John Blenkinsop


John Blenkinsop
Blenkinsops Salamanca

John Blenkinsop (* 1783 in Felling, County Durham; † 22. Januar 1831 in Leeds) war ein englischer Grubenbetriebsleiter und Ingenieur.

Blenkinsop wurde bekannt als er eine betriebsfähige Dampflokomotive entwickelte, die Salamanca. Da man fürchtete, die Eisenräder würden auf der Schiene durchrutschen, versah man die Lok mit einem Zahnrad und das Gleis mit einer Zahnstange. So entstand gleichzeitig die erste Zahnradlokomotive. Für diesen Vorschlag wurde ihm 1811 ein Patent erteilt. Die erste Lok, von Matthew Murray gefertigt, wurde am 24. Juli 1812 ausgeliefert. Sie wurde auf der Kohlenbahn Middleton – Leeds eingesetzt.

In den Jahren 1812-1816 wurden drei weitere dieser Maschinen von Robert Daglish für die Orrell-Zeche hergestellt. Die Maschinen bewährten sich und waren bis etwa 1835 im Einsatz.

Die Maschinen dienten dabei auch als Vorbild für die Dampfwagen der Königlichen Eisengießerei Berlin, die ersten in Deutschland hergestellten Maschinen.

Der Sohn von John Blenkinsop, John Stanley Blenkinsop, ging nach Braunschweig, baute ab 1838 die Bahnwerkstatt auf und arbeitete als Lokführer. Es entwickelte sich eine Zusammenarbeit von Blenkinsop mit der Eisengießerei von Georg Egestorff.

Weblinks

 Commons: John Blenkinsop – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Blenkinsop — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • John Blenkinsop — s, who designed the first practical railway locomotive. [ [http://www.britannica.com/eb/article 9001800 Encyclopædia Britannica John Blenkinsop ] ] He was born in Rothwell, near Leeds, and was apprenticed to his cousin, Thomas Barnes, the… …   Wikipedia

  • John Blenkinsop — La Salamanca: première locomotive à crémaillère de John Blenkinsop …   Wikipédia en Français

  • Blenkinsop Hall — (gbmapping|NY68186412) is a privately owned castellated 19th century country house situated on the banks of the Tipalt Burn near Greenhead, Northumberland. It is a Grade II listed building. [* [http://www.keystothepast.info/durhamcc/K2P.nsf/K2PDet… …   Wikipedia

  • Blenkinsop — Blenkinsop, or Blenkinsopp, or Blenkinsap is a surname, of British origin.People with the surname Blenkinsop: *Arthur Blenkinsop, (1911–1979), Labour MP *Christopher Blenkinsop (* 1963), Anglo German musician *Ernie Blenkinsop (1902–1962),… …   Wikipedia

  • Blenkinsop — Blenkinsop, auch Blenkinsopp, oder Blenkinsap ist ein nordenglischer Familienname. Herkunft Der nordenglische Familienname kommt aus der Gegend von Haltwhistle am Hadrianswall in der Grafschaft Northumbria. Regionale Ortsbezeichnungen Blenkinsopp …   Deutsch Wikipedia

  • Blenkinsop — John, Eigentümer der Kohlengruben in Middleton bei Leeds, hat zuerst Lokomotiven zur Beförderung von Lasten verwendet. Der Erbauer der auf seine Anregung hergestellten Lokomotiven war Mathew Murray, Ingenieur in Leeds. Beide zweifelten an der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Blenkinsop — Recorded as Blenkinsop, Blenkinsopp, and Blenkinship, this is an English surname. It is locational from Blenkinsopp, a village in the county of Northumberland. The meaning is obscure, although it is thought to mean Blenkyn s hill, from an early… …   Surnames reference

  • Blenkinsop, John — ▪ English inventor born 1783, near Leeds, Yorkshire [now West Yorkshire], Eng. died Jan. 22, 1831, Leeds       English inventor, designer of the first practical and successful railway locomotive. Blenkinsop s two cylinder, geared steam locomotive …   Universalium

  • Christopher Blenkinsop — (* 7. März 1963 in Manila, Philippinen als Christopher Johann Philip Blenkinsop Gerke) ist ein deutscher Musiker und Produzent. Der Sohn einer englischen Mutter und eines deutschen Vaters wuchs in Kairo, Casablanca, Teheran und Jakarta auf, bevor …   Deutsch Wikipedia