John W. Snyder

John W. Snyder
Porträt von John W. Snyder im Finanzministerium

John Wesley Snyder (* 21. Juni 1895 in Jonesboro (Arkansas); † 8. Oktober 1985) war ein US-amerikanischer Geschäftsmann, Politiker sowie Finanzminister.

Studium, Weltkriege und berufliche Tätigkeiten

Nach dem Schulbesuch absolvierte er ein Studium an der Ingenieurschule der Vanderbilt University, das er jedoch wegen des Eintritts der USA in den Ersten Weltkrieg bereits nach einem Jahr abbrach, um seinen Militärdienst in der United States Army abzuleisten. Während des Ersten Weltkrieges traf er erstmals auch Harry S. Truman, der sich ebenfalls freiwillig zur Armee gemeldet hatte und Artillerieoffizier war.

Nach dem Ersten Weltkrieg war er als Bankangestellter und in der Privatwirtschaft tätig, ehe er 1930 nach Washington D.C. ging. In den folgenden Jahren war als Mitarbeiter im Währungsprüfungsamt (Office of the Comptroller of Currency) tätig. 1936 trat er in die Verwaltung für die Wiederaufbaufinanzierung (Reconstruction Finance Administration) ein.

1940 bis 1943 war er Geschäftsführender Vizepräsident und Direktor der Gesellschaft für Verteidigungsbetriebe (Defense Plant Corporation). Zugleich war er 1940 bis 1944 Assistent des Direktors der Reconstruction Finance Administration. In dieser Funktion kam es nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg 1941 zu einer zunehmend engeren Zusammenarbeit zwischen ihm und Harry S. Truman, der als Senator seit 1941 Vorsitzender des Senatssonderausschusses für die Überwachung der Kriegsproduktion war und 1944 Vizepräsident der Vereinigten Staaten wurde. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Bundeskreditverwaltung (Federal Loan Administration).

Aufstieg zum Finanzminister unter Truman

Als Truman nach dem Tod von Franklin D. Roosevelt am 12. April 1945 selbst Präsident der Vereinigten Staaten wurde, ernannte er Snyder zum Direktor für Kriegsmobilisierung und Umwandlung (Office of War Mobilisation and Reconversion). In diesem Amt spielte er eine führende Rolle beim Wechsel der nationalen Wirtschaft von der Kriegsproduktion zur Friedensindustrie.

Unterschrift von Snyder auf US-$-Banknoten

Am 25. Juni 1946 ernannte ihn Truman dann als Nachfolger von Fred M. Vinson zum Finanzminister. Seine Hauptaufgabe lag in den kommenden Jahren darin eine stabile Nachkriegswirtschaft zu begründen. Die wichtigsten Punkte seines Programms waren dabei die Aufrechterhaltung des Vertrauens in die Regierung, die Reduzierung der Bundesschulden sowie die Ermutigung öffentlicher Sparkassen zu Geldanlagen in Bundesschatzbriefe. Durch seine enge Freundschaft zum Präsident war er auch einer der engsten Berater von Truman in außen- und innenpolitischen Angelegenheiten. Er erhielt 1947 die Medal for Merit, damals die höchste zivile Auszeichnung der USA.

Snyder blieb bis zum Ende der zweiten Amtszeit von Präsident Truman am 20. Januar 1953 im Amt und zog sich anschließend ins Privatleben zurück.

Zwischen 1955 und 1973 war er zeitweise als Berater des Finanzministeriums tätig.

Weblinks und Hintergrundliteratur


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • John W. Snyder — John Wesley Snyder (June 21, 1895 ndash;October 8, 1985) was an American businessman and Cabinet Secretary.Born in Jonesboro, Arkansas, he studied at Vanderbilt University s engineering school for one year before joining in the Army during World… …   Wikipedia

  • John Joseph Snyder — (* 25. Oktober 1925 in New York City) ist Altbischof von Saint Augustine. Leben John Joseph Snyder empfing am 9. Juni 1951 die Priesterweihe und wurde in den Klerus des Bistums Brooklyn inkardiniert. Paul VI. ernannte ihn am 13. Dezember 1972 zum …   Deutsch Wikipedia

  • John P. Snyder — John Parr Snyder (12 April 1926–28 April 1997) was an American cartographer most known for his work on map projections for the United States Geological Survey (USGS). Educated at Purdue and MIT as a chemical engineer, he had a lifetime interest… …   Wikipedia

  • John Otterbein Snyder — (1867 1943) was an American zoologist. As a student he met David Starr Jordan who inspired him to enter zoology. He eventually became a zoology instructor at Stanford University and served there from 1899 until 1943. He went on several major… …   Wikipedia

  • John K. Snyder — Infobox Mayor name=John Kenneth Tillie Snyder, Sr. nationality=American office= Mayor of Alexandria, Louisiana (Rapides Parish) party=Democratic Party term start=June 1973 term end=June 1977 preceded= Charles Edward Ed Karst succeeded= Carroll E …   Wikipedia

  • John Wesley Snyder — Porträt von John W. Snyder im Finanzministerium John Wesley Snyder (* 21. Juni 1895 in Jonesboro (Arkansas); † 8. Oktober 1985) war ein US amerikanischer Geschäftsmann, Politiker sowie Finanzminister …   Deutsch Wikipedia

  • John W. Snyder — Pour les articles homonymes, voir Snyder. John W. Snyder, peint par Martha Greta Kempton. John Wesley Snyder (21 juin 1895–8 octobre 1985) est un homme d affaires et politicien …   Wikipédia en Français

  • John J. Snyder — Infobox bishopbiog name = Bishop John Snyder religion = Catholic Church See = Saint Augustine Title = Bishop Emeritus of St. Augustine Period = October 2, 1979 mdash;December 12, 2000 consecration = February 2, 1973 bishops = Titular Bishop of… …   Wikipedia

  • John Otterbein Snyder — Pour les articles homonymes, voir Snyder. John Otterbein Snyder est un ichtyologiste américain, né le 14 août 1867 à Butler (Indiana) et mort le 19 août 1943. Snyder se passionne très tôt pour la nature et constitue une importante collection… …   Wikipédia en Français

  • John Parr Snyder — Pour les articles homonymes, voir Snyder. John Parr Snyder (12 avril 1926 28 avril 1997) est un cartographe américain connu pour ses travaux sur les projections cartographiques à l United States Geological Survey (USGS). On… …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»