John Irvin Gregg


John Irvin Gregg

John Irvin Gregg (* 26. Juli 1826 in Bellefonte, Centre County, Pennsylvania; † 6. April 1892 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer General der Unionsarmee im amerikanischen Bürgerkrieg.

Der Enkel des US-Senators Andrew Gregg und Cousin des Generals David McMurtrie Gregg sowie des Gouverneurs Andrew Gregg Curtin besuchte die Akademien von Centre County und Union County, bevor er von 1846 bis 1848 am Mexikanisch-Amerikanischen Krieg teilnahm. Er wurde 1848 im Rang eines Captain ausgemustert und trat in einen Betrieb seiner Familie ein.

Mit Ausbruch des Sezessionskrieges wurde Gregg zunächst Captain und Colonel der 5th Pennsylvania Reserves und dann Captain in der unter dem Kommando seines Cousins David neu formierten 6th U. S. Cavalry. Als Kommandeur einer Reiterstaffel unter General George B. McClellan nahm er an der Peninsula Campaign teil; Ende 1862 wurde er zum Kommandeur der 16th Pennsylvania Cavalry ernannt.

Ab Januar 1863 gehörte er der Kavalleriebrigade von William W. Averell in der Army of the Potomac an und nahm an der Schlacht von Kelly’s Ford teil. Im Juni des Jahres kommandierte er bei den Schlacht von Brandy Station, Aldie und Upperville und bei der Gettysburg Campaign eine Brigade der Zweiten Kavalleriedivision seines Cousins David McMurtrie Gregg.

1864 wurde er bei der Zweiten Schlacht von Deep Bottom verwundet und wurde zum Brevetted Colonel der regulären Armee und Brevetted Brigadier General der Volunteers ernannt. Für die Teilnahme an den Schlachten von Kelly’s Ford, Middleburg, Shepherdstown, Wilderness, Sulphur Springs, Samaria (St. Mary’s) Church, Deep Bottom, Stony Creek Station und Hatcher’s Run erhielt er im Jahr 1865 die Brevet-Ränge eines Major, Lieutenant Colonel, Colonel und Brigadier General der regulären Armee.

Nach dem Sezessionskrieg leitete er 1866 als Colonel der 8th U.S. Cavalry eine Reihe von Expeditionen gegen Indianer in der Mojave-Wüste. Von 1870 bis 1872 kommandierte er das Fort Union im New-Mexico-Territorium. 1872 leitete er eine Expedition zur Kartierung der Texas-Panhandle-Region. 1879 schied er aus dem Militärdienst aus.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Irvin Gregg — Infobox Military Person name= John Irvin Gregg born= birth date|1826|7|19 died= death date and age|1892|1|6|1826|7|19 placeofburial= Arlington National Cemetery caption= nickname= Long John placeofbirth= Bellefonte, Pennsylvania placeofdeath=… …   Wikipedia

  • John Gregg — can refer to the following people:*John Robert Gregg (1867–1948), inventor of Gregg shorthand *John Gregg (CSA) (1828–1864), Confederate general *John Irvin Gregg (1826–1892), Union general *John Gregg (UDA) (1957? 2003), member of the UDA/UFF… …   Wikipedia

  • Gregg (surname) — Gregg is a family name in the United States, the United Kingdom, and New Zealand.According to genealogical researchers, most Americans with the surname Gregg descend from people associated with the Scottish Clan Gregor from western Scotland, some …   Wikipedia

  • Gregg — steht für Gregg County in Texas Gregg Syndrom, bestimmte Fehlbildungen menschlicher Embryos, siehe Rötelnembryofetopathie Gregg ist der Familienname folgender Personen: Alexander W. Gregg (1855–1919), US amerikanischer Politiker Andrew Gregg… …   Deutsch Wikipedia

  • John R. Brooke — For other people named John Brooke, see John Brooke (disambiguation). John R. Brooke John R. Brooke Born July 21, 1838(1838 07 …   Wikipedia

  • John Newcombe — Country Australia Residence Sydney Born 23 May 1944 (1944 05 23) (age 67) Sydney Height 1.83 m (6 ft 0 in) Turned pro 1968 …   Wikipedia

  • John Gibbon — Infobox Military Person name=John Gibbon born= birth date|1827|4|20 died= death date and age|1896|2|6|1827|4|20 placeofbirth= Holmesburg, Philadelphia, Pennsylvania placeofdeath= Baltimore, Maryland placeofburial=Arlington National Cemetery… …   Wikipedia

  • David McMurtrie Gregg — General David McMurtrie Gregg Born April 10, 1833(183 …   Wikipedia

  • Andrew Gregg Curtin — Andrew Gregg Curtin. Cliché sur collodion humide pris aux alentours de 1860 par Mathew Brady ou Levin C. Handy. Andrew Gregg Curtin (22 avril 1817 7 octobre 1894) est un homme politique américain, 15e gouverneur de l État de… …   Wikipédia en Français

  • Michael Irvin — Michael Irvin, October 2007 No. 88      Wide receiver Personal information …   Wikipedia