Joint Special Operations Command


Joint Special Operations Command
JSOC-Abzeichen

Das United States Joint Special Operations Command (JSOC) ist eine Kommandoeinrichtung der US-Streitkräfte, die Verbundoperationen mit mehreren Spezialeinheiten verschiedener Teilstreitkräfte leitet und koordiniert. Sie ist dem United States Special Operations Command unterstellt.

Inhaltsverzeichnis

Auftrag

Barett-Abzeichen des JSOC

Das JSOC wurde 1980 gegründet, um als teilstreitkräfteübergreifende Kommandoeinrichtung die auf Terrorismusbekämpfung, Geiselbefreiung und "Close Quarter Battle", ausgerichteten Spezialeinheiten der US-Streitkräfte einheitlich zu führen, zu koordinieren, auszubilden, zu versorgen und auszurüsten.

Das JSOC bildet im Bedarfsfall sogenannte "Special Missions Units", kleine temporär und missionsabhängig zusammengestellte Teams, die sich aus der Delta Force und der Naval Special Warfare Development Group rekrutieren. Neben den schon genannten Primäraufgaben werden sie auch für nachrichtendienstliche Aufträge, Aufklärung in feindlichem Gebiet und (seltener) für direkte Angriffsoperationen eingesetzt.

1998 gab das US-Verteidigungsministerium offiziell zu, es verfüge über verdeckte Spezialeinsatzkommandos, die in der Lage seien, jeder terroristischen Bedrohung (auch im Falle des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen) adäquat zu begegnen.

Organisation

Das JSOC ist als selbständige Komponente auf gleicher Kommandoebene mit dem Army Special Operations Command, dem Naval Special Warfare Command, dem Air Force Special Operations Command und dem kürzlich geschaffenen Marine Corps Forces Special Operations Command gemeinsam dem US Special Operations Command (USSOCOM), dem obersten Kommando aller Spezialkräfte der USA, unterstellt.

Das Hauptquartier befindet sich auf der Pope Air Force Base (North Carolina), während einige Teilbereiche auch auf dem US Army-Stützpunkt Fort Bragg (North Carolina) stationiert sind.

Unterstellte Einheiten

Bei Bedarf, falls die Mittel der Aviation Unit nicht ausreichen, kann das 160th Special Operations Aviation Regiment (Airborne) zusätzliche Luftunterstützung stellen.

Geschichte

Überblick

Trotz des "Posse Comitatus Act", einem US-Gesetz, das den Einsatz von Militär im Inland verbietet, waren "Special Mission Units" immer wieder mit Sondererlaubnis des US-Präsidenten zusammen mit dem Hostage Rescue Team (HRT) des FBI bei besonderen Anlässen auch in den USA eingesetzt, beispielsweise bei der Sicherung der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles. Sie kamen ebenso bei diversen Geiselbefreiungsoperationen zum Einsatz, wie zum Beispiel 1985 bei der Entführung des Kreuzfahrtschiffes Achille Lauro.

Als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September wurde eigens die Task Force 11 aufgestellt, um im Raum Afghanistan zur Verhaftung maßgeblicher Taliban-Führer eingesetzt zu werden.

2005 soll ein kleines JSOC-Team bei der Amtseinführung des US Präsidenten George W. Bush, trotz des eigentlich zuständigen Secret Service, den Personenschutz übernommen haben, weil man wegen des umstrittenen Wahlergebnisses Aufruhr befürchtete.[1]

Einsätze

Liste der Kommandeure

Vice Admiral William H. McRaven
Nr. Name Beginn der Berufung Ende der Berufung
9 Vice Admiral William H. McRaven 13. Juni 2008 ---
8 Lieutenant General Stanley A. McChrystal Mai 2003 13. Juni 2008
7 Lieutenant General Dell Dailey 2001 März 2003
6 Brigadier General Michael A. Canavan 1997 1997
5 Major General Peter J. Schoomaker 1994 1996
4 Brigadier General William F. Garrison 1992 1994
3 Major General Gary E. Luck 1989 1990
2 Major General Carl W. Stiner August 1984 Januar 1987
1 Major General Richard A. Scholtes Dezember 1980 August 1984

In den Medien

Das JSOC und seine Handlungen sind das reale Vorbild für die US-Fernsehserie E-Ring – Military Minds, die 2008 auf SAT1 lief.

Verweise

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "In January 2005 a small group of commandos deployed to support security at the Presidential inauguration. Theye were deployed under a secret counterterrorism program named Power Geyser."

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joint Special Operations Command — Le Joint Special Operations Command (JSOC) est une composante de l United States Special Operations Command (USSOCOM) et est chargé de diriger et de coordonner les unités des forces spéciales des différentes branches de l armée américaine. Il a… …   Wikipédia en Français

  • Joint Special Operations Command — Infobox Military Unit unit name= Joint Special Operations Command caption= Emblem of the Joint Special Operations Command dates= December 15, 1980 country= United States allegiance= branch= USSOCOM type= Counter terrorism role= size= command… …   Wikipedia

  • US Joint Special Operations Command — JSOC Abzeichen Das United States Joint Special Operations Command (JSOC) ist eine Kommandoeinrichtung der US Streitkräfte, die Verbundoperationen mit mehreren Spezialeinheiten verschiedener Teilstreitkräfte leitet und koordiniert. Sie ist dem… …   Deutsch Wikipedia

  • United States Joint Special Operations Command — U.S. Joint Special Operations Command JSOC Emblem des JSOC Aufstellung 15. November 1980 Lan …   Deutsch Wikipedia

  • Special Operations Command (SOCOM) — Emblem des US Special Operations Command Das US Special Operations Command, kurz USSOCOM, ist eine teilstreitkraftübergreifende Kommandoeinrichtung (Unified Combatant Command) sämtlicher US amerikanischer Spezialeinheiten der US Army, US Air… …   Deutsch Wikipedia

  • Special Operations Command — United States Special Operations Command Emblème du SOCOM Le United States Special Operations Command (USSOCOM, aussi écourté en SOCOM dans la culture populaire) est un des dix Unified Combattant Command dépendant du Département de la Défense des …   Wikipédia en Français

  • Joint Special Operations University — Infobox Military Unit unit name= Joint Special Operations University caption= dates= September 2000 country= United States allegiance= branch= Joint Special Operations Command type= Special Operations education role= Educating Special Operations… …   Wikipedia

  • Joint Special Operations University — (JSOU) Die Joint Special Operations University (JSOU) ist eine teilstreitkräfteübergreifende Militär Hochschule der US Streitkräfte mit Sitz in Hurlburt Field, einem Stützpunkt der United States Air Force (USAF) im Okaloosa County im US… …   Deutsch Wikipedia

  • special operations command and control element — A special operations command and control element (SOCCE) that is the focal point for the synchronization of special operations forces activities with conventional forces operations. It performs command and control or liaison functions according… …   Military dictionary

  • Special Operations Command Europe — Ärmelabzeichen des SOCEUR Das Special Operations Command Europe (SOCEUR) ist ein Verbundkommando, dass die Special Operations Forces (Sondereinsatzkräfte) des US European Command| (EUCOM) in sich vereint und führt. Das Hauptquartier des SOCEUR… …   Deutsch Wikipedia