Johann Heinrich Bangen


Johann Heinrich Bangen

Johann Heinrich Bangen (* 1823 in Rheda in Westfalen; † 31. Oktober 1865 in Tivoli bei Rom) war Kanoniker.

Johann Heinrich Bangen wurde 1849 zum Priester geweiht und hielt sich mehrere Jahre in Rom zum Studium der Congregatio Concilii auf. 1854 wurde er Assessor des Generalvikariats zu Münster, 1862 daselbst Domkapitular.

Schriften

  • Johann Heinrich Bangen: Die Römische Curie, ihre Zusammensetzung und ihr Geschäftsgang; Münster 1854
  • Johann Heinrich Bangen (Johanne Henricus Bangen): Instructio practica de sponsalibus et matrimonio in usum sacerdotum curatorum; Münster: Aschendorff, 1858–1860

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bangen — Johann Heinrich Bangen (* 1823 in Rheda in Westfalen; † 31. Oktober 1865 in Tivoli bei Rom) war Kanoniker. Johann Heinrich Bangen wurde 1849 zum Priester geweiht und hielt sich mehrere Jahre in Rom zum Studium der Congregatio Concilii auf. 1854… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bam–Baq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geflügelter Worte/H — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Höchste Eisenbahn — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Worms-Ibersheim — Ibersheim Stadt Worms Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Angevinisches Reich — Größte Ausdehnung des angevinischen Reichs Das Angevinische Reich (eng.: Angevin Empire) ist eine moderne Bezeichnung für den umfangreichen territorialen Besitz des Hauses Plantagenet für den Zeitraum von etwa 1150 bis zur Mitte des 13.… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kanon — (oder präziser: Marcel Reich Ranickis Kanon) ist eine Anthologie herausragender Werke der deutschsprachigen Literatur. Der Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki kündigte sie am 18. Juni 2001 im Nachrichtenmagazin Der Spiegel an,[1] unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Faust (Spohr) — Louis Spohr Louis Spohr Autoportrait de Louis Spohr. Nom de naissance Ludwig Spohr Naissance 5 avril 1784 …   Wikipédia en Français

  • Louis Spohr — Autoportrait de Louis Spohr. Nom de naissance Ludwig Spohr Naissance 5 avril 1784 …   Wikipédia en Français

  • Ludwig Spohr — Louis Spohr Louis Spohr Autoportrait de Louis Spohr. Nom de naissance Ludwig Spohr Naissance 5 avril 1784 …   Wikipédia en Français