Jorvan Vieira

Jorvan Vieira

Jorvan Vieira (* 24. Mai 1953 in Duque de Caxias) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und Trainer.

Er spielte in Brasilien für die Klubs CR Vasco da Gama, Botafogo und Portuguesa, beendete seine Karriere allerdings bereits früh und wurde Trainer. 1980 trainierte er für ein Jahr den Qatar Sports Club bevor er Nationaltrainer der U20 des Oman wurde. Nach kurzer Zeit auf dieser Position zog er für acht Jahre nach Marokko und betreute dort verschiedene Vereine. Mit FAR Rabat wurde er 1987 und 1989 marokkanischer Meister, 1986 marokkanischer Pokalsieger. Zudem trainierte er auch die Klubs Wydad Casablanca, Tihad Sportif Casablanca und IR Tanger.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 war er unter seinem Landsmann José Faria Co-Trainer der marokkanischen Nationalmannschaft, die als erste afrikanische Mannschaft die zweite Runde einer Weltmeisterschaft erreichte.

1999 führte er Al Qadisiya Kuwait zur Landesmeisterschaft, in der folgenden Saison trainierte er den ägyptischen Verein Ismaily SC und gleichzeitig erneut die U20 des Oman. Danach wurde er Trainer der U20 von Malaysia, kehrte aber nach einiger Zeit in den Oman zurück und gewann mit Al-Nasr den Sultan Qaboos Cup. 2006 trainierte er in Saudi-Arabien Al-Ta'ee, wurde dort jedoch wegen Erfolglosigkeit entlassen.

Im Mai 2007, zwei Monate vor Beginn der Asienmeisterschaft 2007, wurde er Nationaltrainer der irakischen Nationalmannschaft, mit der er die Asienmeisterschaft zum ersten Mal in der Geschichte des Irak auch gewann. Im Februar 2008 übernahm er den iranischen Erstligisten Sepahan Isfahan als Trainer, nach mäßigen Erfolgen in der AFC Champions League wurde er allerdings im Juni desselben Jahres entlassen.

Im September 2008 kehrte er zurück zur irakischen Nationalmannschaft, und unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag mit dem irakischen Fußballverband. Nach lediglich vier Monaten wurde Vieira allerdings aufgrund des Vorrundenauses beim Golfpokal wieder entlassen.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Jorvan Vieira — (24 mai 1953 au Brésil) est un médecin qui est par la suite devenu entraîneur de football. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Engagé par la Fédération Iraquienne de… …   Wikipédia en Français

  • Jorvan Vieira — Football manager infobox playername = Jorvan Vieira fullname = Jorvan Vieira height = nickname = dateofbirth = Birth date and age|1953|5|24|mf=y cityofbirth = Duque de Caxias, Rio de Janeiro state countryofbirth = Brazil dateofdeath = cityofdeath …   Wikipedia

  • Vieira — ist der Familienname folgender Personen: Adelino André Vieira de Freitas (Vieirinha; * 1986); portugiesischer Fußballspieler Adriano Vieira Louzada (Adriano; * 1979), brasilianischer Fußballspieler Afonso Lopes Vieira (1878–1946), portugiesischer …   Deutsch Wikipedia

  • Vieira — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymes Major Vieira ville brésilienne de l État de Santa Catarina. Vieira do Minho, municipalité du district de Braga, région Nord du Portugal. Vieira… …   Wikipédia en Français

  • 14. Fußball-Asienmeisterschaft — Fußball Asienmeisterschaft 2007 AFC Asian Cup 2007™ Anzahl Nationen 29 (16 Endrundenteilnehmer) Asienmeister Irak Ausrichter Indonesien, Malaysia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Danny McLennan — Personal information Full name Daniel Morrison McLennan Date of birth 5 May 1925( …   Wikipedia

  • Egil Olsen — Egil Drillo Olsen Personal information Full name Egil Roger O …   Wikipedia

  • Milan Živadinović — Милан Живадиновић Personal information Full name Milan Živadinović Date of birth December 15, 1944 …   Wikipedia

  • Najih Humoud — Personal information Full name Najih Humoud Hureib Date of birth 1 July 1951 ( …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»