John Singleton Copley, 1. Baron Lyndhurst


John Singleton Copley, 1. Baron Lyndhurst
John Singleton Copley, 1. Baron Lyndhurst

John Singleton Copley, Baron Lyndhurst (* 21. Mai 1772 in Boston, Massachusetts; † 12. Oktober 1863 in London) war ein englischer Staatsmann.

Leben

Drei Jahre nach seiner Geburt in Massachusetts siedelte die Familie nach England über, wo sein Vater John Singleton Copley den Ruf eines ausgezeichneten Porträtmalers genoss. Er studierte erst in Cambridge Theologie, dann in London Rechtswissenschaft. Als Advokat gewann er bald die ansehnliche Praxis, und 1816 von der Stadt Yarmouth in das House of Commons gewählt, machte er sich namentlich durch seine Verteidigung der als Hochverräter angeklagten Radikalen Watson und Thistlewood bekannt.

1819 zum Solicitor general ernannt, trat er im Oberhaus als Ankläger gegen die Königin Caroline auf. 1824 wurde er zum Attorney General befördert, und 1826 erhielt er die Stelle eines Master of the Rolls. Als George Canning 1827 zum Premierminister ernannt wurde, wurde Lyndhurst zum Lordkanzler (bis 1830) und unter dem Titel Baron Lyndhurst zum Peer von England erhoben.

Während des Kampfes um die Parlamentsreform war er der heftigste Wortführer der Hochtories. In dem Ministerium, das Robert Peel und Arthur Wellesley im November 1834 bildeten, bekleidete er wiederum kurze Zeit das Amt eines Lordkanzlers. Am leidenschaftlichsten widersprach er den Zugeständnissen, welche die Whigs den irischen Katholiken machen wollten. Vom August 1841 bis 1846 bekleidete er unter Peel zum dritten Mal das Amt des Lordkanzler.

Trotz seines hohen Alters und seiner Kränklichkeit blieb er seitdem eines der einflussreichsten Mitglieder der konservativen Partei des Oberhauses, wo er als Autorität in juristischen Fragen und kraftvoller Redner galt.

Seine Reden über die orientalische Politik der Regierung, über den Krieg und Friedensschluss mit Russland machten ihn wieder in hohem Grad populär; nicht minder war dies der Fall, als er 1859 und 1860 seine mächtige Stimme wider die Eroberungspolitik Napoleons III. erhob.

Lyndhurst starb im Alter von 90 Jahren nach kurzer Krankheit am 12. Oktober 1863 in London.

Literatur

  • Martin: Life of Lord Lyndhurst . London, 1883, zwei Bände.

Weblinks

 Commons: John Singleton Copley, 1. Baron Lyndhurst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Copley, 1st Baron Lyndhurst — John Singleton Copley, 1st Baron Lyndhurst (1772 ndash; 1863), Lord Chancellor of England, was a British politician. He was born at Boston, Massachusetts. The son of painter John Singleton Copley, he was educated at a private school and Trinity… …   Wikipedia

  • John Singleton Copley — Junge mit Eichhörnchen (Henry Pelham), 1765. Öl auf Leinwand, 76,8 x 63,5 cm. Museum of Fine Arts, Boston John Singleton Copley (* 3. Juli 1738 in Boston; † 9. September 1815 in London) war ein amerikanisch englischer Maler …   Deutsch Wikipedia

  • John Singleton Copley — For the British lawyer and politician of this name, see John Copley, 1st Baron Lyndhurst. John Singleton Copley Portrait of Copley by Gilbert Stuart Birth name John Singleton Copley …   Wikipedia

  • LYNDHURST, JOHN SINGLETON COPLEY, BARON —    thrice Lord Chancellor of England, born at Boston, Massachusetts, son of an artist; was brought up in London, educated at Cambridge, and called to the bar in 1804; acquiring fame in the treason trials of the second decade, he entered… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Lyndhurst, John Singleton Copley, Baron — (1772 1863)    British statesman.    Index: Md Denounces Rebellion Losses Bill, 241.    Bib.: Dict. Nat. Biog …   The makers of Canada

  • Baron Lyndhurst — was a title created in the Peerage of the United Kingdom on 25 April 1827 for John Copley, the Lord Chancellor and former Solicitor General, Attorney General and Master of the Rolls. On his death on 12 October 1863, the barony became… …   Wikipedia

  • Copley — bezeichnet: Personen Al Copley (Alman LeGrande (Al) Copley; * 1952), US amerikanischer Bluespianist; Gründer der Band Roomful of Blues Godfrey Copley, Stifter der Copleymedaille der Royal Society John Singleton Copley, US amerikanisch englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyndhurst — ist der Name der Städte: Lyndhurst (Victoria), Australien Lyndhurst (South Australia), Australien Lyndhurst (New Jersey), USA Lyndhurst (Ohio), USA Lyndhurst (Virginia), USA Lyndhurst (Hampshire), England und ist außerdem der Name von: John… …   Deutsch Wikipedia

  • John Philip Du Cane — KCB (* 5. Mai 1865 in South Kensington; † 1947)[1] war ein britischer Offizier. Der 1865 als Sohn von Sir Charles Du Cane of Braxted Park und Georgiana Susan Copley, einer Tochter von John Singleton Copley, 1. Baron Lyndhurst, geborene Du Cane… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyndhurst [2] — Lyndhurst (spr. lind hörst), John Singleton Copley, Baron, brit. Staatsmann, geb. 21. Mai 1772 zu Boston in Nordamerika, gest. 12. Okt. 1863, siedelte 1775 mit seinen Eltern nach England über, wo der Vater, John Singleton Copley (s. d.), eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon