John Rennie senior


John Rennie senior
Portrait von John Rennie, (1810), gemalt von Sir Henry Raeburn (1756-1823)

John Rennie (* 7. Juni 1761 in East Linton, East Lothian; † 4. Oktober 1821 in London) war ein schottischer Bauingenieur, der zahlreiche Brücken, Kanäle und Docks entworfen hat.

Leben und Wirken

Der Sohn eines Bauern bastelte seit frühester Kindheit gerne und baute Modelle. Später war er ein auf Mechanik spezialisierter Zimmermann und arbeitete zusammen mit Andrew Meikle, dem Erfinder der Dreschmaschine. Von 1780 bis 1783 studierte Rennie an der Universität Edinburgh und begann danach als Ingenieur zu arbeiten. Er wurde von Boulton and Watt, der Firma von James Watt, angestellt und beschäftigte sich während fünf Jahren mit dem Bau von Mühlen. Er war ein Pionier beim Ersatz von Holzkonstruktionen durch Eisen.

1791 zog er nach London und gründete dort sein eigenes Unternehmen. Zu seinen frühen Projekten zählen der Lancaster Canal (1792 begonnen), die Schiffbarmachung der Flüsse Chelmer und Blackwater (1793), der Crinan Canal (1794), der Kennet-und-Avon-Kanal (1794 begonnen) und die Entwässerung der Norfolk Fens (1802-1810). Während der nächsten Jahre etablierte er sich jedoch als renommierter Brückenbauer. Er kombinierte Stein mit Gusseisen und schuf damit vorher nicht gekannte, flache elliptische Brückenbögen. Beispiele dafür sind die Leeds Bridge sowie die Waterloo Bridge (1810-1817) und die Southwark Bridge (1815-1819) in London.

1820 wurde Rennie zum auswärtigen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ernannt.[1]

Rennie war auch verantwortlich für den Entwurf und die Bauausführung der Docks in Kingston upon Hull, Liverpool, Greenock und Leith sowie für den Ausbau der Häfen und Werften in Portsmouth, Chatham und Devonport. Sein letztes Projekt war der Neubau der London Bridge, der 1821 begonnen und von seinem Sohn John Rennie junior vollendet wurde. Rennie wurde in der Saint Paul's Cathedral beigesetzt.

Einzelnachweise

  1. Rückschau - verstorbene Mitglieder (R), BAdW

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Rennie — ist der Name folgender Personen: John Rennie senior (1761–1821), schottischer Bauingenieur John Rennie junior (1794–1874), schottischer Bauingenieur John Rennie (Wissenschaftsjournalist) (* 1959), US amerikanischer Wissenschaftsjournalist John… …   Deutsch Wikipedia

  • John Rennie High School — Infobox Education in Canada name= John Rennie High School imagesize= 80px streetaddress= 501 St. John s Boulevard city= Pointe Claire province= Quebec postalcode= H9R 3J5 areacode= 514 phone= 697 3210 fax= 697 3520 email= johnrennie@lbpsb.qc.ca… …   Wikipedia

  • Rennie — ist der Familienname folgender Personen: Callum Keith Rennie (* 1960), kanadischer Schauspieler Ernest Amelius Rennie (1868–1935), britischer Diplomat George Rennie (1802–1860), Bildhauer, Politiker und Gouverneur der Falkland Inseln John Rennie… …   Deutsch Wikipedia

  • John Edwards extramarital affair — John Edwards, a former United States Senator from North Carolina and Democratic Party presidential candidate, admitted in August 2008 to an extramarital affair, which was initially reported by The National Enquirer , an American supermarket… …   Wikipedia

  • John Barclay — Pour les articles homonymes, voir Barclay. Infobox Rugbyman Graeme Morrison …   Wikipédia en Français

  • Ross Rennie — Pour les articles homonymes, voir Ross et Rennie. Infobox Rugbyman Ross Rennie …   Wikipédia en Français

  • Early life and military career of John McCain — The early life and military career of John Sidney McCain III spans forty five years (1936 ndash;1981). McCain s father and grandfather were admirals in the United States Navy. McCain was born in the Panama Canal Zone, and attended many schools… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ren — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Donaghadee — Coordinates: 54°38′N 5°32′W / 54.63°N 5.53°W / 54.63; 5.53 …   Wikipedia

  • Liste bekannter Ingenieure — Siehe auch: Liste von Erfindern, Liste der Biographien, Kategorie:Ingenieur, Erfinder, Konstrukteur, Liste Persönlichkeiten der Elektrotechnik A Ingenieur Lebensdaten Erfindungen, Leistungen, ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten Roman Abt… …   Deutsch Wikipedia