John Stuart (Schauspieler)


John Stuart (Schauspieler)

John Stuart (eigentlich John Alfred Louden Croall;) (* 18. Juli 1898 in Edinburgh, Schottland; † 17. Oktober 1979 in London) war ein schottischer Schauspieler und ein sehr populärer Leading Man in britischen Stummfilmen der 1920er Jahre.

Leben

John Stuart hatte sein Filmdebüt 1920. Nach Stummfilmerfolgen wie Maurice Elveys Hindle Wakes (1927) resultierte auch sein erster Tonfilm, Victor Savilles Kitty (1929) positiv. In beiden Filmen und vielen weiteren Ende der 1920er Jahre spielte Stuart die Hauptrolle neben Estelle Brody.

Bereits in den Kindertagen des britischen Fernsehens wirkte John Stuart für das neue Medium. Mit fortschreitendem Alter wechselte Stuart ins Charakterfach. Seine letzte Kinorolle spielte Stuart in dem Film Superman (1978); in seinem Todesjahr sah man ihn noch in einer Folge der britischen Fernsehserie Accident. Der Schauspieler trat in insgesamt 175 Kino- und Fernsehfilmen auf.

1930 heiratete er die Schauspielkollegin Muriel Angelus (Der große McGinty), die er im gleichen Jahr bei den Dreharbeiten zu der romantischen Komödie No Exit kennengelernt hatte; die Ehe hielt zehn Jahre und blieb kinderlos.

John Stuarts letzte Ruhestätte liegt auf dem Brompton Cemetery in London.

Filme (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Stuart — ist der Name folgender Personen: John Stuart, 1. Earl of Atholl († 1579) John Stuart, 3. Earl of Bute (1713–1792), britischer Premierminister von 1762 bis 1763 John Stuart, 1. Marquess of Bute John Stuart (1759–1815), britischer Generalleutnant,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stuart (Name) — Stuart ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • John Anderson — ist der Name folgender Personen: John Alexander Anderson (1834–1892), US amerikanischer Politiker John Anderson (Admiral), kanadischer Admiral John Anderson (Baseballspieler) (1873–1949), US amerikanischer Baseballspieler John Anderson (Biologe)… …   Deutsch Wikipedia

  • John Marcellus Huston — (* 5. August 1906 in Nevada, Missouri; † 28. August 1987 in Middletown, Rhode Island) war ein US amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler, der in seiner fast 60 jährigen Laufbahn an einer Reihe der größten amerikanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • John Cassavetes — (griechisch Γιάννης Νικόλαος Κασσαβέτης; * 9. Dezember 1929 in New York City; † 3. Februar 1989 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler. Er gilt als Begründer der Independent Film Szene der… …   Deutsch Wikipedia

  • John Wayne/Filmografie — John Wayne im Jahre 1943 John Waynes Filmografie nennt die Filme, in denen der Filmschauspieler John Wayne mitgewirkt hat. In seiner 50 jährigen Filmkarriere war er in mehr als 150 Filmen zu sehen. Bis auf wenige Ausnahmen, überwiegend zu… …   Deutsch Wikipedia

  • John Carradine — (* 5. Februar 1906 in Greenwich Village, New York City; † 27. November 1988 in Mailand, Italien; eigentlich Richmond Reed Carradine) war ein US amerikanischer Schauspieler. Aussprache des Familiennamens [Kærradi:n]. John Carradine ist der Vater… …   Deutsch Wikipedia

  • John Gielgud — John Gielgud, 1936 Fotografie von Carl van Vechten, aus der Van Vechten Collection der Library of Congress …   Deutsch Wikipedia

  • Stuart Whitman — (* 1. Februar 1928 in San Francisco) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Nach Abschluss der Highschool ging Stuart Whitman für drei Jahre zum United States Army Corps of Engineers. Hiernach studierte er an der Los Angeles Academy of Dramatic… …   Deutsch Wikipedia

  • John McIntire — John Herrick McIntire (* 27. Juni 1907 in Spokane, Washington; † 30. Januar 1991 in Pasadena, Kalifornien) war ein US amerikanischer Schauspieler. McIntire wuchs im Bundesstaat Montana unter Cowboys auf. Der Absolvent der University of Southern… …   Deutsch Wikipedia