John White (Pastor)


John White (Pastor)

John White (* 1575; † 1648)[1] war ein anglikanischer Geistlicher. Obwohl er sich selbst mit offener Kritik an der Amtskirche zurückhielt, unterstützte er den Nonkonformismus der Puritaner, indem er sich für ihre Auswanderung nach Neuengland einsetzte. Durch seine Bestrebungen leistete er einen wesentlichen Beitrag für die Besiedelung und Kolonialisierung Neuenglands.[2]

Inhaltsverzeichnis

Soziales Engagement

White war von 1606 bis 1648 Rektor des Holy Trinity-Colleges und Pfarrer der Kirchen von St. Peter in Dorchester (Dorset), England. Nach dem großen Stadtbrand von 1613 setzte er sich vorbildlich für die Bildung und Unterstützung der Armen und Bedürftigen ein. Er begründete eine Vorform der späteren Armenhäuser, für deren Unterhalt er eine eigene Brauerei errichtete.

Dorchester Company

Bereits 1620 stand White mit den Pilgervätern der Mayflower in Verbindung, die mit Plymouth die erste dauerhafte Niederlassung in Neuengland errichteten.

Er unterstützte Auswanderungswillige, die er mit interessierten Kaufleuten und Geldgebern zusammenbrachte. Für diesen Zweck gründete er die Dorchester Company, die auf sein Betreiben 1623 versuchte, auf Cape Ann, in der Nähe der heutigen Stadt Gloucester, eine Niederlassung zu gründen. Noch im Herbst 1625 versuchte er die Unterstützung von Roger Conant aus der neuen Kolonie in Plymouth zu gewinnen, indem er ihm den Posten als Gouverneur der neuen Niederlassung anbot.[3] Doch sein Vorhaben, auf Cape Ann eine dauerhafte Niederlassung zu etablieren, misslang und die meisten Siedler kehrten 1626 nach England zurück. Lediglich eine kleinere Gruppe von Siedlern blieb in Neuengland und gründete wenig später unter Roger Conant das spätere Salem.

Nach dieser Niederlage unterstützte er die neu gegründete Massachusetts Bay Company, deren Mitbegründer er wurde. Eines ihrer ersten Schiffe, die Mary and John, brachte von White selbst ausgewählte Auswanderer von Dorset, Somerset und Devon nach Neuengland. Sie landeten im Juni 1630 und gründeten nach dem heimatlichen Vorbild Dorchester, heute ein Stadtteil von Boston. Trotz seiner intensiven Bemühungen betrat er selbst zeitlebens nie amerikanischen Boden.

Englischer Bürgerkrieg

Durch seine Reformbemühungen und seiner Sympathie für die Puritanier geriet White zunehmend in Konflikt mit der Politik von Erzbischof William Laud. Während des englischen Bürgerkriegs stand Dorchester auf der Seite des Parlaments, ergab sich jedoch kampflos den Royalisten, als diese 1643 anrückten. White musste nach London fliehen. Nach Cromwells Sieg und der zeitweilen Abschaffung der Monarchie 1646 kehrte er nach Dorchester zurück. Ohne seinen früheren Einfluss wiederzuerlangen, starb er 1648.[4]

Referenzen

  1. Näheres zu seinen Daten unter: http://web.archive.org/web/20011119110449/http://www.geocities.com/mbrani/dcompany.html
  2. Für die Abenteurer der Dorchester Company siehe: http://www.geocities.com/mbrani/dcompany.html
  3. Für das Angebot an Roger Conant siehe auch: http://www.salemweb.com/guide/roger.shtml
  4. Für eine Kurzbiographie von White siehe: http://www.dorchesteranglican.info/stpeters/johnwhite/john_white.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Robinson (pastor) — John Robinson (1575 1625) was the pastor of the Pilgrim Fathers before they left on the Mayflower . He became one of the early leaders of the English Separatists, minister of the Pilgrims, and is regarded (along with Robert Browne) as one of the… …   Wikipedia

  • John Morison (pastor) — Rev. Dr John Morison 1791 1859) occasionally spelt Morrison was a longstanding editor of the Evangelical Magazine Missionary Chronicle , author of theological and biographical subjects, and a Congregational pastor at Trevor Chapel, Chelsea,… …   Wikipedia

  • John White — ist der Name folgender Personen: John White (Kolonist) ( 1540– 1593), englischer Kolonist und Maler John White (Pastor) (1575–1648), englischer Pastor John White (Gouverneur), Gouverneur Jamaikas John White (Chirurg) (1756–1832), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • White (Familienname) — White ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Das englische Wort white bedeutet „weiß“, damit ist der Name die Entsprechung zum deutschen Familiennamen Weiß. Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • John Hagee — John C. Hagee Pastor Hagee in Washington DC in July 2007 Born April 12, 1940 (1940 04 12) (age 71) Baytown, Texas …   Wikipedia

  • White (surname) — White is a surname. In the 1990 United States Census, White ranked fourteenth among all reported surnames in frequency, accounting for 0.28% of the population. [United States Census Bureau (9 May 1995). . Retrieved on 2008 07 04.] A list of… …   Wikipedia

  • John Wise (clergyman) — John Wise (August 15, 1652 ndash; April 8, 1725) was a Congregationalist reverend and political leader in Massachusetts during the American colonial period. Wise was noted for his political activism, specifically his protests against British… …   Wikipedia

  • John Wimber — (February 25 1934 November 17 1997) was a charismatic pastor and one of the founding leaders of the Vineyard Movement.Life and ministryWimber was raised in Kirksville, Missouri in a non religious family, but converted to evangelical Christianity… …   Wikipedia

  • John Chrysostom — This article is about the Christian saint. For other uses, see Chrysostomos (disambiguation). Saint John Chrysostom East: Great Hierarch and Ecumenical Teacher West: Bishop and Doctor of the Church Born …   Wikipedia

  • John Shulze — Porträt von Shulze John Andrew Shulze (* 19. Juli 1774 in Tulpehocken Township, Pennsylvania; † 18. November 1852 in Lancaster, Pennsylvania) war ein US amerikanischer Politiker und von 1823 bis 1829 der 6. Gouverneur von Pennsylvania …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.