Johanssen


Johanssen
Kent Johanssen Skispringen
Nation Norwegen Norwegen
Geburtstag 30. Juni 1970
Karriere
Verein Baekkelaget
Nationalkader seit 1988
Debüt im Weltcup 5. März 1989
Status zurückgetreten
Karriereende 1997
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
NM-Medaillen 0 × Gold 3 × Silber 2 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 1991 Val di Fiemme Normalschanze
Junioren-Weltmeisterschaften
Silber 1988 Saalfelden Team K90
Gold 1989 Vang K90
Bronze 1989 Vang Team K90
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Bronze 1989 Steinkjer Großschanze
Silber 1990 Gjøvik Großschanze
Silber 1991 Rognan Normalschanze
Silber 1991 Rognan Großschanze
Silber 1994 Vegårshei Normalschanze
Platzierungen
 Gesamtweltcup 21. (1988/89)
 Vierschanzentournee 33. (1989/90)
 Sommer-Grand-Prix 20. (1997, 1998)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Skispringen 0 1 1
 

Kent Johanssen (* 30. Juni 1970) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Seinen ersten Erfolg landete Johanssen mit der Silbermedaille im Teamspringen bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1988 in Saalfelden. Er startete am 5. März 1989 erstmals im Skisprung-Weltcup. Beim Springen am Holmenkollen in Oslo sprang er dabei mit dem 3. Platz erstmals aufs Podium. Nachdem er kurz darauf bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1989 in Vang die Goldmedaille von der Großschanze gewinnen konnte und mit der Mannschaft die Bronzemedaille erreichte, gewann er zudem in Steinkjer die Bronzemedaille bei der Norwegischen Meisterschaft auf der Großschanze. Auch im letzten Springen der Saison in Planica stand er erneut auf dem Siegerpodest und erreichte mit Platz zwei seine höchste Platzierung der Karriere. Am Ende belegte er in der Weltcup-Gesamtwertung den 21. Platz. Die folgende Saison 1989/90 begann mit schlechten Ergebnissen in Thunder Bay und Lake Placid. Auch bei der Vierschanzentournee 1989/90 blieb er mit Platz 33 in der Tournee-Gesamtwertung hinter den Erwartungen zurück. Erst in Örnsköldsvik im März 1990 sprang er mit Platz acht wieder unter die besten zehn. Kurze Zeit später gewann er bei der Norwegischen Meisterschaft in Gjøvik die Silbermedaille von der Großschanze. Die Weltcup-Saison 1990/91 begann wie auch die Vorsaison mit schlechten Ergebnissen. Trotz dessen wurde er für die Nordische Skiweltmeisterschaft 1991 nominiert und gewann in Val di Fiemme überraschend die Silbermedaille von der Normalschanze. Kurz darauf gewann er auch in Rognan bei den Norwegischen Meisterschaften die Silbermedaille auf Groß- und Normalschanze.

Da er im Weltcup anschließend keine Erfolge mehr erzielen konnte, startete Johanssen zwischen 1993 und 1996 parallel im zweitklassigen Continentalcup. 1994 gewann er in Vegårshei noch einmal die Silbermedaille bei der Norwegischen Meisterschaft. Zur Saison 1996/97 sprang er noch einmal ausschließlich im Weltcup, beendete aber nach einer weiteren erfolglosen Saison seine aktive Skisprungkarriere.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johanssen — It could reasonably be argued that this is the most famous name and surname of the Christian World. It was recorded from the 12th century a.d. onwards in every European country, and in a vast range of spellings, of which there are believed to be… …   Surnames reference

  • Gerald Johanssen — Infobox character colour = red name = Gerald Martin Johanssen caption = first = Downtown as Fruits last = The Journal nickname = Tall Hair Boy, King gender = Male age = 9 born = death = occupation = Student, Diplomat family = Martin Johanssen… …   Wikipedia

  • Uli Mayer-Johanssen — (* 10. April 1958) ist eine deutsche Unternehmerin, Designerin und Markenexpertin. Im Vorstand der von ihr mit gegründeten MetaDesign AG ist sie für Methode und Strategie von Corporate Identity und Corporate Design Prozessen verantwortlich. Uli… …   Deutsch Wikipedia

  • Gérald Johanssen — Personnage de fiction apparaissant dans Hé Arnold ! Alias Gérald Martin Johanssen Genre …   Wikipédia en Français

  • Kent Johanssen — Nation Norwegen  Norwegen Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Kent Johanssen — (born June 30, 1970) is a Norwegian ski jumper who competed from 1989 to 1997. He won a silver medal in the individual normal hill at the 1991 FIS Nordic World Ski Championships in Val di Fiemme.Johanssen s only victory was in the normal hill in… …   Wikipedia

  • Kent Johanssen — Naissance 30 juin 1970 Nationalité  Norvege !Norvège Profession Sauteur à ski …   Wikipédia en Français

  • Hjalmar Johanssen — Hjalmar Johansen  Ne doit pas être confondu avec Hjalmar Peter Johansen. Pour les articles homonymes, voir Johansen. Fredrik Hjalmar Johansen, né le 15 mai 1867 à Skien et mort le 9 janvier  …   Wikipédia en Français

  • Liste der Norwegischen Meister im Skispringen — Logo des Norges Skiforbund (Norwegischer Skiverband) …   Deutsch Wikipedia

  • Kansas–Nebraska Act — This 1856 map shows slave states (gray), free states (pink), U.S. territories (green), and Kansas in center (white). The Kansas–Nebraska Act of 1854 (10 Stat. 277) created the territories of …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.