim Fest, periodista e historiador alemán; Joachim Johansson, tenista sueco; Joseph Joachim, violinista austro… …   Wikipedia Español

  • JOACHIM (J.) — JOACHIM JOSEPH (1831 1907) Violoniste, chef d’orchestre et compositeur né à Kittsee (près de Bratislava), Joseph Joachim travaille avec G. Hellmesberger senior à Vienne et F. David à Leipzig (1843) avant de faire ses débuts au Gewandhaus de… …   Encyclopédie Universelle

  • Joachim [2] — Joachim, Name mehrerer Kurfürsten von Brandenburg: 1) J. J., mit dem Beinamen Nestor, geb. 21. Febr. 1484, gest. 11. Juli 1535 in Stendal, Sohn des Kurfürsten Johann Cicero, folgte diesem 1499, schaffte durch blutige Bestrafung der Raubritter das …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Joachim — m English, French, German, Polish, etc.: from the biblical Hebrew name Johoiachin, meaning ‘established by God’, borne by a king of Judah who was defeated by Nebuchadnezzar and carried off into Babylonian exile (2 Kings 24). Alternatively, it may …   First names dictionary

  • Joachim — Joachim, Joaquim Nom de baptême qui fait référence à saint Joachim, le père supposé de la Vierge Marie, époux de sainte Anne. L origine est le nom hébreu yehôyaqîm (= Yahvé mettra debout). La forme Joaquim est surtout portugaise. Le nom peut… …   Noms de famille

  • Joachim [1] — Joachim (hebr. Jojakim, »der von Jehova Aufgerichtete oder Bestellte«), nach der Legende Gatte der heil. Anna, Vater der Jungfrau Maria, soll, noch bevor diese Christi Mutter ward, gestorben sein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Joachim [3] — Joachim, 1) Joseph, Violinspieler, geb. 28. Juni 1831 zu Kittsee bei Preßburg in Ungarn, wurde auf dem Wiener Konservatorium von Böhm und Mayseder gebildet, kam 1843 nach Leipzig, wo er noch Davids Unterricht genoß, und wurde 1850 als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon