Johann Christoph Keller


Johann Christoph Keller

Johann Christoph Keller (* 1732 in Winnenden; † 1801) war ein Baumeister aus Winnenden.

Geboren in Winnenden, lebte Keller ab 1761 in Heilbronn. Hier errichtete er im Auftrag des städtischen Bauamtes, das ihn 1769 als Baubeschauer und 1772 als Werkmeister erwähnt, mehrere Prachtbauten: ab 1765 das viergeschossige städtische Archivgebäude nördlich des Rathauses, um 1770 den zweigeschossigen Saalbau Schießhaus am Hammelwasen und 1784 das von der Stadt an den Ritterkanton Kraichgau vermietete Kraichgauarchiv des an der Nordseite des Hafenmarkts.

Das Stadtarchiv wurde aus regionaltypischem hellgelbem Heilbronner Sandstein errichtet und ist stilistisch noch dem Rokoko zuzuordnen. Das Schießhaus dagegen dokumentiert den Übergang vom späten Barock zum frühen Klassizismus.

Beim Luftangriff auf Heilbronn am 4. Dezember 1944 brannten das Kraichgauarchiv und das städtische Archivgebäude bis auf die Grundmauern nieder, das Schießhaus wurde nur leicht beschädigt und konnte wiederhergestellt werden. Das Kraichgauarchiv wurde 1948 völlig abgerissen, die Ruine des Stadtarchivs wurde dagegen zur Ehrenhalle für die Opfer der Stadt umgestaltet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johann Keller — ist der Name folgender Personen: Johann Keller (Propst) (1601–1679), Propst von Habach Johann Baptist von Keller (1774–1845), Bischof von Rottenburg Johann Christoph Keller (1732–1801), deutscher Baumeister Johann Evangelist Keller (1824–1910),… …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Jakob Trew — Retrato publicado en su libro Plantae selectae Nacimiento 26 de abril de 1695 Lauf an der Pegnitz …   Wikipedia Español

  • Christoph Jakob Trew — est un médecin et un botaniste allemand, né le 26 avril 1695 à Lauf bei Nuremberg et mort le 18 juillet 1769 à Nuremberg. Ce riche médecin de Nuremberg rassemble des planches illustrées par divers artistes dans plusieurs recueils. Il fait… …   Wikipédia en Français

  • Keller (Familienname) — Verteilung des Namens Keller in Deutschland Keller ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Wie einige deutsche Familiennamen ist auch Keller ursprünglich eine Berufsbezeichnung. Der Keller, auch Kellerer, Kellner, Cell …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Peter Kellner — (variants: Keller, Kelner) (28 September 1705 19 April 1772) was a German organist and composer. He was the father of Johann Christoph Kellner.BiographyHe was born in Gräfenroda, Thuringia, and was intended by his parents to follow his father… …   Wikipedia

  • Johann Philipp Crollius — (* 1. Januar 1693 in Heidelberg; † 14. Januar 1767 in Zweibrücken) war ein deutscher Pädagoge und Historiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Autor …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Cellarius — (aus: Johann Christoph von Dreyhaupt: Beschreibung des Saalkreises, 1750) Christophorus Cellarius (mit bürgerlichem Namen: Christoph Keller) (* 22. November 1638 in Schmalkalden; † 4. Juni 1707 in Halle an der Saale) war ab 1693 Professor für …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Cellarius — Christoph Cellarius. Historia universalis breviter ac perspicue exposita, in antiquam …   Wikipedia

  • Johann Wolfgang Goethe — Johann Wolfgang von Goethe, Ölgemälde von Joseph Karl Stieler, 1828 (es handelt sich, wie der Dichter selbst anmerkte, um eine idealisierende Darstellung)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Georg Faust — Johann Faust, wie man ihn sich um 1726 vorstellte. Tatsächlich ist über sein Aussehen nichts bekannt.[1] Johann Georg Faust, auch Georg Faust (* wahrscheinlich um 1480 in Knittlingen; † um 1541 in oder bei …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.